JONATHAN NASAW - Die Geduld der Spinne

 

„Die Geduld der Spinne“ ist ein tief greifender, spannender und gut durchdachter Psychothriller. Hauptprotagonist „Casey“, der an DIS (Dissoziative Persönlichkeitsstörung) leidet, lebt sein morbides, krankes, mörderisches Leben im Laufschritt. Gekonnt und des Zufalls begünstigt, entzieht er sich immer wieder dem Netz der Spinne, welches in diesem Fall die amerikanische Justiz verkörpert. Speziell Special Agent E.L. Pender, kurz vor der Pension stehend und etwas schwerfällig, hat so seine liebe Mühe mit dem geistesgestörten Mörder. Auch die Psychologin, die „Casey“ auf seine Zurechnungsfähigkeit hin untersuchen soll, erlebt ihr blaues Wunder und wünscht sich, ihn niemals getroffen zu haben. Morbide, psychopatisch, spannend aber leider, aufgrund der häufigen Persönlichkeitswechsel des Hauptprotagonisten, auch stellenweise etwas verwirrend, bahnt sich Jonathan Nasaw’s Werk unbarmherzig durch unsere Psyche. Wer auf kompromisslose Umschreibungen menschlicher Abartigkeiten steht, allesamt in ein spannendes Storyboard gehüllt, bekommt hier sicherlich seine Vollbedienung.