Checkt, liked und abonniert LACK OF LIES @ www.facebook.com/LackOfLies


NeWS ARCHIVE 1



28.05.2020: BODY COUNT launchen weiteres Video

 

Die US-amerikanischen Thrash/Hopper BODY COUNT veröffentlichen ihr Video zu "Point The Finger" feat. Riley Gale von POWER TRIP. Das Videomaterial wurde in Quarantäne komplett mit ihren Handys aufgenommen! Aufgrund der aktuellen weltweiten Krise wurde das Video vollständig mit den Handys der Bandmitglieder in Heimquarantäne gedreht. Produziert und bearbeitet von Jay Rodriguez für Itchy House Films.

 

Das siebte Album "Carnivore" erschien am 06.03.2020 via Century Media.

 



22.05.2020: ENSLAVED veröffentlichen neue Single "Homebound"

 

Norwegens Avantgarde Metalhelden ENSLAVED veröffentlichen heute die Single "Homebound" von ihrem kommenden Album "Utgard", das im Herbst 2020 erscheinen wird.

 

Die Band dazu: "Homebound' handelt von der großen Belohnung des Entdeckens und den Reisen in fremde Gebiete - auf 'Viking' zu gehen, wenn du so willst und am Ende doch heimatgebunden zu sein.


Es ist ein Song, der ENSLAVED auf eine musikalische Reise nimmt, welche eine Hommage an all jene ist, die wie wir ihre eigene Art von Musik spielen: Von den nährenden schwarzen Wurzeln mit Gruß an die Zeppeline im Himmel, über teutonische Thrash Titanten und der Betrachtung rasanter Motorpsychos im Aufbruch in die Zukunft."


Streetdate: 09.10.2020 / Napalm Records
Streetdate: 09.10.2020 / Napalm Records

22.05.2020: DEVILDRIVER posten hochgradig infektiöses Videomaterial

 

Das VÖ-Datum des neuen Albums "Dealing With Demons I", der Groove/Melodic Death Metaller DEVILDRIVER aus Santa Barbara, Kalifornien ist für den 09.10.2020 via Napalm Records anvisiert.

 

Frontmann Dez Fafara hat über den neuen Track "Keep Away From Me" folgendes zu berichten:

“I’ve been social distancing since I was born. I’ve learned to try and embrace my Agoraphobia all my life. This is what the lyrics are about as we are all sheltered in place. They seem very clear. Now is not the time bands should shy away from the obvious by trying to push the narrative through their art as if everything is alright with the world and ‘it’s metal video visual as usual time’, as it is clearly NOT that time.

 

We as artists should speak up, inspire and change lives, or paint a picture – a time capsule if you will – by the narrative we push in uncertain times. This video is one such art piece as my band and thousands of others are forced into quarantine – cannot rehearse, take photos, or perform – to make a music video for the very people that have supported us for years. It’s trying times for the world and my outlook through this video is simply this: ‘here’s what we are going through as a family on this planet and as we embrace what is yet to come... please Stand Together’.”

 

"Dealing With Demons I"-Tracklist:

1. Keep Away From Me

2. Vengeance Is Clear

3. Nest Of Vipers

4. Iona

5. Wishing

6. You Give Me A Reason To Drink (feat. Simon Blade Fafara)

7. Witches

8. Dealing With Demons

9. The Damned Don't Cry

10. Scars Me Forever

 

Checkt das Official Lyric Video zu "Keep Away From Me" hier an:




 19.05.2020: SINISTER veröffentlichen neue Single

 

SINISTER werden am 29.05.2020 ihr neues Album "Deformation Of The Holy Realm" bei Massacre Records veröffentlichen!

 

Bereits am 14.05.2020 hat die Band den Titeltrack ihres kommenden Albums als digitale Single veröffentlicht.

 

Checkt "Deformation Of The Holy Realm" hier an:


 

Tracklist:

1. The Funeral March

2. Deformation Of The Holy Realm

3. Apostles Of The Weak

4. Unbounded Sacrilege

5. Unique Death Experience

6. Scourged By Demons

7. Suffering From Immortal Death

8. Oasis Of Peace - Blood From The Chalice

9. The Ominous Truth

10. Entering The Underworld



08.05.2020: A CALL FOR REVENGE mit Lyric Video zu "My Descent" am Start

 

Das neue Album "Secular Atonement", der blackened Hardcore/Deathcoreler kommt im Laufe des Jahres 2020

 

This one is...BEATDOWN HARDCORE FROM MEXICO FUCKEN CITY!!!

 

Don't cry...check it out! LOUD!!!



28.04.2020: CARACH ANGREN enthüllen zweites Video

 

Die niederländischen Masters of Horror CARACH ANGREN sind mit ihrem 6(66). Album "Franckensteina Strataemontanus" am Start. Das neue Monster wird am 29. Mai 2020 über Season of Mist veröffentlicht. Nun hauen die Symphonic Black Metaller ein Lyric Video zu "Der Vampir von Nürnberg" raus.

 

Checkt den neuen Song hier an:




22.04.2020: NAGLFAR veröffentlichen Visualizer Video

 

Checkt "Cry of the Serafim" den dritten Song aus NAGLFARs neuem Album "Cerecloth", indem ihr euch den Visualizer-Clip anseht, der auf dem herausragenden Artwork des Albums basiert!

 

NAGLFAR kommentieren: "With ‘Cry of the Serafim’ we wanted to explore a heavier and darker sound. Trying to create something different from what we usually do, while still keeping the NAGLFAR spirit intact."

 



22.04.2020: DAILY INSANITY kündigen virtuellen Auftritt an

 

Die deutschen Heavy Thrashers DAILY INSANITY kündigen am 25. April einen exklusiven virtuellen Auftritt an (21:00 CET auf www.dailyinsanity.de)!

 

Die deutschen Heavy Thrashers DAILY INSANITY freuen sich bekannt zu geben, dass die Band nach der Absage ihrer Tourdaten für "Conspiracy - The Final Chapter" aufgrund von COVID-19 am Samstag, dem 25. April, einen exklusiven virtuellen Auftritt für Fans weltweit spielen wird!

 

Benötigen ihr Tickets? Nein! Als Dankeschön an alle Fans wird das gesamte Konzert kostenlos gestreamt. Holt euch ein paar Biere, schließt eure besten Lautsprecher an und genießt eine ganz besondere Thrash-Metal-Show live aus dem Proberaum von DAILY INSANITY.

Checkt den offiziellen Event-Teaser hier an:

 

Die Band kündigt die Show wie folgt an:

„Wir hatten bisher eine fantastische Zeit auf der Conspiracy-Tour und die Reaktion war überall erstaunlich. Also haben wir beschlossen: Wenn wir nicht zum Spielen zu dir reisen können und niemand an Veranstaltungen teilnehmen darf, bringen wir die letzte Show unserer  Conspiracy tour zu Ihnen nach Hause! Bereite dich auf etwas ganz Besonderes vor! “

 

Veranstaltungsdetails:

Wann: 21 Uhr MEZ am Samstag, den 25. April

Wo: www.dailyinsanity.de



22.04.2020: -(16)- mit neuem Track Video am Start

 

Die US-Boys 16 oder auch -(16)- aus Los Angeles, Kalifornien werden ihr neuestes und achtes Vollwerk "Dream Squasher" am 05.06.2020 via Relapse Records auf die Menschheit loslassen. Mit dem Track Video zu "Candy In Spanish"  wollen euch die Sludge Metaller vorab so richtig einheizen. Ziemlich coole Nummer, wie ich finde…

 

Checkt "Candy In Spanish" hier an:




Streetdate: 29.05.2020 / Massacre Records
Streetdate: 29.05.2020 / Massacre Records

21.04.2020: SINISTER veröffentlichen Lyric Video zu neuer Single

 

SINISTER werden am 29.05.2020 ihr neues Album "Deformation Of The Holy Realm" bei Massacre Records veröffentlichen!

 

Ab sofort kann man das Lyric Video zur neuen Single "Apostles Of The Weak" weiter unten anchecken:

 

"Deformation Of The Holy Realm" ist als CD Digipak, limitierte Gatefold Vinyl LP auf schwarzem oder rotem Vinyl sowie digital erhältlich. Die Version auf durchsichtigem Vinyl kann man exklusiv im Onlineshop von Nuclear Blast bestellen. Hier kann man das Album bereits vorbestellen » https://lnk.to/deformationoftheholyrealm

 

Das Album wurde von Kristian "Kohle" Kohlmannslehner im Kohlekeller Studio gemischt und gemastert. Für die Gestaltung des Albumartworks - das weiter unten zusammen mit der Tracklist verfügbar ist - ist Alex Tartsus verantwortlich.

 

Tracklist Digipak:

01. The Funeral March

02. Deformation Of The Holy Realm

03. Apostles Of The Weak

04. Unbounded Sacrilege

05. Unique Death Experience

06. Scourged By Demons

07. Suffering From Immortal Death

08. Oasis Of Peace - Blood From The Chalice

09. The Ominous Truth

10. Entering The Underworld



Streetdate: 24.04.2020 / Vendetta Records
Streetdate: 24.04.2020 / Vendetta Records

10.04.2020: SINISTRAL KING veröffentlichen ersten Song vom kommenden Album

 

Es ist der unstillbare Hunger nach musikalischem Schaffen, ein unendlicher Wunsch, okkulte Kreativität zu manifestieren, der SINISTRAL KING Anfang 2018 zusammenbrachte. Das Trio mit Mitgliedern von UNLIGHT, TRIUMPH OF DEATH und VREDEHAMMER gab kürzlich die Veröffentlichung ihres Debüt Albums bekannt. "Serpent Uncoiling" erscheint am 24. April bei Vendetta Records!

 

Auf ihrem ersten Magnum-Opus bewegt sich das Kollektiv durch die traditionellen Wurzeln des Black Metal, ohne Angst zu haben, einen neuen, dunklen Pfad zu schaffen: Fünf majestätische, okkulte, todschwarze Metal-Stücke werden hier auf uns losgelassen, die mit den dunklen Elemente der klassischen Musik gepaart sind; unterhaltsam, packend, voller Vielfalt und dunkelster Atmosphäre.

Jetzt haben SINISTRAL KING den Titeltrack des Albums als erste Vorspeise rausgehauen. Checkt "Serpent Uncoiling" hier an:

 

Tracklist:

1. Serpent Uncoiling

2. Nahemoth

3. Isheth Zenunim

4. Fields Of Necromance

5. Where Nothingness Precedes Cosmos



05.04.2020: IGORRR launchen Video zu "Downgrade Desert"

 

Letzte Woche am 27. März haben Igorrr ihren neuen Longplayer Spirituality And Distortion via Metal Blade Records veröffentlicht. Einen guten Eindruck auf das Album bietet euch das brandneue Video zu "Downgrade Desert" (produziert von Fabian Lüscher & Dynamic Frame GmbH), welches ab sofort hier anzusehen ist:

 

Igorrrs Gautier Serre meint dazu: "I'm happy and proud to finally be able to share with you that piece of music which is 'Spirituality and Distortion', that has been in the making for a way more time than you may think.

I hope you'll receive this album as the soundtrack of the apocalypse, as it seems to be it.We shared 3 tracks of the album already; first one was 'Very Noise', then 'Parpaing', and two weeks ago, we shared 'Camel Dancefloor'. Please, keep in mind that those were only parts of a whole piece, and I created this album having in mind the whole piece of music. If you want to have a real opinion on the album, please listen to the whole album - it was built to be listened this way."

 

Check the "Downgrade Desert" here:

 


Das meint LACK OF LIES zu IGORRR - Spirituality and Distortion: 

https://www.lackoflies.com/igorrr-spirituality-and-distortion/

 

Das meint LACK OF LIES zum Vorgänger "Savage Sinusoid": 

https://www.lackoflies.com/igorrr-interview-zu-savage-sinusoid/



Streetdate: 17.04.2020 / Slam World Wide
Streetdate: 17.04.2020 / Slam World Wide

05.04.2020: REPTILIUM streamen neuen Song von kommender, zweiter EP "Adrenocromacy"

 

Die okkultistische Slam Death Sekte aus der Ecuadorianischen Hauptstadt Quito, die auch unter dem Namen THE REPTILE SECT ihr Unwesen treibt, veröffentlicht am 17.04.2020 ihre zweite 4-Track EP "Adrenocromacy". Aus diesem Anlass hat der durchgeknallte südamerikanische Sündenpfuhl REPTILIUM den dritten Track der EP "Refusing The Hidden Truth" veröffentlicht. Das Follow-Up zur genialen Debüt EP "Conspiranoic" vermittelt noch mehr Informationen über die Wahrheit der weltweiten Versklavung, der extraterrestrischen Entführungen und des Ufonauten-Horrors. REPTILIUM ist ein Todeskult, der in der Tiefe der verfluchten Bergketten Südamerikas entstanden ist, mit dem Ziel, ein Portal für ihre sogenannte "verbotene Wahrheit" zu schaffen. "Adrenochromacy" ist ein echtes DIY-Projekt, welches von REPTILIUMs Nirah (Gitarre & Gesang) und Cecrops (Schlagzeug) im Tal des Todes in Quito, Ecuador geschrieben, entwickelt, aufgenommen und produziert wurde.

 

Schlagzeug, Cover Art, Texte und Gesang stammen von Cecrops. Die Mixing- und Mastering-Aufgaben wurden von Cody Fuentes bei Rapture Recordings, Los Angeles, Kalifornien, übernommen.

 

Track List:

01. Le Grand Animal du Maastricht

02. New Deadly Bastard

03. Refusing the Hidden Truth

04. Massive Abduction

 

Checkt "Refusing The Hidden Truth" (exclusive premiere) hier an:

https://morbidexpectations.com/premiere-reptilium-refusing-the-hidden-truth/

 

Das meint LACK OF LIES zum Vorgänger "Conspiranoic":

https://www.lackoflies.com/reptilium-conspiranoic/


Streetdate: 29.11.2019 / Metal Blade
Streetdate: 29.11.2019 / Metal Blade

02.04.2020: CATTLE DECAPITATION launchen Video zu "Bring Back The Plague"!

 

Ende letzten Jahres haben Cattle Decapitation unter großen Applaus ihr aktuelles Album Death Atlas veröffentlicht und jetzt wird in Form einer neuen Videoauskopplung nachgelegt.

 

Cattle Decapitations Travis Ryan (vocals) meint dazu: "With the cancellation of our ironically titled 'Europandemic Tour' and social distancing recommendations set in place, we found ourselves with not much to do. So we figured why not address the elephant in the room in the form of a music video for 'Bring Back The Plague' and just film it on our mobile phones instead of with an actual crew. Dave didn't even have access to a drum kit and nobody is leaving their houses anyways so we decided to lighten the mood with a video. Everything from the band name to the lyrics to the merchandise to the imagery have always been heavily steeped in metaphors and irony always with tongue firmly in cheek, so this new video by David Hall at Uneasy Sleeper may just be our coup de gras…for better, or for worse. Just don't take it too seriously, we obviously didn't. After all it is April Fool's Day so sit back, have a laugh if you can and stay the fuck home."

 

Wieder einmal von Dave Otero (flatlineaudio.com) produziert, wurde Death Atlas als eines der besten Alben 2019 ausgezeichnet, u.a. von Decibel Magazine, Metal Sucks, Metal Injection und vielen anderen. Cattle Decapitation haben sich nie davor gescheut, sich der Schrecklichkeit zu stellen, die von der menschlichen Rasse aus über die Welt hereingebrochen ist, und Death Atlas ist ihr bisher düsterstes Angebot mit Elementen aus Death Metal, Grindcore, Black Metal, Sludge, Doom, Drone - mit Travis Ryans Gesang breiter und vollständiger verwirklicht als je zuvor.

 

Schaut euch jetzt den Clip zu "Bring Back The Plague" hier an:



01.04.2020: LEGAL HATE posten erstes Video zum kommenden Album

 

Die female fronted Brutal Thrasher LEGAL HATE aus dem Vorderen Odenwald trotzen dem Coronavirus mit ihrem ersten audioviseullen Lebenszeichen zum kommenden Album! Der erste Song heißt "Blanket" und ist hier verfügbar...

 

This one's a brutal bastard…like a stomp in ya face!

 

Checkt "Blanket" hier an:

https://www.facebook.com/124863090884996/videos/268632874150610/



01.04.2020: NAGLFAR mit zweitem Video am Start

 

Als zweiten Vorgeschmack auf ihr neues Album veröffentlichen NAGLFAR mit "Vortex of Negativity" einen weiteren Videoclip aus dem, am 08.05.2020 via Century Media erscheinenden "Cerecloth".

 

NAGLFAR kommentieren: "Here it is: Our second video, ‘Vortex of Negativity’, from our upcoming album, ’Cerecloth’. Once again we worked with Arevärn Films to visualize the apocalypse, and we are very pleased to finally be able to share it with you."

 

Checkt "Vortex of Negativity" hier an:



Streetdate: 17.04.2020 / Nuclear Blast
Streetdate: 17.04.2020 / Nuclear Blast

24.03.2020: ORANSSI PAZUZU veröffentlichen Musikvideo zu ihrer neuen Single "Uusi teknokratia" + verkünden Europatournee

 

Vor wenigen Wochen veröffentlichten die finnischen Antitraditionalisten ORANSSI PAZUZU "Uusi teknokratia", die erste Single ihres neuen Albums "Mestarin kynsi", das am 17. April erscheint.

 

Heute veröffentlicht die Band ein hypnotisches, nahezu einvernehmendes Musikvideo für diesen Song.

 

Die Band sagt dazu: "Das Video, welches Zev Deans gemacht hat, fängt die paranoide Stimmung des Tracks ein und entwickelt sie sogar weiter, indem sie dem Song eine vollkommen neue visuelle Ebene gibt. Eine apokalyptische Vision, welche keine andere Möglichkeit als den Gehorsam zulässt."

 

Schaut euch das Video hier an:

 

Ein zugegebenermaßen völlig durchgeknallter Song!

 

Hier checkt ihr die aktuellen ORANSSI PAZUZU Euro-Tourdates:

https://www.lackoflies.com/live-european-tours-und-festivals-j-r/



20.03.2020: NO RAZA posten Video zu "Ancient Wars"

 

Von Antioquia, einem Departamento im Nordwesten Kolumbiens, indes in den Sonnenstaat Florida übergesiedelt, haben die 1997 gegründeten Death Metaller NO RAZA mit "Transcending Material Sins" ihr viertes full-length Death-Brett am Start. Mit ihrem hart angerissenen, fast schon Industrial-artigem Riffing, bösen, sinistren, mehrfach übereinander gelegten Monster Vocals und fies gezockten Soli fahren die Südamerikaner eine ziemlich klare Linie.

Ihre mächtige und düstere Atmosphäre wird bisweilen melodisch durchkreuzt, ist aber überwiegend straff durcharrangiert und lässt keine anderen Schlüsse zu, als dass sich hier etwas Böses zusammenbraut.
 

Das komplette Review zu NO RAZA - Transcending Material Sins checkt ihr hier: https://www.lackoflies.com/no-raza-transcending-material-sins/



20.03.2020: DERANGED posten Video zu "Carnal Provision For The Rotten Masses"

 

Die schwedischen Death Metaller DERANGED veröffentlichen das Musikvideo zu "Carnal Provision For The Rotten Masses" aus dem, am 27. März über Agonia Records erscheinenden Studioalbum "Deeds Of Ruthless Violence".

 

Das Video wurde von Tobias Ankarbranth und Elis Edin Markskog von Wheelmust Production gedreht.

 

Rikard Wermén, Drummer und Mastermind von DERANGED kommentiert das neue Album wie folgt: "It's death metal like it was meant to be. No gimmicks, no costumes, no stage show, no make up, no bullshit. Just straight up ruthless metal the violent and intense way".

 

Checkt "Carnal Provision For The Rotten Masses" hier an:



Streetdate: 22.05.2020 / Massacre Records
Streetdate: 22.05.2020 / Massacre Records

18.03.2020: SABIENDAS - neue Single ab sofort online

 

Ab heute ist SABIENDAS' neue digitale Single "The Siege" verfügbar! 

 

Die Single stammt vom kommenden SABINDAS Album Repulsive Transgression", das nun am 22.05.2020 bei Massacre Records erscheinen wird. Toni Merkel, Drummer der Band, hat das Album gemischt und gemastert. Für die Gestaltung des Frontcovers wurde Björn Lensig rekrutiert.

 

In Sachen Songwriting ist das Album eingängiger und abgerundeter, insgesamt aber extremer als die vorherigen Veröffentlichungen ausgefallen.

 

Checkt das Track-Video zu "The Siege" hier an:

Tracklist:

1. Intro

2. The Human Centipede

3. General Butt Naked

4. Savagery And Bloodthirst

5. Served Cold

6. The Siege

7. The Grey Man

8. Zombified

9. Divine Manhunt

10. Dungeon Keeper



Streetdate: 2020 / Loud Rage Music
Streetdate: 2020 / Loud Rage Music

13.03.2020: DECAY veröffentlichen zerstörerisches Video und Cover zum neuen Album "ThORnMENThORn"

 

Die in Oradea, Rumänien, ansässigen Black Death Metaller DECAY enthüllen das Cover-Artwork für ihr bevorstehendes Debütalbum "ThORnMENThORn", das von der talentierten Künstlerin Dinea Tania (https://www.instagram.com/dineatania) entworfen wurde.

 

"ThORnMENThORn" wird derzeit in den G-Rock Music Studio (https://www.facebook.com/G-Rock-Music-Oradea-102958221047346/) von Lucian Badea aufgenommen und soll dieses Jahr über Loud Rage Music veröffentlicht werden. Als Vorschau auf das Album hat DECAY kürzlich ein neues Video für den Titel "Baalanar" veröffentlicht...

 

Checkt das Video hier an:

Das Video stammt von dem ehemaligen DECAY-Gitarristen Barabas Robert, der kürzlich durch den jungen und talentierten Patrik-Adrian Antal ersetzt wurde, der ebenfalls Mitglied der lokalen Band DETOX ist.

 




13.03.2020: UNE MISÈRE veröffentlichen Musikvideo für 'Fallen Eyes'

 

Die isländische Abrissbirne UNE MISÈRE hat ihr Debütalbum »Sermon« via Nuclear Blast Records veröffentlicht. Heute enthüllt die Band ein Musikvideo für den Song 'Fallen Eyes', gerade rechtzeitig zum Start ihrer US Tour mit den Headlinern THY ART IS MURDER auf deren "Human Target" North American Tour 2020. Seht euch das neue Video hier an:

 


UNE MISÈRE hatten ein aufregendes Jahr mit ganzen drei Nominierungen bei den Icelandic Music Awards 2020 in den folgenden Kategorien: "Performer des Jahres", "Rock Album des Jahres" und "Rock Song des Jahres", dazu kamen auch noch zwei Nominierungen bei den Icelandic Listeners Awards für "Album des Jahres" und "Rock Performer des Jahres".

 

Das mein LACK OF LIES zu "Sermon": https://www.lackoflies.com/une-mis%C3%A8re-sermon


Streetdate: 17.04.2020 / Century Media
Streetdate: 17.04.2020 / Century Media

09.03.2020: ABORTED boxen Lyric Video in deinen Gehörgang

 

Am 17. April 2020 werden ABORTED die brandneue 3-Track-EP „La Grande Mascarade“ veröffentlichen und nun einen ersten Song aus diesem Output veröffentlichen. Sänger Svencho sagt:

 

“Alright, alright alright. It's time for whoop ass! Here it is you lovely death mongers and gore maniacs, the brand spanking new single ‘Gloom and the Art of Tribulation’. Enjoy this little poem about flowers, leaky buttholes and the emancipation of my ingrowing toe nails! As Joe Rogan said once: listen to Aborted, DO IT NAAAWWW! Lyric video by the people from Aimed & framed and the noise has been orchestrated to sound sick by Kohle! We hope you guys enjoy it! Don't forget to snag the VERY LAST copies of our pre-order bundle while you can! YARRR”

 

"La Grande Mascarade" wird die Studioaufnahmen "Gloom and the Art of Tribulation", "Serpent of Depravity" und "Funereal Malediction" enthalten. "La Grande Mascarade" kommt mit böser Coverartgestaltung von Mitchell Nolte (http://mitchellnolte.com/) und wurde von Kristian "Kohle" Kohlmannslehner produziert. Es wird als limitierte CD (international), Jewelcase (Nordamerika) und digital erhältlich sein.

 

Checkt das Video zu "Gloom and the Art of Tribulation" hier an:



Streetdate: 08.05.2020 / Century Media
Streetdate: 08.05.2020 / Century Media

09.03.2020: NAGLFAR rücken erstes Video zum neuen Album raus

 

Als ersten Vorgeschmack auf ihr neues Album "Cerecloth" veröffentlichen NAGLFAR einen Videoclip für den Titeltrack!

 

NAGLFAR kommentieren: "We are proud to hereby reveal the title-track from our upcoming album. ‘Cerecloth’ marks our first cooperation with Umeå-based Arevärn Film, and we couldn't be more pleased with the result. This is a perfect presentation of what NAGLFAR is about in the year 2020. We hope that you will enjoy."

 

Es war eine lange Zeitspanne von acht Jahren zwischen den Veröffentlichungen von Schwedens Black Metal-Nihilisten NAGLFAR, aber trotz der achtjährigen Wartezeit hat sich die Band nicht auf ihren Lorbeeren ausgeruht. Wie jedes schlummernde Biest sind NAGLFAR mit ihrem siebten Album „Cerecloth“, das am 8. Mai 2020 weltweit veröffentlicht werden soll, wild und hungrig von ihrer Atempause zurückgekehrt. Aufgenommen und gemischt von NAGLFAR-Gitarrist Marcus Norman im Wolf's Lair Studio und Von Dan Swanö bei Unisound gemastert, wurden die zugrunde liegenden musikalischen und lyrischen Themen von „Cerecloth“ von Gitarrist Andreas Nilsson kurz und bündig beschrieben: „The usual death and destruction.“ 

 

Nach Andreas 'knapper Beschreibung und der düsteren, gespenstischen Cover-Kunst des bekannten Künstlers Kristian Wåhlin und dem Layout von Seiya Ogino von Ogino Design zu urteilen, ist der sichere Tod genau das, was „Cerecloth“ in sich trägt.

 

Checkt das Video zum Titelsong "Cerecloth" hier an:




28.02.2020: DISBELIEF posten brandneues Video

 

Die deutschen Death Metaller DISBELIEF haben ein Musikvideo zu ihrem Song 'The Ground Collapses' veröffentlicht. Das Lied ist der Titeltrack des neuen Albums der Band, das am 27. März veröffentlicht wird.

 

Karsten "Jagger" Jäger sagte über den Song: "Das Video demonstriert die Kraft der Natur, es ist ein Pro-Natur-Lied, das zeigt, wie klein wir wahrscheinlich am Ende sein können! Alles wegen Gier!"




28.02.2020: FLESHGOD APOCALYPSE veröffentlichen cineastisches Meisterwerk für "Monnalisa"

 

Die italienischen Orchestral-Death Metal Giganten FLESHGOD APOCALYPSE haben ein atemberaubenes neues Meisterstück für die letzte Single der Band "Monnalisa" veröffentlicht.

 

“Monnalisa” ist Teil des 2019 erschienenen, hoch gelobten Albums, Veleno, welches via Nuclear Blast erschien. Das Video wurde von Void n’ Disorder produziert, verantwortlich als Regisseur zeichnete sich Giovanni Bucci (KORN) und Francesco Pennica für de Kamera. Die vollen Credits können in der Videobeschreibung auf Youtube nachgelesen werden.

 

Francesco Paoli sagt:

"'Monnalisa' ist ziemlich experimentell, aber gleichzeitig einer der besten Titel, die wir je geschrieben haben. Er sticht aus den anderen Songs, die wir für 'Veleno' geschrieben haben sofort heraus, wurde jedoch sofort ein Klassiker für unsere Fans. Ich glaube, was diesen Song für jeden so besonders macht, ist die Idee des 'Vergiftens', um welche sich auf 'Veleno' alles dreht, in der Assoziation zur Liebe. Selbst das edelste aller Gefühle kann toxisch werden, wenn wir auf einmal uns selbst verlieren und unseren Verstand und unsere Seele jemandem versklaven. Am Ende können wir jemanden nur lieben, wenn wir einen Weg finden uns selbst an erster Stelle zu lieben.

Dies ist eine der wichtigsten Botschaften, die sich in unserem Album versteckt. Und diese Botschaft wollten wir mit diesem Video noch einmal betonen. Als das Konzept des Videos stand, waren wir unns alle einig, dass nur jemand wie Giovanni Bucci (KORN, ODDKO), welcher schon als Regisseur für unser vorausgegangenes Video 'Sugar' tätig war, das Ganze in dem Weg umsetzen konnte, wie wir es uns wünschten. Das endgültige Ergebnis ist ein cineastisches Video, welches mit einem High-End Video locker mithalten kann, mit einem unglaublichen Produktionsstandard und unkonventionellen Bildern, inspiriert vom historischen Erbe italienischer Mode und Architektur ebenso wie von der Beibehaltung verschiedener Horroraspekte.

Giovanni und ich kennen einander schon seit Langem und ich habe mit seiner Band ODDKO bereits zusammengearbeitet. Ich bin ein großer Fan all seiner Werke.

Er und all die kreativen Köpfe des Void'N Disorder Teams, we etwa das außergewöhnliche Talent Art Director Paola Rocchetti und Spitzenklasse Kolorist Gabe Sanchez (POST MALONE, USHER, CAMILA CABELLO) haben einen Haufen cooler Ideen in ein atemberaubendes Stück Kunst verwandelt."

 

Giovanni Bucci ergänzt:

“Mein Ziel war es, mit diesem Musikvideo etwas zu schaffen, welches beweist, dass du Klasse und Eleganz mit Metal verbinden kannst. Ich wollte  von den groben Metal Video Stereotypen weg und da wir alle Italiener sind, dachte ich, dass es interessant wäre, den Death Metal Bildern die klassische italienische Kultur mit all ihrer Eleganz, ihrem Stil und Rafinesse entgegenzusetzen.

Außerdem ist es immer ein großes Vergnügen, mit den Jungs und Francesco zu arbeiten - der im Übrigen auf dem kommenden Album von ODDKO Schlagzeug spielt und auch in den kommenden Musikvideo zu sehen sein wird."

 

Schaut euch das Video für “Monnalisa” hier an:

 

Hier checkt ihr die aktuellen FLESHGOD APOCALYPSE Tourdates!

 

Das meint LACK OF LIES zu "Veleno"!



25.02.2020: IGORRR launchen Video zur neuen Single "Parpaing"

 

Am 27. März werden Igorrr ihr neues Album Spirituality And Distortion via Metal Blade Records veröffentlichen. Einen weiteren Vorgeschmack auf das Album bietet das Video zur neuen Single "Parpaing", das ihr euch hier ansehen könnt:

 

Igorrrs Gautier Serre meint dazu: 

 


"Wir sind so stolz darauf, den Death Metal Boss überhaupt Willkommen zu heißen: George Fisher singt auf einem der brutalsten Igorrr Songs, den wir je komponiert haben!"

 

"Ich bin ein riesiger Fan von George seit den legendären Alben "Gallery of Suicide" und "Bloodthirst", mit welchen Cannibal Corpse einen riesigen Einfluss auf meine Musik hatten."

 

"Seine Teilnahme macht für mich und diesen Song einfach vollkommen Sinn: Wer hat eine bessere Stimme als George Fishers und könnte besser auf Chiptune-8-Bit-Musik growlen? Ich fand bei diesem Stück die perfekte Übereinstimmung und Balance."


Streetdate: 20.03.2020 / Noble Demon
Streetdate: 20.03.2020 / Noble Demon

25.02.2020: NO RAZA starten nächsten Lausch(er)angriff

 

Die Kolumbianischen Death Metaller NO RAZA haben ihr drittes Death Metal Brett "Sail In Rot", in Form eines Lyric-Videos mit Tony Dolan von VENOM INC. veröffentlicht. Das vierte full-length Album "Transcending Material Sins" kommt am 20.03.2020 via Noble Demon.

 

Gutturaler Gesang und hartnäckiges Riffing kombiniert mit einer bedrohlich schweren Produktion - am 20. März veröffentlichen die Death Metal-Meister NO RAZA ihr mit Spannung erwartetes neues Album "Transcending Material Sins" auf Noble Demon Records. Ein vernichtender Angriff purer Zerstörung und ein wahres Glück für alle Fans des Genres!

 

"Sail in Rot is a song that speaks of the ability to believe in ourselves and not deposit our destiny in things outside of reality or fanciful deities, it is a song that we invite to believe in ourselves as human beings and in our ability to build our destiny and our history“, kommentiert die Band.

 

Checkt das brutale "Sail In Rot" hier an:

 

Tracklist:

01. On the Verge of Dying Out

02. Ancient Wars

03. Reborn

04. Fratricide

05. Sail In Rot

06. Alteración Mental

07. Decontamination

08. Scorn

09. Atrición

10. En Carne y Hueso

11. Transcending Material Sins




25.02.2020: BODY COUNT veröffentlichen Single & Video zu "Bum Rush"!

 

"Ein weiterer schnelllebiger BODY COUNT Track, der meinen Versuch fortsetzt, Menschen aufzuwecken" - Ice T.

 

Heute geben die Urheber des Rap Metal der Welt einen weiteren Vorgeschmack auf ihr bevorstehendes Album „Carnivore“ (VÖ: 06.03.2020).

 

Das Video wurde sowohl in New York als auch in Los Angeles gedreht und von Jay Rodriguez für Itchy House Films produziert und inszeniert. Das NY-Material wurde von Eric Mittleman aufgenommen.

 

"CARNIVORE", das zweite Album der Band für CENTURY MEDIA RECORDS, setzt den Weg ihrer kompromisslosen und von der Kritik gefeierten Vorgänger "Bloodlust" (2017) und "Manslaughter" (2014) fort, indem sie die wütenden und sozialkritischen Texte von ICE-T, dicke Gitarrenriffs und Anspielungen auf Metal- und Hardcore-Größen wie Slayer, Metallica, Pantera, Suicidal Tendencies und Rage Against The Machine miteinander verpaaren.

 

Checkt das neueste Video aus dem Hause BODY COUNT hier an:



Streetdate: 15.05.2020 / Willowtip Records
Streetdate: 15.05.2020 / Willowtip Records

23.02.2020: DEVANGELIC hauen ersten Track vom kommenden Album raus

 

DEVANGELIC veröffentlichen ihr drittes Album "Ersetu" am 15. Mai auf Willowtip Records.

 

Ersetu wurde nach dem akkadischen Begriff für "Mesopotamische Unterwelt / Reich der Toten" benannt und ist ein Konzeptalbum, das auf dem Annunaki-Mythos "Diejenigen, die vom Himmel zur Erde kamen" basiert. Der Mythos erforscht die Schöpfungstheorie durch die fremde DNA, die menschliche Sklaverei und die Legende der großen Schlange (des Wissenden) als Emblem von Enki und zwei seiner Söhne, Ningishzidda und Marduk.

 

Die Band kommentiert das Album wie folgt: "Wir haben in den letzten zwei Jahren hart gearbeitet, um unsere besten Songs zu kreieren. Die neuen Anstregungen sind sicherlich unser bisher brutalstes und reifstes Material. Das Konzept, die Musik und die Texte sind ein neues Kapitel der Bandkarriere und wo DEVANGELIC mit den zukünftigen Releases hinkommen wird. "

 

Mit 9 Tracks jenseitigen Death Metal ist "Ersetu" eine Reise durch das alte Land Mesopotamien, kombiniert mit den dunkelsten Elementen der sumerischen Religion und Gottheiten.

 

Die Band hat gerade die erste Single des Albums "Sigils of Fallen Abominations" veröffentlicht:

 

Tracklist:

01. Swarm of Serpents

02. Upon the Wrath of Divinities

03. Eyes of Abzu

04. Subterranean Revelations

05. Embalmed in Visceral Fluids

06. Throne of Larvae

07. Vomiting the Infected

08. Sigils of Fallen Abominations

09. Cryptic Resurrection



Streetdate: 27.03.2020 / Season Of Mist
Streetdate: 27.03.2020 / Season Of Mist

23.02.2020: OMEGA INFINITY mit neuem Lyric-Video am Start

 

OMEGA INFINITY, das neue Projekt von Xenoyr (NE OBLIVISCARIS) und Tentakel P. (TODTGELICHTER), haben ein Lyric-Video für die zweite Single "Jupiter" des kommenden Albums veröffentlicht. Begeben Sie sich auf eine Reise zum einäugigen Riesen, der großartigen Präsenz, der größten von allen - "Jupiter" mit Christian Kolf von VALBORG als Gaststimme. Das Debütalbum der Band 'Solar Spectre' erscheint am 27. März über Season of Mist.

 

Kommentar von OMEGA INFINITY: "Bask thy selves in the glorious aura of the uncrowned king, feel the humility of thy meek existence as the eternal red gaze falls upon thee. To plead allegiance to him is to gain entry to The Void. We will meet there in legions!"

 

 

Tracklist:

01. Uranus

02. Mars

03. Venus

04. Jupiter

05. Sol

06. Neptune

07. Saturn

08. Terra

09. Mercury

Jupiter:



Streetdate: 24.04.2020 / Massacre Records
Streetdate: 24.04.2020 / Massacre Records

20.02.2020: SABIENDAS veröffentlichen neue Single

 

SABIENDAS haben gestern ihre neue digitale Single "Savagery And Bloodthirst" veröffentlicht!

 

Der Song stammt vom kommenden SABINDAS Album "Repulsive Transgression", das am 24. April bei Massacre Records erscheinen wird. Toni Merkel, Drummer der Band, hat das Album gemischt und gemastert. Für die Gestaltung des Frontcovers, das unten zusammen mit der Tracklist verfügbar ist, wurde Björn Lensig rekrutiert.

 

In Sachen Songwriting ist das Album eingängiger und abgerundeter, insgesamt aber extremer als die vorherigen Veröffentlichungen ausgefallen.

 

Hier checkt ihr die aktuellen SABIENDAS Euro-Tourdates!

 

Checkt das Video zu "Savagery And Bloodthirst" hier an:

Tracklist:

1. Intro

2. The Human Centipede

3. General Butt Naked

4. Savagery And Bloodthirst

5. Served Cold

6. The Siege

7. The Grey Man

8. Zombified

9. Divine Manhunt

10. Dungeon Keeper



Streetdate: 27.03.2020 / Agonia Records
Streetdate: 27.03.2020 / Agonia Records

18.02.2020: DERANGED mit erster Single am Start

 

Die schwedischen Death Metaller DERANGED haben die erste Single "Necro-bulimia Interfering Afterlife" aus ihrem neuen Album "Deeds Of Ruthless Violence" veröffentlicht, das am 27. März über Agonia Records erscheinen soll.

 

Rikard Wermén, Schlagzeuger und Mastermind von DERANGED, kommentierte das neue Album wie folgt: "It's death metal like it was meant to be. No gimmicks, no costumes, no stage show, no make up, no bullshit. Just straight up ruthless metal the violent and intense way".

 

DERANGED wurden 1991 in Schweden geboren und sind erfahrene Veteranen der Death Metal-Szene. Rikard Wermén ist seit fast dreißig Jahren für das Geschick der Band verantwortlich. Der Name der Band wurde von einem Horrorfilm abgeleitet, und ebenso wurde Horror die Hauptquelle ihrer künstlerischen Inspiration und ihres lyrischen Ausdrucks. Im Gegensatz zu seinen Wurzeln unterscheidet sich DERANGED von anderen schwedischen Bands, die ihre Reise um die 1990er Jahre begonnen haben, und umfasst einen völlig anderen Ansatz mit einer Anspielung auf amerikanischen Death Metal. Ihr Sound ist schneller, technischer, mit mehreren Deathgrind- und Groove-Elementen.

 

"Deeds Of Ruthless Violence" ist DERANGEDs zehntes Studioalbum (Nachfolger von "Struck by a Murderous Siege" aus dem Jahr 2016) und das erste mit dem neuen Sänger Johan Bergström (Visceral Bleeding). Es wurde im Berno Studio (Amon Amarth, Die Krone, Hexerei) in Malmö aufgenommen. Das Artwork des Albums behält die gleiche Ästhetik wie sein Vorgänger und wurde von Mike Hrubovcak (Grave, Six Feet Under, Sinister) erstellt.

 

Checkt das Lyric Video zu dem brutalen Song hier an:

 

Tracklist:

1. Necro-bulimia interfering afterlife 

2. Engulfed by hate I stab to kill

3. Level of lividity

4. Carnal provision for the rotten masses 

5. Through stages of putrefaction

6. Carried in pain, released by torture

7. Quarantine required for living entities 

8. I send you half the kidney I took