Erscheinungsdatum: 15.09.2015 / Randomhouse Audio
Erscheinungsdatum: 15.09.2015 / Randomhouse Audio

James Lee Burke – Glut und Asche

(Random House Audio)

 

- Ein komplexes und brutales Tex-Mex Thriller Hörbuch -

 

Danny Boy Lorca, Indianer und Trunkenbold wird Zeuge eines grausamen Mordes in der texanischen Wüste im Grenzgebiet zu Mexiko. Von einem Versteck aus muss er mit ansehen, wie ein Mann von einer Gruppe Mexikaner auf grausame Weise verstümmelt, skalpiert und anschließend getötet wird. Die Szenerie und die Schreie, die sich in den schlimmsten 15 Minuten seines irdischen Daseins tief in seine Gedankenwelt einbrennen, werden sein Leben unwiederbringlich verändern. Danny Boy bleibt unentdeckt und kann einen zweiten Mann vor der Gruppe fliehen sehen. Wieder zu Hause angekommen und voller Vorwürfe, dass er weder dem einen, noch dem anderen Man helfen konnte, verfällt er in sein altbekanntes Schema und gibt sich dem Vergessen durch Alkohol hin. Als er am nächsten Tag schwer angetrunken und eingenässt zum Polizeirevier kommt, um dort wie gewohnt seinen Rausch auszuschlafen und zu duschen, erzählt er von den nächtlichen Vorkommnissen weit draußen in den Mesas. Sheriff Hackberry Holland und sein Chief Deputy Pam Tibbs verfrachten den frisch geduschten Danny Boy in ihr Auto und fahren gemeinsam mit ihm zum Tatort, an dem sich ein Bild des Schreckens offenbart. Sheriff Holland ist sofort klar, dass der Geflohene in allerhöchster Lebensgefahr steckt. Es entbrennt eine gewalttätige und blutige Suche nach dem Geflohenen in der flirrenden Hitze des Tex-Mex Grenzgebietes, in dem sich so allerlei zwielichtige Gestalten, psychopathische Individuen und der allgemeine Bodensatz der Gesellschaft herumtreiben. Plötzlich sieht sich Hackberry Holland mit einem ganzen Pulk an Leuten konfrontiert, die er eigentlich gar nicht in seinem County haben will.

 

© James Parker McDavid
© James Parker McDavid

Der hierzulande als zweiter Teil der Hackberry Holland Reihe erschienene Roman „Glut und Asche“ kann als Standalone gehört werden, da er nicht zwangsläufig auf dem ersten Teil „Regengötter“ aufbaut. Selbstverständlich tauchen jedoch altbekannte Protagonisten aus dem ersten Teil auf. Die Charaktere in James Lee Burkes Romanen sind zumeist recht intensiv, persönlich und empathisch gezeichnet. Das macht sie allerdings nicht zwangsläufig sympathisch. Klarer Sympathieträger ist jedoch der bärbeißige aber besonnene, in die Jahre gekommene Sheriff und Hauptprotagonist, mit dem gewöhnungsbedürftigen Namen Hackberry Holland. Ein fast zwei Meter großer, verwitweter Nordkorea Veteran der, wenn er nicht gerade an seinen diversen Traumata leidet, von seinem Rückenleiden gequält wird. Und wie man es vom 1936 in Houston, Texas geborenen Schriftstelle Burke nicht anders gewohnt ist, geht es gleich von Anfang an deftig zur Sache. Das komplexe Storyboard lebt nicht allein von Effekthascherei, sondern vielmehr von der tiefgründigen Zeichnung seiner Protagonisten, der exzellenten Beschreibung des Lokalkolorits, des Einwebens von scheinbaren Nichtigkeiten und des Einbringens der entsprechenden Spannungsbögen immer genau da, wo es richtig weh tut.

 

Gelesen wird dieser derbe, kranke und zermürbende Thriller von Schauspieler und Synchronsprechwunderkind Dietmar Wunder, der bereits Hollywoodstars wie Daniel Craig, Cuba Gooding Jr. und Adam Sandler seine Stimme geliehen hat. Im Hörbuchbereich kennt man ihn als Sprecher der Thriller Autoren Jean-Christophe Grangé, Stieg Larsson, James Patterson und Jeffrey Deaver. Er wurde bereits mit mehreren deutschen Hörbuchpreisen ausgezeichnet. Dietmar Wunder liest den Plot akzentuiert aber besonnen. Innerhalb der Kommunikation wird er je nach Charakter mal etwas schneller, mal etwas langsamer, spricht je nach Geschlecht dunkler oder heller, ruhiger oder aufgeregter, mal betonter oder mit deutlichem Akzent, so dass sich die einzelnen Protagonisten gut voneinander abgrenzen und die Charaktergebung intensiviert wird. Das Hörbuch kommt im Hochglanz Digi-Pak mit zwei MP3 CDs, einer Gesamtlaufzeit von ca. zehn Stunden und keinem weiteren Zubehör. Das braucht es aber auch nicht, denn die gelungene, wenn auch gekürzte Lesung von Dietmar Wunder, die sogleich ein monströses und grobschlächtiges Kopfkino lostritt, lässt den Hörer an dessen Lippen kleben. Erschienen ist das Hörbuch zu „Glut und Asche“ am 14.09.2015.

 

Meine Wertung: 84/100

 

Link zur Hörbuchseite des Verlags: https://www.randomhouse.de/Hoerbuch-MP3/Glut-und-Asche/James-Lee-Burke/Random-House-Audio/e487670.rhd#biblios

 

Aus dem Amerikanischen von Daniel Müller

Originaltitel: Feast Day of Fools (Simon & Schuster)

Originalverlag: Heyne

Hörbuch MP3-CD (gekürzt), 2 CDs, Laufzeit: ca. 600 Minuten

ISBN: 978-3-8371-3191-8

€ 19,99 [D]* | € 22,50 [A]* | CHF 28,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

Erschienen: 14.09.2015