Checkt, liked und abonniert LACK OF LIES @ www.facebook.com/LackOfLies



Streetdate: 08.11.2019 / Horror Pain Gore Death Productions
Streetdate: 08.11.2019 / Horror Pain Gore Death Productions

BLOOD OF THE WOLF – III: Blood Legend

(Horror Pain Gore Death Productions)

 

Nach den beiden full-length Scheiben “I: The Law of Retaliation” aus dem Jahr 2015 und dem letztjährigen “II: Campaign of Extermination”, veröffentlichen die US-Deather BLOOD OF THE WOLF mit „III: Blood Legend“ eine 4-Track EP. Obschon ich kein Fan derartiger Formate bin, muss ich zugeben, dass es das knapp 18-minütige Studioinferno definitiv in sich hat. Gerade die kraftvoll erzürnten Vocals von Growler und Gitarrist Mike Koniglio erinnern stark an VADERs Piotr "Peter" Wiwczarek. Auch die musikalische Architektur ist ähnlich ausgestaltet. Das Quartett aus Chicago, Illinois steht den polnischen Death Metal Veteranen eigentlich in nichts nach, denn BLOOD OF THE WOLF sind auch technisch on Top. Das dargebrachte Material der blackened Death Biester ist ebenso ausgefeilt, druckvoll und von Grund auf böse, dabei vielleicht einen kleinen Tacken weniger technisch, dafür aber nicht minder überzeugend.

 

BLOOD OF THE WOLF suhlen sich in düster gehaltenen Klangdimensionen. Das ansprechende, räudige und oftmals Szenerie-bestimmende Growling von Fronter Mike passt hierbei wie die Faust aufs Auge. Gerade, wenn Rick Hernandez das Drumpedal ordentlich gen Bodenblech drückt. Dass die 2013 gegründete blackened Death Combo gerne mal Gas gibt, steht damit wohl mal gänzlich außer Frage. Ricks fettes, ungestümes Blast-Geballer ist auch soundtechnisch absolut sattelfest eingeprügelt worden. Zu den abartigen Blasts gesellen sich die unbarmherzigen Knochensägen von Mike Koniglio und Frank Garcia, die zwar den ein oder anderen Melodiebogen aufschnappen, diese aber zumeist recht schnell wieder in seine Einzelteile zerpflücken. Auch Christopher "Krystopher" Grimes Tieftöner ist die ganze Zeit über brachial und kompromisslos am drücken.

 

Die interessanten und kurzweiligen Ausgestaltungen der Arrangements beleben das Genre in den höheren Geschwindigkeitslagen, wie auch in den etwas langsameren Bereichen. Alles klingt in sich stimmig, ist astrein austariert und bärenstark umgesetzt. Die zweite BLOOD OF THE WOLF Veröffentlichung auf Horror Pain Gore Death Productions ist genau das Richtige für Fans von BELPHEGOR, GOD DETHRONED, INCANTATION, MARDUK und VADER. Arrangements, Aufnahme, Mix und Mastering...hier stimmt einfach alles! This one is barbaric, blasting, blackened death metal! Listen to it…or die trying!!!

 

https://www.facebook.com/bloodofthewolfmusic/

 

LACK OF LIES - Wertung: 86/100

 

BLOOD OF THE WOLF in der "III: Blood Legend" Besetzung:

Mike Koniglio - Vocals, Guitars

Frank Garcia - Guitars

Christopher "Krystopher" Grimes - Bass

Rick Hernandez - Drums

 

Tracklist:

01. Shadow of the Shadows (05:04)        

02. Son of the Blood Oath (04:23)

03. Progenitor (03:21)

04. Fire Serpent (05:11)

   

TT: 17:59 Minuten

 

Anspieltipps: Fire Serpent; Son of the Blood Oath

 

Das Album kann hier in voller Länge gestreamt werden:

 

https://hpgd.bandcamp.com/album/iii-blood-legend

 

Shadow Of Shadows: