08.05.2017: RAMMSTEIN mit zweitem “The Making Of“ Trailer zu „Paris“ online

 

Die Vorreiter der Neuen Deutschen Härte RAMMSTEIN haben die Tage ihren zweiten Trailer mit Behind-The-Scenes Material zu ihrer Live DVD „Paris“ veröffentlicht, die am 19.05.2017 erscheinen wird.

 

Die Aufnahmen stammen von zwei Konzerten im Palais Omnisports de Paris-Bercy in Paris (indes in AccorHotels Arena umbenannt) und fanden jeweils vor 17.000 begeisterten Fans statt. Das Filmmaterial, das mit 30 Kameras aufgezeichnet wurde, entstand währen der „Made In Germany“ Tour der Band.

 

Die Rechte an „Paris“ liegen in Deutschland, Österreich und der Schweiz bei NFP.

 

Checkt hier:

1. Paris – “The Making Of 1/3” (Official)

 

2. Paris – “The Making Of 2/3” (Official)

 

3. Paris – „Mutter“ (Official Video)

 



Streetdate: Sommer 2017 / Nuclear Blast
Streetdate: Sommer 2017 / Nuclear Blast

08.05.2017: DIE APOKALYPTISCHEN REITER enthüllen Coverartwork und geben Tracklist bekannt

 

Die ostdeutsche Heavy/Folk/NDH Crossover Formation DIE APOKALYPTISCHEN REITER haben bereits am Freitag Artwork und Tracklist ihres neuen Albums „Der Rote Reiter“ bekannt gegeben. Das zehnte Studiowerk der Thüringer soll noch diesen Sommer via Nuclear Blast in die hiesigen Verkaufshallen einziehen. Das Coverartwork hat Sänger und Gitarrist Daniel „Fuchs“ Täumel höchstpersönlich kreiert. Die Vorlage dazu stammt von einem Schichtholz-Relief, welches der Künstler bereits 2016 anfertigte und das den Titel „Haustiere“ trägt. Fuchs ist neben seinem Job bei den Apo Reitern Bildender Künstler. Seine weiteren Arbeiten könnt ihr auf seiner Homepage checken: http://www.fuchsstellung.de. Es gibt dort ein paar wirklich außerordentliche Kunstwerke aus Holz zu bestaunen.

 

 

„Der Rote Reiter“ Tracklist:

1. Wir Sind Zurück

2. Der Rote Reiter

3. Auf Und Nieder

4. Folgt Uns

5. Hört Mich An

6. The Great Experience Of Ectasy

7. Franz Weiss

8. Die Freiheit Ist Eine Pflicht

9. Herz In Flammen

10. Brüder Auf Leben Und Tod

11. Ich Bin Weg

12. Ich Nehm Dir Deine Welt

13. Ich Werd Bleiben

 

Die Band hat ihr neustes Material für „Der Rote Reiter“ selbst produziert und gemeinsam mit Alexander Dietz (Heaven Shall Burn), sowie Eike Freese (DEEP PURPLE, KAI HANSEN) in den Chameleon Recording Studios sowie in den Chemical Burn Studios aufgenommen.



05.05.2017: ALESTORM stellen zweites Video vor

 

Die schottischen Piraten Metaller ALESTORM haben ein weiteres Video zu ihrem kommenden Album „No Grave But The Sea“ gedreht. Das neue Album kommt am 26.05.2017 über Napalm Records und wird zehn neue Tracks beinhalten. Nachdem die Band demletzt bereits ein Video zum vierten Track „Alestorm“ veröffentlichte, nahmen sie sich nun den zweiten Track „Mexico“ vor, um ihn audiovisuell zu verwursten.

 

Mit den Worten von ALESTORM:

"Oh wow! It's Cinco de Mayo, so let's celebrate with a song dedicated to our favorite country in the world - MEXICO! Like most of our music, this song is about drinking, pirates, and explosions. And don't worry, it's not a real donkey, it's just Bobo and Elliot in a donkey costume."

 

Hier gibt’s was auf Augen & Ohren:

Official Video zu “Alestorm”:



Streetdate: 20.01.2017 / Housecore Records
Streetdate: 20.01.2017 / Housecore Records

05.05.2017: BILL + PHIL Videopremiere

 

Philip H. Anselmo (DOWN, PANTERA, SUPERJOINT) und Horror Ikone Bill Moseley (bekannt aus "Texas Chainsaw Massacre 2" und als Otis in Rob Zombie's "House Of 1000 Corpses", sowie aus "The Devil's Rejects"), haben ein Video gepostet. Das Material wurde von Ryan Oliver von Deathblow Productions gefilmt. Es ist die visuelle Untermalung zum ersten Track, ihres im Januar erschienenen Albums "Songs Of Darkness And Despair".

 

"Songs Of Darkness And Despair" Tracklist:

01. Dirty Eye

02. Corpus Crispy

03. Catastrophic

04. Widder Woman

05. Tonight's The Night We Die

06. Bad Donut

 

Checkt das Video zu "Dirty Eye" doch einfach mal an:   



05.05.2017: OVERKILL mit neuem Drummer an Bord

 

Nach über zehn Jahren der Zusammenarbeit haben sich OVERKILL von ihrem Schlagwerker Ron Lipnicki getrennt. Der neue hinter der Schießbude der legendären New Jersey Thrasher OVERKILL ist Jason "Sticks" Bittner (SHADOWS FALL, FLOTSAM UND JETSAM).

 

Bobby "Blitz" Ellsworth kommentiert auf der Facebook Seite der Band wie folgt: "OVERKILL would like to announce it's newest member, behind the kit and steering the ship, Jason "Sticks" Bittner. We wholeheartedly would like to thank Eddy "The Mexicutioner" Garcia for holding down the ship and keeping the momentum up for the band over this past year plus. Eddy has and always will be part of the OVERKILL machine. Jason is a long time friend of the band and his abilities have always spoke for themselves. Let the touring continue...onward-upward!"

 

Jason "Sticks" Bittner meint dazu: , "When my phone rang about 2 months ago and Blitz said 'Hey, me and DD are wondering if you would be interested in joining?' It really didn't take much for me to write back a one word answer.........ABSOLUTELY! I am extremely excited to be a part, once again, of thrash metal history, and I can not wait to get out on the road and wreck stages across the world with the 'Mean Green Killing Machine!"



04.05.2017: DOWNFALL OF GAIA mit neuem Video am Start

 

Aus Hamburg, Berlin und Hannover stammt die Band DOWNFALL OF GAIA, die bereits seit 2008 in Sachen Atmospheric Sludge/Post-Black Metal/Crust aktiv ist. Am 11.11.2016 veröffentlichten sie ihr viertes Langeisen „Atrophy“ via Metal Blade.

 

DOWNFALL OF GAIA meinen dazu: "Wir freuen uns, euch das Lyricvideo zum Titeltrack unseres aktuellen Albums 'Atrophy' zeigen zu dürfen. Es ist das große Finale einer Story, welche wir auf dem aktuellen Album erzählen! Dieser Song ist das Ende einer Reise, das letzte Kapitel eines Dialogs zwischen Leben und Tod".

 

Die kürzlich bekanntgegebenen Tourdaten könnt ihr euch hier zu Gemüte führen:

https://www.lackoflies.com/live-bands-und-festivals-in-town-a-i/

 

Das neue Lyric Video zum Titeltrack „Atrophy“ kann hier eingesehen werden:

Und hier gibt's noch das Video zu "Ephemerol":

 



04.05.2017: IGORRR stellen weiteres Video vor

Am 16.06.2017 kommt das neue Werk „Savage Sinusoid“, des französischen Musikers und eklektischen Komponisten Gautier Serre via Metal Blade auf den Markt. Es besteht aus elektronischen Manipulationen, Akkordeon, Saxofon, Sitar, Cembalo, Mandoline und Streicher mit Blastbeats, fetten Riffs, Grunts und operettenhaftem Gesang. Klingt spannend und ist es sicherlich auch...

 

"Savage Sinusoid" wurde komplett ohne Samples aufgenommen, wozu sich Serre mit den Gesangstalenten Laurent Lunoir und Laure Le Prunenec sowie Drummer Sylvain Bouvier wiedervereinte, nicht zu vergessen weiteren Musikern von den vorangegangenen Releases - darunter Cattle Decapitations Travis Ryan, der während "Cheval", "Apopathodiaphulatophobie" und "Robert" singt. "Savage Sinusoid" schöpft aus vielen Genres, doch Serre möchte seine Hörer nicht überfordern.

 

Er erklärt: "Ich will einfach nur Musik machen, die ich liebe, ohne mich fragen zu müssen, ob sie zu kompliziert oder anders als das ist, was die Masse mag. Sie muss Sinn für mich ergeben, wobei ich mich nicht einschränken kann, so wie auf einer großen Party mit Metalheads, Electro-Freaks sowie Klassik- und Barockmusikhörern, Zigeunergeigern - allesamt betrunken, um das Beste aus ihren Genres in einen Topf zu werfen."

 

 

Streetdate: 16.06.2017 / Metal Blade
Streetdate: 16.06.2017 / Metal Blade

Savage Sinusoid' Trackliste:

1. Viande

2. ieuD

3. Houmous

4. Opus Brain

5. Problème d'émotion

6. Spaghetti Forever

7. Cheval

8. Apopathodiaphulatophobie

9. Va te foutre

10. Robert

11. Au Revoir

 

IGORRR werden ihren europäischen Fans in diesem Frühling und Sommer eine Kostprobe ihrer Live-Künste geben. Weitere Show werden demnächst angekündigt. Die bislang bestätigten Dates könnt ihr euch hier angucken:

https://www.lackoflies.com/live-bands-und-festivals-in-town-a-i/

 

 

Checkt doch einfach mal das Video zu „Opus Brain“ an:

 

Oder das official Video zu "ieuD":



Streetdate: 23.06.2017 / Metal Blade
Streetdate: 23.06.2017 / Metal Blade

04.05.2017: GOATWHORE hauen neues Album raus  und posten ersten Track

 

“Vengeful Ascension” wird das siebte Reibeisen, der aus New Orleans, Louisiana stammenden Black/Death/Thrash Metaller GOATWHORE betitelt. Kommen soll das neue Werk Album am 23.06.2017 über Metal Blade. GOATWHORE, die bereits seit zwanzig Jahren on stage sind, haben erstmalig im Earth Analog in Tolono, Illinois mit ihrem Langzeit Soundmann und Kumpel Jarrett Pritchard (1349, GRUESOME) aufgenommen. Damit nimmt die Arbeit mit Erik Rutan (Sänger und Gitarrist von HATE ETERNAL) nach vier GOATWHORE full-length Aufnahmen ein Ende. Abgemischt wurden die zehn Tracks, die mit einer Lauflänge von knapp 41 Minuten zu Buche schlagen, von Chris Common (TRIBULATION, PELICAN). Gemastered wurde “Vengeful Ascension” von Maor Applebaum (FAITH NO MORE, HALFORD, TODAY IS THE DAY).

 

"Mit Rutan zu arbeiten war super. Mit ihm haben wir ein paar geile Sachen gemacht", beteuert Sänger Ben Falgoust, "aber irgendwann denkt man halt, man könnte mal wieder was Neues ausprobieren. Wir wollten aus unserer Komfortzone ausbrechen und Wagnisse eingehen. Außerdem sollte die Produktion genau einfangen, wie wir auf der Bühne klingen, und wie könnte man diese Energie besser bündeln, als mit dem eigenen Live-Mischer im Studio? Jarrett kennt sich dort bestens aus. Er weiß, wie sich das anhört, was bei uns aus der PA kommt, und wir wollten dem unbedingt näherkommen. Jeder Song steht sinnbildlich für Goatwhore von Tag eins unseres Bestehens bis jetzt. Dabei erkennt man unsere Entwicklung sehr deutlich. Ich glaube nicht, dass diese Band ihren Zenit schon erreicht hat. Ich meine, wir sind dem jetzt näher denn je und wachsen weiter, das Ende der Fahnenstange ist noch nicht erreicht. Der Grundgedanke lautet: Luzifer ist so etwas wie ein Antiheld", erklärt Falgoust. "Er würde vom Himmel in die Tiefe und ins Nichts gestoßen. Egal, wie sehr er sich bemüht, wieder aufzusteigen - ständig funkt ihm jene Macht dazwischen und versucht, ihn zu zerstören, ja verbannt ihn zurück in die Hölle. 

 Überträgt man das auf unseren heutigen Alltag, steht es für Situationen, in denen man am Boden zerstört ist oder wenn das Leben einfach nicht richtig läuft … Emotionen beeinflussen die Reaktion der Menschen sehr stark. Lieb, Hass, Trauer oder was auch immer - wir werden bis zu einem gewissen Grad immer von ihnen geleitet. Im Wesentlichen geht es auf 'Vengeful Ascension' also darum, sich von unten nach oben hochzuarbeiten, wobei man zu der Erkenntnis gelangt, dass es nicht nur um Vergeltung geht im Leben. Man kann selbst im Negativen noch etwas Positives finden."

 

Das Album wird in folgenden Formaten erhältlich sein:

--Digipak CD

--Limitiertes "Spell Book" mit zwei CDs (3000 Einheiten)

--180g schweres schwarzes Vinyl

--clear/black-marbled Vinyl (300 Einheiten - EU-exklusiv)

--sepia/white-splatter Vinyl (200 Einheiten - EU-exklusiv)

--violet-red marbled Vinyl (200 Einheiten - EU-exklusiv)

--Clear with black and white swirls (1500 Einheiten - US-exklusiv)

--sepia-marbled Vinyl (100 Einheiten - EU-exklusiv)

* exklusive Bundles mit Shirt plus digitale Optionen ebenfalls verfügbar!

“Vengeful Ascension” Tracklist:

1. Forsaken

2. Under The Flesh, Into The Soul

3. Vengeful Ascension

4. Chaos Arcane

5. Where The Sun Is Silent

6. Drowned In Grim Rebirth

7. Abandon Indoctrination

8. Mankind Will Have No Mercy

9. Decayed Omen Reborn

10. Those Who Denied God’s Will

Viel Spaß mit dem Titeltrack "Vengeful Ascension":




03.05.2017: METALLICA planen Veröffentlichung von Live-Album

 

Die US-amerikanischen Metalheads METALLICA starten bald zu ihrem Nordamerikaableger der "WorldWired 2017"-Tour mit AVENGED SEVENFOLD, VOLBEAT und GOJIRA. Anlässlich dieser Touraktivitäten plant die, aus Los Angeles und San Francisco, California stammende Heavy/Thrash Metal Legende die Veröffentlichung ihrer "Fifth Member"-Show in der "Webster Hall" in New York City vom September 2016, die vor nur 1.500 Fans und Fanclub-Mitgliedern stattfand. Das Live Album soll als Triple-Vinyl Edition kommen, welche auch einen digitalen Download beinhaltet.

 

 

Hier schon mal vorab die Trackliste:

 

Disc One / Side A:

01. Breadfan

02. Holier Than Thou

03. Battery

04. Harvester Of Sorrow

 

Disc One / Side B:

01. Fade To Black

02. Moth Into Flame

 

Disc Two / Side C:

01. Sad But True

02. Orion

 

Disc Two / Side D:

01. One

02. Master Of Puppets

 

Disc Three / Side E:

01. For Whom The Bell Tolls

02. Enter Sandman

03. Encore Jam

04. Whiskey In The Jar

 

Disc Three / Side F:

01. Hardwired

 

02. Seek & Destroy

 

Und hier noch ein erster Trailer zur Live-Scheibe:



Streetdate: 16.06.2017 / Metal Blade
Streetdate: 16.06.2017 / Metal Blade

03.05.2017: ENTRAILS veröffentlichen neues Album, zeigen Cover und posten erste Single

 

Schwedischer Oldschool Death Metal der härteren Gangart gefällig? Dann seid ihr bei dem, aus Linneryd stammenden Totengräberquartett genau richtig. Zu ihrer fünften Todesmetalwalze „World Inferno“, welches am 16.06.2017 in die europäischen Verkaufshallen einziehen wird, könnt ihr euch hier schon mal einen ersten Einstieg gönnen...das ziemlich geile Cover verspricht schon mal deftige Kost.

 

ENTRAILS-Gitarrist Jimmy Lundqvist dazu: "Ich bin saumäßig stolz, dieses fiese Gerät endlich veröffentlichen zu können. Es schlägt ein neues Kapitel unserer Bandgeschichte auf und stellt zugleich alle Old-School-Maniacs da draußen zufrieden. Mit frischem Blut in der Band - Martin und Tommy - wurde dieses fünfte Album das bisher heavieste und roheste unserer Karriere. Macht euch auf Headbangen bis zum Abwinken gefasst!"

 

Die Aufnahmen zu 'World Inferno' begannen im Dezember 2016 in Lundqvists Bloodshed Studio. Dan Swanö übernahm erneut Mix und Mastering.

 

Dan Swanö bemerkt zu 'World Inferno': "Ich habe es vielleicht schon einmal gesagt, aber egal. Jedes Mal, wenn ich mit dem Gedanken an ein neues SweDeath-Projekt spiele, klingeln Entrails mit einem neuen Album zum Abmischen bei mir, und ich denke mir: 'Scheiße, selbst so was zu machen ergibt keinen Sinn, denn das hier ist verdammt nochmal zu stark und genau das, was ich eigentlich tun wollte…' Und wenn ich zuvor irgendetwas kritisierte, wenn wir zusammenarbeiteten, haben sie den Fehler ausgemerzt und liefern ein noch besseres Album als zuvor ab. Was ist da oben in Linneryd los!? Klont Jimmy etwa nachts heimlich Death-Metal-Krieger in irgendeiner Scheune!? Kurz gesagt: ein weiteres Monster in Sachen SweDeath, also zieht die Köpfe ein vor Entrails! Ich bin hin und weg - weggeblasen!"

 

"World Inferno" Tracklist:

1. World Inferno

2. Condemned to the Grave

3. Serial Murder (Death Squad)

4. The Soul Collector

5. Dead and Buried

6. Insane Slaughter

7. Into Eternal Fire

8. Suffer

9. The Hour of the Casket

10. The Blood Breed

 

Die erste Single „The Soul Collector” könnt ihr euch auf der Bandseite des Metal Blade Labels reinziehen:

http://www.metalblade.com/entrails/



02.05.2017: EISREGEN packen neues Video aus

 

Am 05.05.2017 ist es endlich soweit und der schwarze Tod aus Tambach enthüllt seinen „Fleischfilm“ via Massacre Records. Es ist das erste Konzeptalbum der thüringischen Schwarzmaler in ihrer 22-jährigen Karriere. Zur ersten Single "Tiefrot" hat die diabolische Death/Black Metal-Horde ein Video gedreht, bei dem Adrian Keindorf Regie führte.

Checkt das neue Video hier an:



02.05.2017: KREATOR Re-Releases der ersten vier Alben

 

Die ersten vier Studio Alben "Endless Pain", "Pleasure To Kill", "Terrible Certainty" und "Extreme Aggression", ihrer bereits weit über drei Dekaden andauernden Karriere, werden demnächst auf Vinyl und CD neu aufgelegt. Die klassischen achtziger Jahre Scheiben wurden remastered und werden am 09.06.2017 mit reichlich Bonusmaterial angereichert erhältlich sein.

 

Die Alben sind auf 180 Gramm Vinyl im Gatefold, auf CD und natürlich auch als Digital Download erhältlich. Vorbestellen kann man beim KREATOR Terrorshop, bei Pledgemusic oder jedem anderen Einzelhändler.

Kreator Terrorshop: http://bit.ly/2paCVOV

Pledgemusic: http://www.pledgemusic.com/kreator


02.05.2017: MUNICIPAL WASTE - News zu neuem Album und erster Track online

 

Das US-amerikanische Thrash Metal/Crossover Five-Pack MUNICIPAL WASTE serviert seine sechste Schlachtplatte „Slime And Punishment“ am 23.06.2017 über Nuclear Blast. Zur ersten Single “Amateur Sketch” haben die, aus Richmond, Virginia stammenden US-Boys ein Video am Start.

 

Ryan Waste erzählt: "Die letzten fünf Jahre wurden wir ständig von den Leuten gefragt, wann endlich ein ein neues Album erscheint. Jetzt sind wir endlich zurück und präsentieren Euch den nächsten Speed Metal-Punk Angriff für Eure Lauscher! Freut Euch schon jetzt auf den 'Slime' von the WASTE!"

 

Streetdate: 23.06.2017 / Nuclear Blast
Streetdate: 23.06.2017 / Nuclear Blast

Kick it off:

"Es tut uns wirklich leid, dass wir so lange dafür gebraucht haben", kommentiert Sänger Tony Foresta. "Das war unser Fehler. Wir sind sehr froh endlich zurück zu sein, damit wir Euch musikalisch gesehen endlich wieder in die Eier treten können... oder auch in die Titten!"

 

 

„Slime And Punishment“ Tracklist:

1. Breathe Grease

2. Enjoy The Night

3. Dingy Situations

4. Shrednecks

5. Poison The Preacher

6. Bourbon Discipline

7. Parole Violators

8. Slime And Punishment

9. Amateur Sketch

10. Excessive Celebration

11. Low Tolerance

12. Under The Waste Command

13. Death Proof

 

14. Think Fast




28.04.2017: DECAPITATED kündigen neues Album an und posten Video

 

Der polnische Death Metal “Upper Cut” DECAPITATED kündigt soeben sein siebtes Studioalbum „Anticult“ für den 07.07.2017 über Nuclear Blast an. Zum Singleerstschlag gibt es als kleinen Vorgeschmack weiter unten auch das Official Video zum Track „Never“.

 

Streetdate: 07.07.2017 / Nuclear Blast
Streetdate: 07.07.2017 / Nuclear Blast

„ANTICULT“ stellt das Erbe und die Zukunft von DECAPITATED dar," so Mastermind Vogg. "Wir sind extrem stolz auf das Album, auf die neuen Songs und die Produktion. Das ist die beste Repräsentation unserer Musik und wir können es kaum erwarten, dass die Welt es zu hören bekommt. „Never“ ist die erste digitale Single des Albums. Der Song ist schnell, technisch anspruchsvoll und am wichtigsten, er ist heavy. Für uns steht der Song für alles, was DECAPITATED ist... und wir freuen uns darauf, den Song live zu spielen! Viel Spass damit"

 

Sänger Rasta sagt zum Text von "Never":

"Es gibt kein mystisches, schändliches Schicksal, das auf uns wartet. Das einzige Urteil, das uns erwartet, ist unser eigenes. Die einfache Beziehung zwischen Ursache und Wirkung ist was unsere Zukunft bestimmt. Wir sehen jetzt etwas, das niemals geschehen sollte - unsere Häuser sind zum Grab unserer Zivilisation geworden."

"ANTICULT"-Tracklist:

01. Impulse

02. Deathvaluation

03. Kill The Cult

04. One-Eyed Nation

05. Anger Line

06. Earth Scar

07. Never

08. Amen



28.04.2017: WEDNESDAY 13 hauen neues Videomaterial raus

 

Zu dem Song „Blood Sick“ von ihrer Studiobratpfanne „Condolences“, welche am 02.06.2017 über Nuclear Blast kommen wird, haben die US-amerikanischen Horrorpunker ein Video gedreht.

 

Der 40-jährige Joseph Poole (Wednesday 13) meint dazu:

"Ich freue mich, das Video zu 'Blood Sick' mit Euch teilen zu können. Es wurde komplett vor einem Green Screen von dem Regisseur Matt Zane aufgenommen. Bei dem Lied geht es um eine Spinne, die in ihrem Netz eine Fliege quält, bevor sie sie verschlingt, und dieses Szenario wollte ich mit der Band in dem großen Spinnennetz einfangen. Die Idee steckte in meinem Kopf seit ich den Song geschrieben habe und es ist toll zu sehen, wie sie nun zum Leben erweckt wurde."

 

Checkt das Official Video zu „Blood Sick“ hier an:

Und hier noch das Official Video zu "What The Night Brings":



28.04.017: VINTERSORG packen erstes Lyric Video aus

 

Die schwedischen Black/Folk Metaller VINTERSORG haben einen ersten audiovisuellen Erguss in Form des vierten Tracks „Fjällets Mäktiga Mur“ ihres neuen Machwerks zur Verfügung gestellt. Die neue Scheibe "Till Fjälls Del II", welche eine Fortsetzung ihres überaus erfolgreichen 1998er „Till Fjälls“ Albums darstellt, wird am 30.06.2017 über Napalm Records veröffentlicht.

 

"Till Fjälls Del II" Tracklist:

CD1

01. Jökelväktaren

02. En Väldig Isvidds Karga Dräkt

03. Lavin

04. Fjällets Mäktiga Mur

05. Obygdens Pionjär

06. Vinterstorm

07. Tusenåriga Stråk

08. Allt Mellan Himmel Och Jord

09. Vårflod

 

CD2

01. Tillbaka Till Källorna

02. Köldens Borg

03. Portalen

04. Svart Måne

Checkt den ersten Track hier an:

 



28.04.2017: GOD DETHRONED stellen drittes Video vor

 

Die hölländischen Technical Blackened Death Metaller GOD DETHRONED haben nun auf zu ihrer dritten Single „Annihilation Crusade“ ein Video zur Verfügung gestellt. Der langerwartete Todesmarsch „The World Ablaze“ wird am 05.05.2017 über Metal Blade rausgehauen.

 

GOD DETHRONEDs Henri Sattler comments: “‘Annihilation Crusade’ is the opening song from the new album and starts off with a heavy rolling riff before it unleashes its mayhem. One of the more brutal songs on the album but with a beautiful epic middle part. The lyrics are about an army that crushes everything in its path to victory!"

„The World Ablaze“ gibt es in folgenden Formaten:

–CD/DVD Digipak

–Jewelcase CD

–180g black vinyl

–pale violet vinyl (limited to 400 copies – EU exclusive)

–gray-marbled vinyl (limited to 300 copies – EU exclusive)

–clear-pastel rose vinyl (limited to 200 copies – EMP exclusive)

–deep violet-marbled vinyl (limited to 200 copies – USA exclusive)

–clear/black-marbled vinyl (limited to 100 copies – Hells Headbangers exclusive)

* exclusive bundles with a shirt, plus digital options are also available!

 

Zu den GOD DETHRONED Tourdates geht's hier lang: "Tourdates A-I"

Kick it off:

 

Checkt auch das Video zu „The World Ablaze“:

Und “On The Wrong Side Of The Wire“:

 



28.04.2017: CUT UP mit brandheißem Video im Gepäck

 

Zu dem morbide aus den Lautsprechern rumpelnden Song „Behead The Dead“, haben die schwedischen Blastbeat Monster CUT UP ein weiteres Video online gestellt. Es ist der dritte Track, ihres zweiten full-length Fangeisens „Wherever They May Rot“, welches am 24.03.2017 über Metal Blade veröffentlicht wurde.

 

CUT UP Gitarrist/Sänger Andreas Björnson über das Video: "Es ist an der Zeit, euch ein neues Video zu präsentieren und dismal besuchen wir den Deathgrind mit dem Stück "Behead The Dead"! Wir haben abermals mit der Arvika Filmcrew zusammengearbeitet, die uns ein passendes alte Schule VHS-Feeling für diesen unbarmherzigen Song verpasst haben. Der Text handelt von einer Leiche, die einfach nicht ruhen will, das passt ganz gut zur dargebotenen Musik. Stellt eure Anlagen volle Möhre auf die 11 und blastet alles in Stücke!"

 

Checkt das brutale Augen- und Ohrenfutter hier an:

Und hier noch das blutige Video zu „Vermin Funeral“: 




27.04.2017: HATE posten Video

 

Die polnischen Death Metaller von HATE, die seit 1990 (damals noch als INFECTED und SOMUCHHATE) aktiv sind, haben mit „Numinosum“ ein Video gepostet. Das Video zum vierten Track, der kommenden Schlachtplatte „Tremendum“, welche am 05.05.2017 via Napalm Records kredenzt wird, wurde von Błażej Jankowiak abgedreht und von 9Liter Production House produziert.

 

Sänger und Gitarrist Adam „The First Sinner“ Buszko über das Video:

"Ich bin stolz darauf, euch die audiovisuelle Frucht unserer Kooperation mit 9Liter Production House zu präsentieren. Das Video wurde von einem archaischen slawischen Ritual inspiriert, welches damals weit verbreitet war. Sein Ziel war es, böse Geister abzuwehren. Taucht ein in die antike Atmosphäre und erlebt euer eigenes „Numinosum“, nun da wir ein weiteres Stück unseres kommenden Albums vorstellen."

Nun aber Film ab:



26.04.2017: DISTILLATOR mit neuem Video im Gepäck

 

Die holländische Speed Metal Truppe DISTILLATOR, die am 01.05.2017 ihr zweites auditives full-length Lebenszeichen „Summoning The Malicious” via Empire Records veröffentlicht, nimmt die geneigte Hörerschaft mit auf eine Reise in hauptsächlich amerikanisch geprägte Soundgefilde, wie sie in der Schnittmenge zwischen MEGADETH, ANVIL, SACRED REICH, KING DIAMOND, METALLICA, JUDAS PRIEST, HELLOWEEN und OVERKILL zu finden waren.

 

Mit dem neuen Video zum Titeltrack „Summoning The Malicious”, gibt es einen weiteren Vorgeschmack auf die Newcommer.

 

Wie man sieht, können DISTILLATOR schon jetzt mit den großen Pissen gehen!

 

Formed in 2013, but sounding like 1986! Both thumbs Up!!!

 

Summoning the Malicious (OFFICIAL VIDEO):

Mechanized Existence (OFFICIAL ARTWORK VIDEO):

Estates of the Realm (OFFICIAL LYRIC VIDEO):



26.04.2017: CARACH ANGREN feiern Video Premiere

 

Die niederländischen Symphonic Black Metaller CARACH ANGREN veröffentlichen am 16.06.2017 ihre fünfte Kunststoff Drehscheibe "Dance And Laugh Amongst The Rotten" via Season Of Mist. Anlässlich der frisch gebackenen Black Pizza haut die holländische Triade ein weiteres Video zum zweiten Track „Charlie“ raus.

 

Das Artwork zu "Dance And Laugh Amongst The Rotten" stammt vom renommierten rumänischen Künstler Costin Chioreanu.

 

Aufgenommen und produziert wurde das neue Schwarzwurzelgebräu von Peter Tägtgren in den Abyss Studio in Schweden und für das Mastering zeigte sich Jonas Kjellgren (The Black Lounge Studio) verantwortlich.

 

Streetdate: 16.06.2017 / Season Of Mist
Streetdate: 16.06.2017 / Season Of Mist

"Dance And Laugh Amongst The Rotten" Tracklist:

01. Opening (2:17)

02. Charlie (4:10)

03. Bloodqueen (4:55)

04. Charles Francis Coghlan (6:07)

05. Song For The Dead (4:16)

06. In De Naam Van De Duivel (6:29)

07. Pitch Black Box (3:17)

08. The Possession Process (4:27)

09. Three Times Thunder Strikes (5:19)

 

 

Den Song "Charlie" gibt es hier:

 

Den Track “Song For The Dead” kann man sich hier zu Gemüte führen:



26.04.2017: MASSACRE X in GODS OF DEATH umbenannt

 

Aufgrund von Rechtsstreitigkeiten mit ex-MASSACRE-Drummer Bill Andrews, haben sich die US Death Metal Pioniere Kam Lee (Vocals) und Rick Rozz DeLillo (Gitarre) von MASSACRE X in GODS OF DEATH umbenannt. 1983 gründeten sie die Band MANTAS, zu der später Chuck Schuldiner hinzustieß und die später zur legendären Band DEATH wurde. Im Jahr 1985 hoben Kam und Rick eine weitere, legendäre Death Metal Band namens MASSACRE aus den Tiefen empor.

 

Gemeinsam mit den THE END-Bandkollegen Michael Grim (Bass/Vocals) und Mike Mazzonetto (Schlagzeug) gründete man MASSACRE X, um sich am Death Metal Sound der 80er und 90er Jahre zu orientieren. Das „X“ im MASSACRE X sollte an das zehnte Line-Up angelehnt sein. Man will "den Klang, den Stil, die Aggression und die Leidenschaft neu entfachen, die ursprünglich MASSACRE vor zweieinhalb Jahrzehnten zum Kult in der Death Metal Szene erhoben haben.“ GODS OF DEATHs planen Songs von MASSACREs "From Beyond" Album zusammen mit einigen neuen Tracks und alten Klassikern von DEATH und MANTAS zu spielen.

 

Der neue Bandname GODS OF DEATH wurde gewählt, um die Band, sowie Rozz und Lee als zwei der "Gründungsväter des Death Metal Genres" zu repräsentieren, so eine Pressemitteilung.


26.04.2017: GUMOMANIACS starten Crowdfunding Aktion

 

Anlässlich ihres 10-jährigen Band Jubiläums wollen die Regensburger Thrash Metaller GUMOMANIACS ihre Doppel-LP „By Endurance We Conquer - Demons & Damnation“ zwischen Juni und Dezember 2017 veröffentlichen. Hierzu haben die bayerischen audiophilen ein Crowdfunding gestartet. Das ehrgeizige Ziel von 5.000 Euro soll erreicht werden.

Die Maniacs schreiben hierzu auf ihrer Crowdfunding Page, über die ihr die Jungs direkt unterstützen und auch das Album vorbestellen könnt (https://www.startnext.com/de/gumomaniacs):

„Wir sind die Thrash Metal Band "GumoManiacs" aus Regensburg und nachdem die letzten Jahre für uns die Hölle waren, brauchen wir jetzt für unser neues Doppelalbum "By Endurance We Conquer - Demons & Damnation" eure Hilfe! Durch eure Vorbestellungen bezahlen wir die Pressung für die Doppel-CDs/Doppel-LPs. Erreichen wir das Ziel von 5000€ nicht, geht euer Geld wieder zu 100% an euch zurück und das Album wird Ende 2017 nur digital veröffentlicht.“

 

Auf ihrer Facebook Seite (www.facebook.com/gumomaniacs) geben die Oberpfälzer folgendes Statement ab:

"Hey everyone, 

after some difficulties because of holidays and weekends (the bank account and our identity had to be approved after we got 50 fans) you can now finally start to order stuff :-)

Thanks for all the questions, tips and your interest - here’s a short summary:

- the change the language of the crowdfunding page just click the “3 stripes” in the upper left corner and then choose your preferred language or just use this link for the English page: http://startnext.com/en/gumomaniacs

- from NOW on you can get your rewards; get ‘em while you can, ‘cause when they’re gone, they’re gone!

- you can get multiple rewards at once; it’s just like putting them in your “shopping cart” and then “paying” the sum at the end

- PayPal unfortunately isn’t an option, because they charge money for every transaction; so in case we won’t meet our goal of 5000€, you wouldn’t get your full money back, which would be bummer. But anyway, if you’re having trouble with the standard transaction methods (bank transfer or credit card), just let us know, and we’ll see what we can do for you - because nothing should stand in the way of you supporting us…

So long, you’re gonna get updated weekly via our Facebook page or the crowdfunding blog (http://startnext.com/en/gumomaniacs)!

Cheers and thanks for your support - Get your guns!

GumoManiacs"

 

Checkt das Crowdfunding Video “GumoManiacs - Crowdfunding Pitch Video (By Endurance We Conquer)” hier:

 

 

Checkt das Crowdfunding Video “GumoManiacs - Gumo vs Wasted Years (By Endurance We Conquer Crowdfunding)” hier:

 

 

Um euch vom Können der Band zu überzeugen, checkt einfach mal deren Video “Poetry In Black“ (Official Music Video) an:



25.04.2017: INTERNAL BLEEDING veröffentlichen Video

 

 

Am 21.04.2017 verstarb Drummer und Gründungsmitglied Bill Tolley während seiner Ausübung als Feuerwehrmann (LACK OF LIES berichtete). Er fiel drei Stockwerke tief vom Dach eines Wohnhauses in der Ridgewood Sektion in Queens, New York, als er zwischen dem Dach und dem Korb des Leiterwagens ins Leere trat. Tolley hinterlässt seine Frau und seine achtjährige Tochter.

 

Zu seinen Ehren haben sich die verbliebenen INTERNAL BLEEDING Mitglieder dazu entschieden, das Video zum Track „Final Justice“, ihres kommenden Albums "Corrupting Influence" zu veröffentlichen:



25.04.2017: FIRESPAWN Video Premiere

 

 

Am 28.04.2017 ist es soweit und die schwedische Death Metal All-Star Group FIRESPAWN veröffentlicht ihr zweites full-length Album „The Reprobate“ via Century Media. Zum Opener "Serpent Of The Ocean" hat der 5er Bund nun auch ein Official Video abgedreht. Im Vorfeld hat man bereits Static Videos zu den Tracks "Blood Eagle" und "Death By Impalement“ veröffentlicht, die ihr euch hier ebenfalls reinziehen könnt.

Checkt den brandaktuellen Song "Serpent Of The Ocean" hier:

 

"Blood Eagle" (Static Video):

 

"Death By Impalement“ (Static Video):



25.04.2017: DANZIG haben Track Video am Start

Zum dritten Track „Devil On Hwy 9", ihres am 12.05.2017 via Nuclear Blast kommenden Albums „Black Laden Crown“, haben die Heavy Doom Metaller um Frontman Glenn Danzig ein Track Video am Start.

 

Checkt den neuen Track hier an:



25.04.2017: BETWEEN THE BURIED AND ME veröffentlichen neues Live Video

 

Am 28.04.2017 beglückten die  US-amerikanischen Progressive Metal, Mathcore, Metalcoreler BETWEEN THE BURIED AND ME ihre Fans mit der neuen Live DVD/Blu-ray “Coma Ecliptic: Live”. Zum Track “Turn on the Darkness” haut das Quintett aus North Carolina nun ein Livevideo raus.

 

Bassist Dan Briggs kommentiert wie folgt: "The genesis of the 'Coma Ecliptic' filming was based around capturing the look and feel of the show our lighting director Chris Hill produced for the full album set. It's such an important record for us and our progression as a band and the visual representation captures the moods of our tragic tale so well. It's the perfect way to wrap up the last two years we've been living with this album day in and day out!"




24.04.2017: GHOST BATH packen Video aus

 

Pünktlich zu ihrem Release am 21.04.2017 haben die US-amerikanischen Depressive/Post-Black Metaller GHOST BATH aus Minot, North Dakota ein Video zu „Seraphic“ am Start. Das neueste Atmospheric Black Metal Werk hört auf den Namen „Starmourner“, welches den zweiten Teil einer Albumtrilogie beschließt.

Film ab: