Checkt, liked und abonniert LACK OF LIES @ www.facebook.com/LackOfLies




Photo Credit: Peter Kupfer Photography / shot by Anabell_Ganske
Photo Credit: Peter Kupfer Photography / shot by Anabell_Ganske

25.10.2019: NEGATOR veröffentlichen offizielles Video zu "KHAIRE PHOS"

 

NEGATOR haben heute das offizielle Video zu "KHAIRE PHOS" veröffentlicht - schaut es euch weiter unten an:

 

Das fünfte Opus "Vnitas Pvritas Existentia", der 2nd/3rd Wave Black Metaller NEGATOR aus Hamburg, zeigt die Schwarzkittel zu internationaler Form und Klasse herangereift. Sechs Jahre und sechs Monate mussten sich die Fans der Nordmänner gedulden, bis sie einen "Gates To The Pantheon"-Nachfolger in den Händen halten konnten. Eines vorweg: Das Warten hat sich definitiv gelohnt!

 

Die 2003 gegründete Schredder-Legion von der Waterkant hat zehn böse, schnelle und puristisch gehaltene Black Metal Tracks im Gepäck, die nicht gerade mit Blastbeats geizen, aber auch kurze, epische Breaks in ihrer musikalischen Architektur unterbringen, um so für die nötigen Ruhepausen, die Abwechslung und Kurzweil innerhalb der einzelnen Tracks zu sorgen. 

Mit einer Gesamtlauflänge von 54:58 Minuten hat das neue, durchschlagskräftige Studioinferno so einige Doublebass Attacken, extrem markante Riffs und bestialisch aggressive Vokills in petto. "Vnitas Pvritas Existentia" ist abgerundeter, organischer Black Metal, der seine ganz eigene okkulte Atmosphäre besitzt und genau den Black Metal verkörpert, wie er anno 2019 sein sollte: durchdacht, schnell, schnörkellos und voll auf die Mütze.



21.10.2019: LINDEMANN posten zweites Video

 

Die deutsch/schwedische Kooperation aus Namnesgeber Till Lindemann (RAMMSTEIN) und Peter Tägtgren (HYPOCRISY, PAIN), hat mit "Ich weiß es nicht", die zweite Singleauskopplung zu ihrem Zweitschlag "F & M" veröffentlicht. Das Video zum neuen Track checkt ihr hier:



18.10.2019: HOUR OF PENANCE veröffentlichen Pixel Art-Musikvideo für die neue Single "Blight And Conquer"

 

Während sich "Misotheism", das neue Studio der italienischen Death-Metal-Force HOUR OF PENANCE, seinem Veröffentlichungstermin bei Agonia Records am 25. Oktober nähert, enthüllt die Band eine neue Single mit dem Titel "Blight And Conquer". Der Song wird von einem Pixel-Art-Musikvideo begleitet, das vom erfahrenen Bristol-Künstler Harry Sussams erstellt wurde und auf einem Konzept von Paolo Pieri basiert. Checkt das neue Video hier an:

 

HOUR OF PENANCE kommentieren das Video wie folgt:

 

"We gave a lot of thought about how to do something different from anything else seen before and show you a unique video clip. Videogames have always been one of our biggest passions alongside music, and titles like Dark Souls and Bloodborne and their peculiar imagery and storytelling have been a huge source of inspiration for us: so we've decided to come up with a 2D/retro animation created by Harry Sussams, an amazing professional in illustration and pixel art. We worked hard together on every scene and detail to give life to a cryptic and gruesome narration tied to the themes of wealth and corruption dealt with in the lyrics of 'Misotheism', with the iconic tower of the artwork making its appearance into the video. Check it out!".




13.10.2019: DESPISED ICON veröffentlichen Musikvideo zu 'Snake In The Grass'!

 

Die kanadischen Deathcore-Pioniere DESPISED ICON freuen sich, heute mit 'Snake In The Grass' die zweite Single aus ihrem kommenden Studioalbum »Purgatory«, das am 15. November via Nuclear Blast erscheinen wird, präsentieren zu können. Das dazugehörige Musikvideo ist einmal mehr unter der Regie von Jessy Fuchs (Les Films 37 Superkicks) entstanden. Schaut euch den Clip hier an:


Alex Erian kommentiert: „Endlich können wir euch ein weiteres neues Stück Musik bieten: Hier ist der wuchtigste Track von unserem neuen Album, in dem ihr auch wieder Pigsqueals zu hören bekommt! »Purgatoreeeeee« wird nächsten Monat erscheinen!“


13.10.2019: UNE MISÈRE veröffentlichen Video zu ihrer zweiten Single 'Failures'

 

Die Isländische Abrissbirne UNE MISÈRE hat ihr Debütalbum »Sermon« für den 1. November 2019 über Nuclear Blast Records angekündigt.

 

Bereits vor zwei Tagen veröffentlichte die Band das Video zu ihrer zweiten Single 'Failures'. Es war eine wahre Familien-Angelegenheit, da die Band das Video selbst produziert hat und Gunnar Ingi Jones selbst für die Regie zuständig war. Mit besonderem Dank an Kex Hostel und alle Fans, die mitgeholfen haben, das Video umzusetzen. Seht euch das Video zu 'Failures' hier an:


Jón Már Ásbjörnsson Kommentiert: "'Failures' erzählt von meinem Weg weg von den Drogen. Die Einsicht, die Ausnüchterung, der Entzug und der Selbst-Hass, den das mit sich gebracht hat. Es ein Song über Wut und Reue, aber auch irgendwie die erleichterung, die man einfach braucht. Es hält mich fern von Drogen. Dieser Song geht an all die Straight Edge Kids da draußen."


10.10.2019: ILLDISPOSED veröffentlichen Live Footage Video

 

ILLDISPOSED haben ein offizielles Live Footage Video zum Song "With Hate" veröffentlicht, das man sich auf Youtube ansehen kann!

 

Gedreht wurde am 21. September in der VoxHall in Aarhus, Dänemark. Der Song stammt von ILLDISPOSEDs neuem Album "Reveal Your Soul For The Dead", welches bereits erhältlich und bei Massacre Records erschienen ist.

 


Das Album ist hier als CD Digipak, limitierte Gatefold Vinyl LP sowie als Download und Stream erhältlich » https://lnk.to/RYSFTD

 

"Reveal Your Soul For The Dead" wurde von Dan Swanö im Unisound Studio gemischt und gemastert und kommt mit 11 direkten, groovigen und melodischen Death Metal Krachern daher.



10.10.2019: Ozzy Osbourne "No More Tours 2" cancelled

 

Aus gesundheitlichen Gründen Ozzy Osbourne betreffend, werden sämtliche dates der "No More Tours 2"-Tournee auf die erste Hälfte des Jahres 2021 verschoben. Ein Video-Statement des des Prince of Darkness checkt ihr hier:

 

OZZY OSBOURNE 2020:

 

- No More Tours 2 - Tour cancelled -

 


w/ JUDAS PRIEST

17.02.: Dortmund, Westfalenhalle* - Zusatzshow*cancelled*

24.02.: Berlin, Mercedes-Benz Arena (verlegt vom 19.02. 2019)*cancelled*

26.02.: Wien, Stadthalle - Zusatzshow*cancelled*

03.03.: Hamburg, Barclaycard Arena - verlegt vom 17.02. 2019*cancelled*

05.03.: München, Olympiahalle - verlegt vom 13.02. 2019*cancelled*

07.03.: Mannheim, SAP Arena* - Zusatzshow*cancelled*

16.03.: Zürich, Hallenstadion - verlegt vom 27.02. 2019*cancelled*

 

- No More Tours 2 - Tour cancelled -


07.10.2019: KONVENT veröffentlichen erstes Video

 

Die Kopenhagener All-Girl Doom Deather KONVENT veröffentlicht Details und Video für das kommende Debütalbum! "Puritan Masochism" erscheint am 24.01.2020 bei Napalm Records.

 

Die vier Mädels sind HEAVY AS HELL!!!

 

So watch out!!!

 

Hier checkt ihr die aktuellen KONVENT Tourdates!



Streetdate: 29.11.2019 / Metal Blade
Streetdate: 29.11.2019 / Metal Blade

05.10.2019: CATLLE DECAPITATION launchen neue Single "Bring Back the Plague"

 

Am 29. November 2019 werden Cattle Decapitation endlich ihr langerwartetes neuntes Studioalbum "Death Atlas" via Metal Blade Records veröffentlichen. Ab sofort könnt ihr euch die neue Single "Bring Back the Plague" etwas weiter unten reinziehen.

 

CATLLE DECAPITATION haben sich nie davor gescheut, die Ausbeutung der Natur durch den Menschen zu thematisieren, und zeichnen auf "Death Atlas" ihre bis dato finstersten Zukunftsbilder. Allein das Cover sagt alles: ein gebeugter, ausgemergelter Schnitter, der unsere Erde als ausgebrannte, leere Kugel auf dem Rücken trägt. "Der Leitgedanke besteht darin, wie unbedeutend wir sind, obwohl wir uns das Gegenteil weismachen", erklärt Sänger Travis Ryan. "Darum zeigt das Artwork den Weltraum als Hintergrund - um daran zu erinnern, dass das Universum immer Mittel findet, um sich selbst zu säubern. Aufs übergeordnete Ganze bezogen ist unsere Spezies nichts als ein flüchtiger Gedanke." Die Musik dazu wirkt entsprechend eindringlich, und kaum ein anderes Album dürfte 2019 so schockierend, so erbarmungslos klingen. Es provoziert hochemotionale Reaktionen und zwingt zum Nachdenken über unseren persönlichen Anteil am Herabwirtschaften des Planeten.

 

Wieder einmal produziert von Dave Otero (flatlineaudio.com), enthält "Death Atlas" eine Reihe von Gastauftritten: Laure Le Prunenec (Igorrr, Ricinn), Riccardo Conforti (Void of Silence), Dis Pater (Midnight Odyssey), Jon Fishman (Phish) - dazu Blechbläser von Ottone Pesante. Das Resultat ist eine der zerstörerischsten Platten des Jahres, welche eine emotionale Reaktion erfordert.

 

Während sich die Band zum Touren bereit macht, wobei sie hoffentlich neue Länder besuchen wird, kann Ryan genau sagen, welche Schlüsse ihre Hörer aus Death Atlas ziehen sollen: "Ich will die Leute vor den Kopf stoßen, damit sie über ihre Zukunft und jene ihrer Angehörigen nachdenken - sich das Leid bewusstmachen, das sie den nächsten Generationen wahrscheinlich zufügen. Wir leben anscheinend alle nur im Hier und Jetzt, statt uns um morgen zu kümmern, was auf die gegenwärtige Situation bezogen falsch ist. Lasst uns verhindern, dass die Zukunft einem entwerteten Scheck entsprechen wird."

 

Death Atlas Tracklisting

1. Anthropogenic: End Transmission

2. The Geocide

3. Be Still Our Bleeding Hearts

4. Vulturous

5. The Great Dying

6. One Day Closer to the End of the World

7. Bring Back the Plague

8. Absolute Destitute

9. The Great Dying II

10. Finish Them

11. With All Disrespect

12. Time's Cruel Curtain

13. The Unerasable Past

14. Death Atlas

 


CATLLE DECAPITATION werden direkt vor der Veröffentlichung von Death Atlas im Oktober und November durch Europa touren!

 

Hier checkt ihr die aktuellen CATLLE DECAPITATION Tourdates!



Streetdate: 18.10.2019 / Massacre Records
Streetdate: 18.10.2019 / Massacre Records

02.10.2019: NEGATOR Single "TEMPLE OF LIGHT" im Stream

 

"TEMPLE OF LIGHT", die neue Single der Extreme Metaller NEGATOR, kann man sich weiter unten reinpfeifen!

 

Das neue Album der Band namens "VNITAS PVRITAS EXISTENTIA" wird am 18. Oktober bei Massacre Records erscheinen. Es ist hier als CD Digipak, limitierte Gatefold Vinyl LP, streng limitierte Temple Edition (die handgefertigte, gebeizte und mit einem Brandsiegel versehene Holzschachtel beinhaltet das CD Digipak, einen Kunstdruck, eine von Nachtgarm eigens kreierte Weihrauchmischung sowie Schnellzünderkohle und ist ausschließlich im Webshop der Band erhältlich.

 

"VNITAS PVRITAS EXISTENTIA" wird die bisherige Geschichte der Band mit okkulten und rituellen Themen abschließen. Nichts auf diesem Album ist unbeabsichtigt; alles hat einen Zweck. Die verwendete Symbolik und die sorgfältig ausgearbeiteten Texte haben viel mehr zu bieten als das, was einem auf den ersten Blick ins Auge fällt. 

 



02.10.2019: BLOOD OF THE WOLF kehren mit der bösartigen neuen EP "III: Blood Legend" zu Horror Pain Gore Death zurück

 

Als Nachfolge zur Kollektion Album I + II präsentieren Chicago's BLOOD OF THE WOLF eine intensive 4-Song-EP, die einem direkt ins Gesicht ballert. "III: Blood Legend" präsentiert wilde Riffs, schnelle Blastbeats, dunkle Melodien und intensiven Gesang. Dies ist pure barbarische Wildheit, kombiniert mit melodischen Passagen und heftigem Drumming.

 

Blackened Death Metal für Fans von BELPHEGOR, GOD DETHRONED, INCANTATION, MARDUK und VADER.

 

Die Band streamt den EP-Track "Shadow Of Shadows":

 

III: Blood Legend track listing:

1. Shadow Of The Shadows

2. Son Of The Blood Oath

3. Progenitor

4. Fire Serpent



02.10.2019: CARNIFEX enthüllen Musikvideo zu "Visions Of The End"

 

Pünktlich zum Start der Halloween-Saison haben die aus San Diego, Kalifornien stammenden Metaller CARNIFEX ein neues Musikvideo zu ihrem Song 'Visions Of The End' veröffentlicht. Beim Dreh des makabren Clips, der in Zusammenarbeit mit Muted Widows entstanden ist, fungierte Ryan Hogue als Kameramann. Seht euch das Video hier an:


Scott Ian Lewis bezieht Stellung: „Wir haben 'Visions Of The End' den ganzen Sommer über auf Tour gespielt. In Szene gesetzt haben den Song schließlich unsere Freunde von Muted Widows. Der Track ist echt krass - und genauso ist das Video. Dauerschleifenalarm!“



02.10.2019: ABBATH posten viertes Video von ihrem 2019er "Outstrider" Album

 

Die norwegischen Black Metal-Titanen ABBATH veröffentlichen jetzt das offizielle Musikvideo zum Song "Hecate", das aus vom neuesten Album der Band stammt. Checkt das von Francisco Munoz gedrehte Video hier:

 

Das meint LACK OF LIES zu "Outstrider"!



02.10.2019: MAYHEM hauen Lyric Video zu "Of Worms And Ruins" raus

 

Bereits gestern enthüllten die True Norwegian Black Metal-Meister MAYHEM die zweite Single ihres mit Spannung erwarteten sechsten Studioalbums „Daemon“, welches am 25.10.2019 via Century Media erscheint. "Of Worms And Ruins" ist der erste Track, den Ghul veröffentlicht hat.

 

Ghul states: "Here we are, yet another chapter written in the book of Mayhem, with the first track from Ghul. So indeed our new album has two composers, instead of one. It shall be much more interesting, as for Mayhem, writing as a band, has not been the norm for two decades. Turn up the fucking Volume!"



27.09.2019:. WHILE MY CITY BURNS posten erstes Video

 

Die Isländischen Post-Hardcoreler WHILE MY CITY BURNS präsentieren stolz ihre neue Single und ihr Video zu "Shoko" über Wormholedeath. Schön brutal! Lediglich die beiden kurzen Klargesangsparts klingen wie ein Besoffener in der Karaoke-Bar...ansonsten Hardcorelern die Jungs wie Sau!!! Coole Nummer!




24.09.2019: SECOND TO SUN werfen zweites Video in die Runde

 

Die erfolgreiche russische Metal-Band SECOND TO SUN hat das offizielle Video zu "Devil", einem Track des kommenden Albums "Legacy", veröffentlicht. Worship the "Devil":



CREEPING DEATH
CREEPING DEATH

23.09.2019: CREEPING DEATH mit neuer Single samt Video im Gepäck

 

Die Brutal US-Deather CREEPING DEATH aus Denton Texas prästentieren uns heute ihre neue Single samt Musikvideo zu "Ripping Through Flesh"!

 

Am 27.09. werden sie ihr neues Album "Wretched Illusions" weltweit via eOne veröffentlichen!

 

Gitarrist Trey Pemberton zum Track: "We knew we wanted 'Ripping Through Flesh' to be the lead track on the new album right after we finished writing it. We really liked how

it hits hard from the jump and doesn't let up. Filming the video in those beautiful caves was a one of a kind experience; we had a lot of fun bringing Reese's lyrics to life."

 

Das Video wurde von Erez Bader von Silent Flight Productions (After The Burial, The Contortionist, Nita Strauss etc.) umgesetzt und ist hier zu sehen:



23.09.2019: RINGS OF SATURN präsentieren Gitarren-Playthrough für 'Mental Prolapse'

 

Die Alien-Tech Death-Meister RINGS OF SATURN sind zurückgekehrt, um ihr mittlerweile fünftes Studioalbum auf die Menschheit loszulassen: »Gidim« wird am 25. Oktober via Nuclear Blast Records erscheinen.

 

Die Band präsentiert ihre zweite Single 'Mental Prolapse', zu der es hier ein Gitarrenplaythrough-Video von Joel Omans und Lucas Mann zu sehen gibt:




20.09.2019: LINDEMANN posten erstes Video

 

LINDEMANN, die Zweite: Unter diesem Namen erscheint im November mit "F & M" das zweite Album dieser deutsch-schwedischen Koop. Verantwortlich dafür zeichnen Namensgeber und Rammstein-Sänger Till Lindemann und der Multiinstrumentalist Peter Tägtgren, Mastermind legendärer schwedischer Metal-Bands wie Pain und Hypocrisy. Bei dieser erneuten Zusammenarbeit beschreitet das Duo einige ungewohnte und bisweilen unerwartete Pfade.

 

Wartete das hierzulande Gold-veredelte Debüt "Skills In Pills" vor vier Jahren noch mit englischen Lyrics auf, so heißt die Devise jetzt: Deutsche Texte, von Till Lindemann mit unverkennbarer Stimme wunderbar spielerisch und in vertrauter Intensität in Szene gesetzt.

Ausgangspunkt dieser neuen LINDEMANN Lieder war eine Zusammenarbeit zwischen Till Lindemann und dem Hamburger Thalia Theater im Rahmen einer modernen Adaption des Gebrüder Grimm Märchens „Hänsel & Gretel“, welches Themen wie Angst, Hoffnung, Armut, Überfluss, Kannibalismus oder Tod aufgreift. Ganze Fünf Lieder aus diesem von der Kritik gefeierte Theaterstück wurden mit sechs neuen Kompositionen ergänzt und bilden somit das neue beeindruckende Studiowerk der Band LINDEMANN.

 

Nun gibt es das erste offizielle Video zu "Steh auf" vom neuen Album "F & M":



17.09.2019: EREB ALTOR posten neues Video

 

EREB ALTOR haben mit "Prepare For War" nun die dritte Single ihres, am 20.09.2019 via Hammerheart Records kommenden Albums "Järteken" veröffentlicht.

 

Checkt das neue Video hier:



11.09.2019: NECRONOMICON hauen zweites Video

 

Die kanadischen blackened Death Metaller NECRONOMICON bringen nun den zweiten neuen Track ihres kommenden Albums "UNUS" heraus. Die Scheibe wird am 18.10.2019 via Season of Mist erscheinen.

 

Checkt die atmosphärische Komposition hier:




10.09.2019: CALL OF CHARON veröffentlichen neue digitale Single

 

Die dritte digitale Single vom kommenden CALL OF CHARON Debütalbum "Plaguebearer" - das am 1. November bei Massacre Records erscheint - ist ab heute erhältlich!

 

"Crown Of Creation" beinhaltet Gastvocals von Frankie Palmleri (Emmure) und hat ein Lyric Video mit im Gepäck, das man sich hier ansehen kann » 



10.09.2019: BORKNAGAR stellen Video zu "Up North" zur Verfügung

 

Die norwegischen Avantgarde-Black-Metal-Pioniere und -Innovatoren BORKNAGAR präsentieren sich auf ihrem 11. Studioalbum „True North“, das am 27. September 2019 erscheinen wird, am temperamentvollsten und strahlendsten.

 

Heute veröffentlichen BORKNAGAR die zweite Single "Up North" mit einem atemberaubenden Video von Costin Chioreanu / Twilight13Media. Check it out...!



Streetdate: 25.10.2019 / Agonia Records
Streetdate: 25.10.2019 / Agonia Records

10.09.2019: HOUR OF PENANCE veröffentlichen Lyric Video

 

Die hochgelobten italienischen Death Metaller HOUR OF PENANCE enthüllen die erste Single "Flames Of Merciless Gods" aus ihrem kommenden Studioalbum "Misotheism", das am 25.10.2019 bei Agonia Records erscheinen wird. Der Song ist in Form eines von Stefano Mastronicola erstellten Lyric-Videos zu sehen.

 

Die Band kommentiert die Single wie folgt: "Flames of Merciless Gods” is a song about a new empire built on the illuministic values of reason and equality, who wages war against the wealthy ones hidden in their ivory towers, worshipping their only god: Money. They are the 'bastard race', because they have no fatherland and no motherland: their loyalty stands to no one but themselves. Their way of life is a blasphemy to everyone who is exploited by the inequalities created by their greed and is starving because of that. They are so afraid to atone for their crimes that they choose to commit mass suicide rather than face justice".

Tracklist:

1. Mass Crucifixion Of Kings   

2. Blight And Conquer   

3. Fallen From Ivory Towers   

4. The Second Babel   

5. Lamb Of The Seven Sins   

6. Flames Of Merciless Gods 

7. Sovereign Nation  

8. Dura Lex Sed Lex   

9. Iudex   

10. Occult Den Of Snakes   

Limited edition bonus tracks:

11. Misconception (2007 demo)    

12. Slavery In A Deaf Decay (2007 demo)   

13. Hierarchy Of The Fools (2007 demo)    




Streetdate: 15.11.2019 / Nuclear Blast
Streetdate: 15.11.2019 / Nuclear Blast

06.09.2019: DESPISED ICON kündigen neues Album »Purgatory« an und veröffentlichen Musikvideo zum Titeltrack!

 

Die kanadischen Deathcore-Pioniere DESPISED ICON sind zurück und legen mit »Purgatory« ihr nunmehr sechstes Studioalbum vor. Heute hat die Band die erste Single, den Titeltrack der am 15. November via Nuclear Blast erscheinenden Platte, samt Musikvideo daraus veröffentlicht. Zu sehen gibt es den von Regisseur Jessy Fuchs (Les Films 37 Superkick) produzierten Clip weiter unten:

 

DESPISED ICON kommentieren: „Endlich können wir euch neue Musik präsentieren! So viel Zeit haben wir wirklich noch nie in den Schreib- und Aufnahmeprozess investiert. Wir könnten jetzt weit ausholen und erzählen, dass diese unsere bislang härteste, schnellste und abwechslungsreichste Platte sei, aber wir lassen die Musik lieber für sich sprechen. Unsere Band existiert nun seit 17 Jahren, weshalb wir uns hiermit bei unseren treuen Fans bedanken möchten. Wappnet euch für »Purgatory«.“

 

»Purgatory« wurde von Yannick St-Amand, Eric Jarrin und Alex Erian produziert. Eingespielt wurde das Album unter der Regie von DESPISED ICONs ehemaligem Gitarristen und gleichzeitig aktuellem Soundmann Yannick St-Amand, während der Gesang mit ihrem engen Freund Antoine Lussier (ION DISSONANCE) aufgenommen wurde. CRYPTOPSY-Gitarrist Christian Donaldson (The Grid, Montréal) war abschließend für Mix und Mastering der Scheibe verantwortlich. Für die Erstellung des »Purgatory«-Artworks hat sich die Truppe keinen Geringeren als Eliran Kantor, der die Themen des Albums gekonnt eingefangen hat, an Bord geholt.

 

Mit »Purgatory« haben DESPISED ICON zweifelsfrei ein frisches und energiegeladenes Werk an den Start gebracht, das vermutlich gleichzeitig ihr bislang dynamischstes ist. Über Jahre hinweg haben sie den Deathcore und verschiedene Sounds und Bewegungen innerhalb des Genres entscheidend mitgeprägt.

 

Tracklist:

01. Dernier Souffle

02. Purgatory

03. Light Speed

04. Slow Burning

05. Snake In The Grass

06. Vies D'Anges

07. Moving On

08. Unbreakable

09. Apex Predator

10. Legacy

11. Dead Weight



Streetdate: 29.11.2019 / Metal Blade
Streetdate: 29.11.2019 / Metal Blade

06.09.2019: CATLLE DECAPITATION launchen neue Single "One Day Closer To The End of the World"

 

Am 29.11.2019 werden Cattle Decapitation endlich ihr langerwartetes neuntes Studioalbum "Death Atlas" via Metal Blade Records veröffentlichen. Checkt die erste Single "One Day Closer to the End of the World" weiter unten an.

 

Cattle Decapitation haben sich nie davor gescheut, die Ausbeutung der Natur durch den Menschen zu thematisieren, und zeichnen auf Death Atlas ihre bis dato finstersten Zukunftsbilder. Allein das Cover sagt alles: ein gebeugter, ausgemergelter Schnitter, der unsere Erde als ausgebrannte, leere Kugel auf dem Rücken trägt. "Der Leitgedanke besteht darin, wie unbedeutend wir sind, obwohl wir uns das Gegenteil weismachen", erklärt Sänger Travis Ryan. "Darum zeigt das Artwork den Weltraum als Hintergrund - um daran zu erinnern, dass das Universum immer Mittel findet, um sich selbst zu säubern. Aufs übergeordnete Ganze bezogen ist unsere Spezies nichts als ein flüchtiger Gedanke." Die Musik dazu wirkt entsprechend eindringlich, und kaum ein anderes Album dürfte 2019 so schockierend, so erbarmungslos klingen. Es provoziert hochemotionale Reaktionen und zwingt zum Nachdenken über unseren persönlichen Anteil am Herabwirtschaften des Planeten.

 

Wieder einmal produziert von Dave Otero (flatlineaudio.com), enthält Death Atlas eine Reihe von Gastauftritten: Laure Le Prunenec (Igorrr, Ricinn), Riccardo Conforti (Void of Silence), Dis Pater (Midnight Odyssey), Jon Fishman (Phish) - dazu Blechbläser von Ottone Pesante. Das Resultat ist eine der zerstörerischsten Platten des Jahres, welche eine emotionale Reaktion erfordert.

 

Während sich die Band zum Touren bereitmacht, wobei sie hoffentlich neue Länder besuchen wird, kann Ryan genau sagen, welche Schlüsse ihre Hörer aus Death Atlas ziehen sollen: "Ich will die Leute vor den Kopf stoßen, damit sie über ihre Zukunft und jene ihrer Angehörigen nachdenken - sich das Leid bewusstmachen, das sie den nächsten Generationen wahrscheinlich zufügen. Wir leben anscheinend alle nur im Hier und Jetzt, statt uns um morgen zu kümmern, was auf die gegenwärtige Situation bezogen falsch ist. Lasst uns verhindern, dass die Zukunft einem entwerteten Scheck entsprechen wird."

 

Tracklist:

1. Anthropogenic: End Transmission

2. The Geocide

3. Be Still Our Bleeding Hearts

4. Vulturous

5. The Great Dying

6. One Day Closer to the End of the World

7. Bring Back the Plague

8. Absolute Destitute

9. The Great Dying II

10. Finish Them

11. With All Disrespect

12. Time's Cruel Curtain

13. The Unerasable Past

14. Death Atlas

 


Cattle Decapitation werden direkt vor der Veröffentlichung von Death Atlas im Oktober und November durch Europa touren!

 

Hier checkt ihr die aktuellen CATLLE DECAPITATION Tourdates!


Streetdate: 07.11.2019 / Eigenproduktion
Streetdate: 07.11.2019 / Eigenproduktion

05.09.2019: SECOND TO SUN stellen erstes Video zur Verfügung

 

Die umtribigen Post-Black/Groove Metaller SECOND TO SUN aus Sankt Petersburg veröffentlichen am 07.11.2019 ihr siebtes Vollwerk. Um einen ersten Einblick in das kommende Werk zu gewähren, stellen die Russen nun ihr erstes Video zu "Monster" zur Verfügung. Etwas weiter unten könnt ihr euch das harte Vorgehen reinpfeifen...

 

Eine instrumentale Version des kompletten Album wird etwas über eine Woche später, nämlich am 16.11.2019 folgen.

 

SECOND TO SUN-Mastermind Vladimir Lentinen hat folgendes über das bevorstehende Album zu sagen:

 

"I'm proud to present you our new album named Legacy, which is even more aggressive and heavier than previous one, but still

 

©SECOND TO SUN
©SECOND TO SUN

retains the melodic, hypnotic and cinematic qualities of its predecessor.

 

Legacy is logically divided into three ideological arches: one dedicated to social solitude; an occult part, which is closely intertwined with actual historical events, and a traditional part of our music, which is based on culture of the Finno-Ugric people.

 

We see it as a trilogy unified by a sole idea, which was earlier dubbed as social-decay black metal. All tracks are undoubtedly our legacy, which is the foundation of our album's name.Brilliant artwork for both versions of the release, created by Denis 'Forkas' Kostromitin, who also worked with such bands like Behemoth and Children of Bodom.

 

We live in incredible times, when a band like our can exist without support from the psychopathic musical industry and shortlived trends.Our music simply exists because there are people, who listen to it. Thank you for your attention and support."

Die "Legacy" Tracklist liest sich wie folgt:

01. Devil (05:39)   

02. Confessional of the Black Penitent (06:03)      

03. Pages for a Manuscript (10:33)

04. Monster (05:05)

05. No Need to Be Afraid Now (05:04)       

06. Once upon a Time in Russia (06:02)     

07. Raida (05:23)

08. Me or Him 2020 (03:54)     

09. Virgo Mitt 2020 (04:07)





Streetdate: 18.10.2019 / Season Of Mist
Streetdate: 18.10.2019 / Season Of Mist

04.09.2019: NECRONOMICON posten Video zu "Paradise Lost"

 

Die kanadischen blackened Death Metaller NECRONOMICON posten den ersten Song ihres kommenden Albums "UNUS", welches am 18.10.2019 über Season of Mist erscheinen wird.

 

Sänger Rob the Witch kommentiert: "It's not what we gain in this life, but what we have lost as living beings that lost their way in conforming against our true nature to fit in a world that in reality is just an illusion."

 

NECRONOMICON haben außerdem das Album-Cover (von Simon Bossert) zu "UNUS", sowie die Tracklist bekannt gegeben:

 

01. From Ashes into Flesh                

02. Infinitum Continuum          

03. Paradise Lost           

04. The Price of a Soul 

05. Singularis Dominus            

06. The Thousand Masks                 

07. Ascending the Throne of Baator           

08. Fhtagn           

09. Cursed MMXIX                

10. Vox Draconis



04.09.2019: VITRIOL mit neuem Video am Start

 

Die Death Metal Band VITRIOL aus Portland, Oregon präsentiert ihren neuen Song und das neue Musikvideo für "I Drown Nightly"! Das Video von Brendan McGowan ist nebenstehend zu sehen!

 

Der Track ist vom Debütalbum "To Bathe from the Throat of Cowardice" der Band, das am 6. September über Century Media Records veröffentlicht wird.

 


Das Album bietet 44 Minuten aufrichtiger und bösartiger Musik, die eine Radikalität und Persönlichkeit verkörpert, die in diesem Genre nur selten zu hören ist.

 

Hier checkt ihr die aktuellen VITRIOL Tourdates!


04.09.2019: BAEST hauen neues Video zu "Vitriol Lament" raus

 

Am 13.09.2019 wird das zweite BAEST Album "Venenum" via Century Media Records auf den Markt geworfen. Checkt das neueste Video der dänischen Death Metaller zu "Vitriol Lament" hier an:

 

Das meinen BAEST zum neuen Song:

“Winds of malice and hate, a vortex of cries and anger. ‘Vitriol Lament’ is the opening track of “Venenum”,


and the final single before its release. ‘Vitriol Lament’ marks the descent into BAEST’s second album, released 13th of September through Century Media Records.”

 

Das Video zu "Vitriol Lament " wurde während BAEST’s Besuch beim G! Festival auf den Färöer Inseln von Søren Kahr mitgeschnitten.



Streetdate: 25.10.2019 / Century Media
Streetdate: 25.10.2019 / Century Media

04.09.2019: MAYHEM veröffentlichen erstes offizielles Video

 

Am 25. Oktober wird MAYHEM's sechstes Studioalbum mit dem Titel "Daemon" via MAYHEM veröffentlicht. Aus diesem Anlass haben die Norwegischen Black Metal Götter mit "Worthless Abomination Destroyed" ein Visualizer Video am Start, um einen ersten Eindruck vom Schaffenswerk anno 2019 zu vermitteln.

 

Teloch states:

"After teasing you guys for over 6 months, it's finally time to show you what we have been up to in the studio this summer. Here's “Worthless Abominations Destroyed”, a track that was made with the intention to have this "all is lost and hopeless" feeling "

 

Kurz nach Veröffentlichung von "Daemon" werden sich MAYHEM zusammen mit dem Support aus GAAHLS WYRD und GOST auf  eine europäische Headlinetour begeben.

 



Streetdate: 25.10.2019 / Nuclear Blast
Streetdate: 25.10.2019 / Nuclear Blast

30.08.2019: RINGS OF SATURN kündigen neues Album »Gidim« an und veröffentlichen Musikvideo zur ersten Single, 'The Husk'!

 

Die Alien-Tech Death-Meister RINGS OF SATURN sind zurückgekehrt, um ihr mittlerweile fünftes Studioalbum auf die Menschheit loszulassen: »Gidim« wird am 25. Oktober via Nuclear Blast Records erscheinen. Die erste Single bekommen ihre Fans aber bereits heute zu hören. Seht euch das Musikvideo zu 'The Husk', das unter der Regie von Scott Hansen (Digital Thunderdome) entstanden ist, hier an:

 

Lucas Mann kommentiert: „Wir versuchen immer, die Latte mit jedem weiteren Album noch etwas höher zu legen, wobei »Gidim« eine Rückbesinnung auf RINGS OF SATURNs Wurzeln darstellt. Wir haben die beliebtesten Parts von »Dingir« und »Lugal Ki En« in »Gidim« einfließen lassen, sie jedoch noch weiter ausgebaut.“

 

Tracklist:

01. Pustules [feat. Charles Caswell | BERRIED ALIVE]

02. Divine Authority

03. Hypodermis Glitch [feat. Dan Watson | ENTERPRISE EARTH; mit Genehmigung von eOne Music]

04. Bloated And Stiff

05. Tormented Consciousness [feat. Yo Onityan]

06. The Husk

07. Mental Prolapse

08. Genetic Inheritance

09. Face Of The Wormhole

10. Gidim (Instrumental)

»Gidim« wurde von Lucas Mann in den Mann Studios aufgenommen. Eine Ausnahme bilden jedoch der Gesang, der mit Mark Lewis in den Audiohammer Studios aufgenommen wurde, sowie das Schlagzeug, das von Marco „Lord Marco“ Pitruzzella aufgenommen wurde. Mark Lewis ist zudem für Mix und Mastering der Scheibe verantwortlich. Des Weiteren bietet »Gidim« Gastbeiträge von Dan Watson (ENTERPRISE EARTH), Charles Caswell (BERRIED ALIVE) und zu guter Letzt Yo Onityan. Das dazugehörige Artwork stammt von Mark Cooper.



28.08.2019: Djent 2019 by Youtuber Jared Dines!

 

Some sort of future weapon Djent Gods…watch it…and don't forget to change your underpants afterwhile…it's just astonishing!!!