07.08.2017: WINTERSUN feiern Charteinstiege und schieben Lyric Video nach

 

Die Epic Metaller WINTERSUN haben ihr langerwartetes drittes Studioalbum »The Forest Seasons« am 21. Juli via Nuclear Blast veröffentlicht. Heute freut sich die Truppe um Jari Mäenpää, zahlreiche Chartpositionen aus aller Welt, die mit diesem Werk erzielt werden konnten, präsentieren zu können. Die Platzierungen lauten wie folgt:

 

#1 Finnland

#7 Schweden (Hard Rock)

#10 Schweden (Physisch)

#14 Deutschland

#16 Schweiz

#16 UK (Indie)

#18 UK (Rock)

#20 Österreich

#119 Frankreich

#124 Belgien (Flandern)

 

#170 Belgien (Wallonien)

 

---

#8 USA (Hard Music)

#19 USA (Rock)

#50 USA (Top Current Albums)

 

Zur Feier dieses großen Erfolgs hat die Band außerdem das vierte und gleichzeitig letzte Lyricvideo zu »The Forest Seasons« enthüllt. Hört Euch den emotionalen Albumcloser 'Loneliness (Winter)' hier an:





Streetdate: 01.09.2017 / Nuclear Blast
Streetdate: 01.09.2017 / Nuclear Blast

07.08.2017: PARADISE LOST packen weiteres Video aus

 

Die britischen Kultmetaller PARADISE LOST haben ihr neues Musikvideo zu der bereits angekündigten 7'' Vinylsingle des Songs 'Blood & Chaos' enthüllt, die seit Freitag in den Regalen steht. Mit dem Clip präsentieren sie einen dystopischen Kurzfilm zum Überlebenskampf in einer postapokalyptischen Welt. Als Regisseur fungierte erneut Ash Pears von AshTV Music Video, der seine Herangehensweise an den Clip wie folgt erklärt:

 

"In dem Song geht es um Wildnis und Grundinstinkte. Es fühlte sich richtig an, das Video in einer dunklen und dystopischen Post-Stromausfall-Welt spielen zu lassen, wo diejenigen, die sich noch am Leben halten konnten, eigentlich nur noch Plünderer und Kriminelle sind. Dinge, die sie einmal für selbstverständlich gehalten haben wie Batterien, Streichhölzer und Feuerzeuge, sind die Gegenstände, die jetzt am dringendsten gesucht werden. Diese verwirrende neue Welt hat den kompletten Charakter des Protagonisten auf den Kopf gestellt und brachte in ihm die Frage auf, wofür er sogar töten würde. Unser fantastischer Hauptdarsteller Nick Lester hat sich dieser Rolle vollkommen hingegeben und sie somit zum Leben erweckt, ebenso wie seine talentierten Kollegen Adele, Cris und Matt.

Die Band und ihr Team haben uns sehr unterstützt. Ich habe mit ihnen bereits für 'Beneath Broken Earth' zusammengearbeitet, aber dieses erzählerische Video ist ein ganz anderes Eisen. Aber PARADISE LOST sind eine Band, die weiß, was sie will und einem gleichermaßen große Freiheit gibt.

Nick und Greg hatten mir die Ideen zu dem Thema Wildheit und Grundinstinkt geliefert, also nahm ich das auf und entwickelte daraus meine Geschichte."

 

Die PARADISE LOST Livedates könnt ihr hier einsehen: Klick!

 

"Blood And Chaos", sowie das Lyricvideo zu "The Longest Winter" könnt ihr euch hier angucken: 



Streetdate: 29.09.2017 / Nuclear Blast
Streetdate: 29.09.2017 / Nuclear Blast

07.08.2017: KADAVAR posten erstes Video

 

Die Berliner Rock-Maestros KADAVAR haben die erste Single ihres ungeduldig erwarteten vierten Studio-Albums »Rough Times« veröffentlicht. Die 7" Vinyl-Single 'Die Baby Die' inkl. BEATLES-Cover 'Helter Skelter' ist ab sofort hier erhältlich: http://nblast.de/KadavarDieBabyDieNB

 

Das offizielle Musikvideo zu 'Die Baby Die' könnt ihr weiter unten anchecken.

 

Sänger & Gitarrist Lupus kommentiert: "Ich wollte aber schon immer mal so ein trashiges green screen video im VHS look machen. Milan von der Band ROTOR hat ziemlich genau verstanden, was ich wollte. Wir haben das dann an einem Tag in Leipzig im Felsenkeller abgedreht und es hat, wie man sieht, ziemlich Bock gemacht. Viele Layer, Farben und schnelle Schnitte. Viel Chaos also. Ich denke, es passt ziemlich gut zum Song."

 

»Rough Times« wird am 29. September über Nuclear Blast erscheinen.

 

Nachdem KADAVAR kürzlich eine Reihe an Sommershows sowie eine ausgedehnte Headlinetour durch Europa mit MANTAR und DEATH ALLEY angekündigt hatten, sind nun weitere Konzerte für Dezember 2017 bekanntgeben. Die KADAVAR Termine 2017 könnt ihr hier anchecken: Klick!



Streetdate: 13.10.2017 / Napalm Records
Streetdate: 13.10.2017 / Napalm Records

07.08.2017: SAMAEL geben erste Details zum neuen Album bekannt

 

30 Jahre SAMAEL. 1987 als Old School Black Metal Band gestartet, haben sich die Gebrüder Vorph und Xy von ihrem anfänglichen Stil, der sich an BATHORY, CELTIC FROST oder VENOM orientierte hin zum Industrial Dark Metal entwickelt. Nun ist die, aus dem Schweizer Kanton Wallis stammende Combo mit einem neuen Werk am Start, das am 13.10.2017 über Napalm Records erscheinen soll. „Hegemony“ wird es heißen, das elfte Werk der Schweizer Black Metal Pioniere und heutigen Electronic/Industrial Dark Metaller SAMAEL.

 

SAMAEL verkünden: “The creative process that leads to the completion of « Hegemony » took over 4 years. Throughout that time we lived with and saw each song growing into what they finally became. « Hegemony » is an album that acknowledges the world we're living in, and emphasized on the effort to take control of that world. It's all about change and evolution. It's a strong statement, a testament of our time and a call for revolution.”

 

“Hegemony” Tracklist:

01. Hegemony               

02. Samael           

03. Angel of Wrath

04. Rite of Renewal                 

05. Red Planet               

06. Black Supremacy              

07. Murder or Suicide             

08. This World              

09. Against All Enemies           

10. Land of the Living             

11. Dictate of Transparency              

12. Helter Skelter           

13. Storm of Fire

Lric Video zu „Angel Of Wrath“

 




03.08.2017: WINTERSUN - enthüllen Lyricvideo zu 'Eternal Darkness (Autumn)'!

 

Die finnischen Epic Metaller WINTERSUN haben Anfang der Woche angekündigt, dass sie ARCH ENEMY Anfang 2018 gemeinsam mit TRIBULATION und JINJER supporten werden. Heute präsentiert die Band das dritte Lyricvideo zu ihrem brandneuen Studioalbum »The Forest Seasons« (u.a. #1 in Finnland und #14 Deutschland; weitere Platzierungen folgen in Kürze!), 'Eternal Darkness (Autumn)'. Hört Euch den von Blastbeats dominierten, aber trotzdem äußerst melancholischen Track hier an:



Streetdate: 17.03.2017 / Relapse Records
Streetdate: 17.03.2017 / Relapse Records

03.08.2017: OBITUARY neues Video und Europadates

 

Die Florida Death Metaller OBITUARY teilen ein Live Video zu “Sentence Day”. Es ist der zweite Track ihres, am 17.03.2017 via Relapse Records erschienenen zehnten und selbstbetitelten Studiobratlings „Obituary“. Den Track, der von Magnetar Studios in verschiedenen Locations und in herausragender 4k-Bildqualität gedreht wurde, könnt ihr weiter unten anchecken.

 

OBITUARY commented on the video: “We are super excited to bring you guys another music video from the new album. This video was extra fun for the band as we invited James to ride along with us for a couple shows and get onstage/offstage. His entire crew met up with us and filmed a show with multi-camera angles. “Sentence Day” is one of our favorite songs on the album and definitely a fan favorite so we are proud to bring you guys this video. Enjoy!”

Des Weiteren gaben OBI die Dates zum zweiten Teil ihres Europatrips bekannt, die ihr hier einsehen könnt: Klick!

 



03.08.2017: ACCEPT - Wackenauftritt heute Abend im Livestream

 

Die Heavy Metal-Pioniere ACCEPT stehen mit einem neuen Album im Gepäck in den Startlöchern! »The Rise Of Chaos« heißt das Werk, das diesen Freitag, am 4. August in die Läden kommen wird! Das vierte Album bei Nuclear Blast verspricht die Großtaten der drei vorherigen Alben - »Blood Of The Nations«, »Stalingrad« und »Blind Rage« - nahtlos weiterzuführen.

 

Am Donnerstag spielen ACCEPT exklusiv eine Special-Show auf dem Wacken Open Air und performt ihr bis dato größtes Konzert, bestehend aus drei verschiedenen Teilen, die ihre gesamte Schaffenskraft widerspiegelt. Das Konzert gibt es von 20.00 - 22.00 Uhr im Livestream: http://stream.wacken.com/

 

Neue und alte Hits bietet die klassische ACCEPT-Show, die den ersten Teil des Konzerts bildet. Der zweite Teil stellt eine weitere Premiere dar: Wolf Hoffmann wird sein 2016 erschienenes Solowerk »Headbangers Symphony« zusammen mit dem Czech National Symphony Orchestra zum ersten Mal live darbieten. Wolf adaptiert auf dem Album große Werke der klassischen Musik von Komponisten wie Beethoven, Vivaldi und Mozart für die Metalwelt. Beim abschließenden dritten Teil vereinigen sich dann alle Elemente zum großen Finale: ACCEPT werden die Bühne gemeinsam mit dem großen Orchester, untermalt von einer aufwändigen Multimediashow, zum Beben bringen.

 

Ihr Konzert ist Teil der diesjährigen »Night To Remember« und aus diesem Grund etwas ganz Besonderes. Die »Night To Remember« ist eine gefeierte, altbewährte Tradition, bei der gestandene Bands einen Abend lang einzigartige, spezielle Shows auf die Bühne bringen.

 

Wolf Hoffmann erläutert: „Es hat uns immer beeindruckt, wie ernst die Bands diesen Abend nehmen und mit wie viel Liebe Künstler und Veranstalter - keine Mühe ist ihnen zu viel - immer wieder in ihrer Vielfältigkeit überraschen. Ein wunderschöner Brauch, der wie kein anderer das Niveau der internationalen Rockgemeinde zeigt und dokumentiert. Auch wir wollen etwas zeigen, was es so in der Form von ACCEPT noch nie gegeben hat und hoffen, den Fans damit etwas Besonderes zu bieten.“

„ACCEPT waren und sind noch immer ein sehr wichtiger Bestandteil der Heavy Metal-Szene in Deutschland. Wir freuen uns tierisch drauf, sie wieder bei uns zu haben. Mit dem fetten Konzept wird diese Donnerstagnacht sicherlich eine, an die wir uns erinnern werden“, so Thomas Jensen, Veranstalter des Wacken Open Air.

 

Heute enthüllen ACCEPT zudem den zweiten Track-by-Track Trailer, in dem Wolf Hoffmann über folgende Titel spricht: 'Koolaid', 'No Regrets' und 'Analog Man'. Klickt hier: https://www.youtube.com/watch?v=yJNAAfPksJQ&feature=youtu.be

 

Falls Ihr den ersten Track-by-Track Trailer verpasst habt, könnt Ihr das hier nachholen: https://youtu.be/fSoHPOfGbp4

 

Unlängst veröffentlichte die Band ihre zweite digitale Single zu dem Track 'Koolaid'; das Lyricvideo zum Song gibt es hier: https://youtu.be/5XqlQWaqFKY

 

Wolf kommentiert: "'Koolaid' ist ein sehr bekanntes Aroma-Getränk, das von einem bekannten Sektenführer mit Cyanid gemischt wurde und an jeden seiner Gemeinde verteilt wurde, d.h. an Männer, Frauen & auch an die Kinder, damit sie darin ihre Erlösung finden konnten. Seitdem bezieht sich die Phrase "Kool-Aid trinken" auf eine Person oder eine Gruppe, die an einem unbestrittenen Glauben, Argumenten oder an einer bestimmten Philosophie festhält, ohne dies je selbst zu hinterfragen. Diese Tatsache - dass die Leute alles glauben, wenn man es ihnen nur richtig verkauft - hat mich schon mein ganzes Leben lang fasziniert. Dauerhaft kritisch und wachsam zu sein ist meiner Meinung nach der Schlüssel zu jeder Entscheidung, die man in seinem Leben trifft. Und das ist auch die Botschaft dieses Songs!"

 

Holt Euch hier die digitale Single 'Koolaid': http://nblast.de/AcceptDigital

Listen in NB Novelties playlist: http://sptfy.com/2zZF

 

„Den Titel »The Rise Of Chaos« hatten wir schon eine Weile im Sinn; es beschreibt einen Zustand der langsam die Welt umschlingt. Mit dem Stage-Set unserer vergangen Europa-Tournee haben wir bereits versucht, die unsichtbare und sichtbare Zerstörung - die immer deutlicher zu spüren ist - aufzuzeigen. Unsere Cover-Artworks waren bis dahin ja immer sehr klar und fokussiert auf eine Aussage. Diesmal dachten wir, es könnte interessant sein, wenn ACCEPT ein Stimmungsbild zeigt, worauf es viele versteckte Details zu sehen gibt und es dennoch eine klare, zum Nachdenken anregende Aussage gibt“, konstatiert Wolf Hoffmann.

 

Holt Euch hier die Vinyl-Single zum Titeltrack 'The Rise Of Chaos' in unterschiedlichen Farben: http://nblast.de/AcceptRiseOfChaosNB

Die digitale Version gibt es hier: http://nblast.de/AcceptDigital

 

Vinyl-Single Trackliste:

A: The Rise Of Chaos

B: Dark Side Of My Heart (live @ BYH 2015)

 

»The Rise Of Chaos« wird in folgenden Formaten erhältlich sein:

DIGI

CD

BOX (DIGI, 2LP PIC, slipmat, poster, photo card)

2LP 180g (black) in gatefold

Und EXKLUSIV nur im NB Mailorder:

2LP 180g (red) in gatefold

2LP (orange+red splatter)

2LP 180g (NB anniversary green) in gatefold

2LP Gold vinyl (framed)

Silver Mirror Board BOX

 

Bestellt Euch hier das neue Album vor: http://nblast.de/AcceptRiseOfChaosNB

Hier erhaltet Ihr die digitale Version des Albums: http://nblast.de/AcceptDigital

 

Dies ist die Trackliste zu »The Rise Of Chaos«:

01. Die By The Sword

02. Hole In The Head

03. The Rise Of Chaos

04. Koolaid

05. No Regrets

06. Analog Man

07. What’s Done Is Done

08. Worlds Colliding

09. Carry The Weight

10. Race To Extinction

 

Das facettenreiche Artwork zur neuen Platte stammt aus der Feder von Gyula Havancsák.

 

Die 2018er ACCEPT Livedates findet ihr hier: Klick!


01.08.2017: DIE APOKALYPTISCHEN REITER mit brandheißem Musikvideo am Start

 

Am 25.08.0217 erscheint das zehnte Studioalbum der REITER via Nuclear Blast. Bereits am Freitag enthüllte die Band den Videoclip zum Titeltrack "Der Rote Reiter". Das Video wurde im Juni 2017 in Breslau und Stettin (Polen) gedreht und vom berühtem Filmteam Grupa13 unter der Leitung von Darek Szermanowicz (Behemoth, Kreator) produziert.

 

Die Band kommentiert wie folgt: "DER ROTE REITER treibt die Leiber allesamt zum Meer. Dort wartet der Tod auf Euch, es gibt keine Wiederkehr. Er trennt vom Knochen all das Fleisch, was übrigbleibt und schenkt der Welt ein blutrotes Kleid."




28.07.2017: EKTOMORF veröffentlichen Live Clip

 

Der Live Clip "Holocaust" (Live in Wacken 2016) stammt von der neuen EKTOMORF DVD/CD "Warpath (Live And Life On The Road)", die am 25. August erscheinen wird.

 

Darauf enthalten: Der komplette Ektomorf-Gig vom Wacken Open Air 2016 (auf DVD und CD), sowie die über 60 Minuten lange, brutal ehrliche und schwerst unterhaltsame "Behind-The-Scenes" Tour-Dokumentation "Live And Life On The Road". Selten gab eine derartige Doku ungeschöntere Einblicke ins Tourleben einer Metalband. Für den Audio-Mix konnte man erneut Tue Madsen (Antfarm Studios) gewinnen.



27.07.2017: Full Metal Mountain geht in die dritte Runde

 

Ein Traum in weiß – das bedeutet für Metalheads eines: Full Metal Mountain! Die einzigartige Kombination aus Winterurlaub und Metal-Festival steigt zum dritten Mal vom 2. bis 8. April 2018 am Nassfeld in Kärnten. Nun gibt es Infos zum Vorverkauf und die ersten Bandbestätigungen.

 

Wacken, 27. Juli 2017 – Im Frühjahr 2018 ist es wieder soweit! Metalheads aus aller Welt wagen den Aufstieg auf den Full Metal Mountain in Österreich. Ausgestattet mit Metal-Kutte und Ski oder Snowboard werden über 2.000 Fans der harten Musik das Metal-Skigebiet mit 110 Pisten-Kilometern erobern. Die ersten Künstler, die die drei Bühnen auf Gipfel, an der Mittelstation und im Tal erklimmen werden, stehen nun fest.

 

Zum einen werden die deutschen Thrashmetal-Titanen KREATOR den Full Metal Moutain beschallen. Mit im Gepäck: neue Songs des aktuellen Albums „Gods Of Violence“, aber auch altbekannte Klassiker. NAZARETH sind seit 1968 eine der wichtigsten Hardrock-Bands überhaupt und haben weltweit über 60 Millionen Alben verkauft. 2018 kommen die Schotten aus den Highlands in die österreichischen Metal-Alpen. Außerdem sind RAGE, die den Powermetal entscheidend geprägt haben, mit neuem Album und gewohnter Spielfreude am Start. Frischer im Geschäft sind WALKING DEAD ON BROADWAY. Mit ihrem Deathcore wirbeln die Leipziger Jungs mit Sicherheit etwas Schneegestöber auf. Last but not least gibt es ein Wiedersehen mit den Lokalmatadoren TuXedoo ! Ihr „Austrian Alpencore“ sorgte bereits zwei Mal nicht nur für gute Laune, sondern auch für die ein oder andere gezerrte Nackenmuskulatur.

 

„Wir sind froh und stolz darüber, dass Full Metal Mountain wieder bei uns am Nassfeld stattfindet. Das Event ist die perfekte Kombi aus Ski-Spaß, Party und metallener Live-Unterhaltung. Das ist Après-Ski auf eine ganz andere Art! Die Stimmung ist bei Metalheads, Mitarbeitern, Künstlern und Hoteliers super – alle ziehen an einem Strang“, sagt Christopher Gruber, Geschäftsführer der NLW Tourismus Marketing GmbH.

 

Der Buchungsstart für die dritte Ausgabe von Full Metal Mountain ist am 22. September 2017. Auf www.full-metal-mountain.com wird es wie gewohnt Rundum-Sorglos-Pakete aus Festivalticket, Liftticket und unterschiedlichen Unterkünften geben. Nähere Infos zu den Paketen und Preisen folgen zeitnah.

 

Full Metal Mountain 2018:

 

02. bis 08.04.2018 – Buchungsstart am 22.09.2017

 

Mit Kreator, Nazareth, Rage, Walking Dead On Broadway, Tuxedoo uvm.

 

Webseite: www.full-metal-mountain.com



27.07.2017: WINTERSUN veröffentlichen zweites Lyric Video

 

Zum 12:18-minütigen Track „The Forest That Weeps (Summer)“, ihres am 21.07.2017 über Nuclear Blast erschienenen Konzeptalbums „The Forest Seasons“ haben die Epic Symphonic Melodic Death Metaller aus Helsinki ein Lyric Video gepostet.

 

Alles fließt, alles ist in Bewegung. Es sind zumeist fröhliche, anmutige, folkige Klänge mit ausladenden, rein akustischen Passagen, die vom morgendlichen ersten Zucken des Waldes bis hin zur Jagd künden und über die kaum zu ertragende Mittagshitze bis hin zum allabendlichen Getummel reichen. Diese, positiv zum Leben eingestellte Musiklandschaften, ihr dynamischer Flow, der Choralgesang und die orchestralen Inszenierungen erfahren Unterstützung von verschiedenen Mitgliedern von ENSIFERUM, TURISAS, MOONSORROW und TÝR, die man extra ins Studio eingeladen hatte. Im Refrain wechseln die Nordmannen von ihrem harschen aber stets eingängigen Black/Death Metal, der mich in Auszügen an DIMMU BORGIR oder gar VINTERSORG erinnert, hin zu klassischen Passagen mit Power Metal Anleihen.

 

Als Quell der Inspiration galt WINTERSUN das Violinkonzert „Die vier Jahreszeiten“ des venezianischer Komponist und Violinist des Barocks Antonio Vivaldi.

 

„The Forest Seasons“ Tracklist:

01. Awaken From The Dark Slumber (Spring) (14:40)

02. The Forest That Weeps (Summer) (12:18)

03. Eternal Darkness (Autumn) (14:08)

04. Loneliness (Winter) (12:54)

 

Lest das komplette Review hier: Klick!

 

Hier könnt ihr die WINTERSUN Tourdaten einsehen: Klick!



25.07.2017: THE HAUNTED posten Video

 

Am 25.08.2017 wird das neunte THE HAUNTED Thrash Brett "Strength In Numbers" das Licht der Welt erblicken. Erscheinen wird das neue Material via Century Media. Vorab haben die schwedischen Thrasher schon mal ein Video zum dritten Track „Spark“ gepostet.

 

THE HAUNTED's Adrian Erlandsson kommentiert den Track wie folgt: "'Spark' is the second video from our upcoming album "Strength In Numbers". It's a brooding and catchy number which shows a more melodic side of the album. One of those songs that will remain in our live set for years to come. Turn it up and watch it all burn!!!"

 

Zieht euch das neue Video hier rein:

"Strength In Numbers" Tracklist:

1. Fill The Darkness With Black

2. Brute Force

3. Spark

4. Preachers Of Death

5. Strength In Numbers

6. Tighten The Noose

7. This Is The End

8. The Fall

9. Means To An End

10. Monuments



Photo Credit: Kip Dawkins
Photo Credit: Kip Dawkins

25.07.2017: MUNICIPAL WASTE stellen neues Video vor

 

Sehr traditionell gehaltenen, typischen American Party Hardcore/Speed/Thrash mit diversen punkigen Anleihen zockt das, seit Ende 2000 aktive Five-Piece MUNICIPAL WASTE vom Leder. Die Jungs machen mit „Slime And Punishment“ ordentlich Dampf, haben hörbar Spaß und thrashen was das Zeug hält. Ihre gewohnt kurzen, prägnanten Songs, die sich im Bereich von 0:49 bis 2:52 Minuten bewegen, sind gespickt mit sägenden Riffs, richtungweisendem Schlagzeugspiel, durchsetzungsstarken und vor allem schnellen Leads und dem hellen, punklastigen Gesang von Front-Peitsche Tony Foresta, der vielleicht nicht jedermanns Sache sein wird, aber perfekt zum MUNICIPAL WASTE Sound anno 2017 passt und dem Gesamtkonzept definitiv seinen Stempel aufdrückt.

 

Das komplette Review zu „Slime And Punishment“ könnt ihr hier nachlesen: Klick!

 

Nun haben MUNICIPAL WASTE ein weiteres Musikvideo zum Song "Breathe Grease” am Start, das von Rob "Whitey" McConnaughy produziert wurde. Checkt das Video hier an:



Streetdate: 01.09.2017 / Motörhead Music/Warner
Streetdate: 01.09.2017 / Motörhead Music/Warner

25.07.2017: MOTÖRHEAD - Under Cöver  

         

VÖ: 01. September 2017

Motörhead Music / Warner

 

Dieses Cover Album beinhaltet die bisher unveröffentlichte Version des David Bowie Songs “Heroes”

 

Lemmy, Phil und Mikkey haben über die Jahre in Motörhead immer mal wieder einen favorisierten Song rausgesucht und ihn in guter alter Motörhead Manier gecovert. Ihm den typischen Rock’n’Roll Touch verliehen, mit den extra Motörhead  Kanten und Ecken.

 

Die besten Coversongs werden nun auf Under Cöver veröffentlicht, einschließlich der zeitlosen David Bowie Hymne ‚Heroes‘. Der Song wurde während der Bad Magic Session im Jahr 2015 aufgenommen und ist einer der letzten Songs, die die Band zusammen aufgenommen hat.

 

‚Es ist so ein großartiger Bowie-Song, einer seiner besten und ich konnte mir vorstellen, dass es  sehr gut werden würde, und so war es auch. Lemmy hat unsere Version geliebt‘, sagt Phil Campbell.

Mikkey Dee: ‘ Lemmy war sehr, sehr stolz auf den Song, nicht nur weil er so gut geworden ist, auch weil es sehr viel Spaß gemacht hat. Und das sollte ja so sein, das diese Art von Projekte einfach nur Spaß machen.‘

 

Neben diesem epischen Song geht der Rest des Albums mehr in die Richtung des lauten, stolzen, punkigen und wilden Rock’n’Roll: God Save The Queen (Sex Pistols), Cat Scratch Fever (Ted Nugent), Rockaway Beach (The Ramones), Breaking The Law (Judas Priest) oder Whiplash (Metallica). Und für die Performance von Whiplash bekam Motörhead 2005 ihren ersten Grammy in der Kategorie Best Metal Performance.

 

‚Wir waren total zufrieden mit den Aufnahmen seinerzeit und sind es noch immer‘, bestätigt Cameron Webb, langjähriger Motörhead Produzent und Mikkey Dee fügt noch einmal hinzu, wir sollten immer daran denken, dass es nur um Spaß geht mit allen diesen Songs, die wir lieben!‘

 

Und was hätte Lemmy in guter, alter Manier gesagt: Wenn ihr euch nicht sofort euer Under Cöver Album besorgt – muss man euch den Puls fühlen! Ihr werdet es nicht bereuen!

Und man hat einen Kloß im Hals wenn man sich dabei sein raunziges, kehliges Lachen vorstellt………. Unser Lemmy……

 

TRACKLISTING:

1. Breaking the Law (Produced by Cameron Webb) 2008  - Judas Priest

2. God Save the Queen (Produced by Bob Kulick and Bruce Bouillet) 2000 – Sex Pistols

3. Heroes (Produced by Cameron Webb) 2015 – David Bowie

4. Starstruck (Produced by Cameron Webb) 2014 – Ronnie James Dio

5. Cat Scratch Fever (Produced by Peter Solley) 1992 – Ted Nugent

6. Jumpin’ Jack Flash (Produced by Bob Kulick and Bruce Bouillet) 2001 –  The Rolling Stones

7. Sympathy for the Devil (Produced by Cameron Webb) 2015 – The Rolling Stones

8. Hellraiser (Produced by Billy Sherwood) 1992 – Ozzy Osbourne

9. Rockaway Beach (Mixed by Cameron Webb) 2002 – The Ramones

10.Shoot 'Em Down (Produced by Bob Kulick and Bruce Bouillet) 2001 – Twisted Sister

11. Whiplash (Produced by Bruce Bouillet and Bob Kulick) 2005 – Metallica

FORMAT 1:  1CD (Digi pack)

 

FORMAT 2: 1x 180 grams Black Vinyl in gatefold

 

FORMAT 3: Boxset

Super Deluxe Boxset - contents:

The 1CD digipack

1x 180 grams black vinyl

VIP guest pass

Batch

FORMAT 4: Digital Audio

 

FORMAT 5: MFiT Audio

 

All songs performed by Motörhead

 

Lemmy Kilmister – Bass/Vocals

Phil Campbell – Guitar

Mikkey Dee - Drums


Photo Credit: Onni Wiljami Kinnunen
Photo Credit: Onni Wiljami Kinnunen

24.07.2017: WINTERSUN veröffentlichen Lyric Video

 

Zum 14:40-minütigen Track „Awaken From The Dark Slumber (Spring)“, ihres am 21.07.2017 über Nuclear Blast erschienenen Konzeptalbums „The Forest Seasons“ haben die Epic Symphonic Melodic Death Metaller aus Helsinki ein Lyric Video gepostet.

 

Das Leben erwacht aus dem Rhythmus des Sterbens. Aus dem Alten und Vergangenen entsteht neues Leben und die quicklebendige Frische der Jugend. WINTERSUN verbreiten mit ihrem positiv gestimmten, keyboardunterstützten Melodic Black Metal des ersten Stücks eine gewisse epische Aufbruchstimmung. Hin und wieder werden Waldgeräusche eingestreut. Das Flirren der Schmetterlinge und Vögel, das Wuseln, das Schnuppern und das Kreuchen der Vier-, Sechs-, und Achtbeiner, das Wachsen der Bäume, alles wird grün und lebendig, der Fluss führt Tauwasser und schwillt allmählich an, tritt über die Ufer und flutet das Land. Hymnische, majestätische und opulente Klänge, eingängige Melodieführungen, klassische Gitarren, harsche, krächzende Vocals, die nur äußert sporadisch, warmem und erhabenem Klargesang Platz machen und ein zumeist galoppierendes Midtempo Drumming verheißen kleine, wie große Abenteuer und würden sich aufgrund ihrer Inszenierung eventuell gar als Filmmusik zu den Schlachten aus „Der Hobbit“ oder „Herr der Ringe“ eignen.

 

Als Quell der Inspiration galt WINTERSUN das Violinkonzert „Die vier Jahreszeiten“ des venezianischer Komponist und Violinist des Barocks Antonio Vivaldi. 

 

Lest das komplette Review zu „The Forest Seasons“ hier: Klick!

 

Hier könnt ihr die WINTERSUN Tourdaten einsehen: Klick!

 

„The Forest Seasons“ Tracklist:

01. Awaken From The Dark Slumber (Spring) (14:40)

02. The Forest That Weeps (Summer) (12:18)

03. Eternal Darkness (Autumn) (14:08)

04. Loneliness (Winter) (12:54)



24.07.2017: THY ART IS MURDER hauen neues Videomaterial raus

 

Die australische Death Core Combo THY ART IS MURDER wird ihren vierten Release „Dear Desolation“ am 18.08.2017 über Nuclear Blast veröffentlichen. Zum zweiten Track „ The Son Of Misery” haben die Jungs aus Blacktown, Sydney, New South Wales bereits vorab ein Video am Start.

 

THY ART IS MURDER-Sänger C.J. McMahon kommentiert das Album: "I feel the strongest I've ever felt going into a record. Coming back to the fold of our band has reinvigorated me. I missed my brothers, touring, and of course all our dedicated fans around the world who have always given us their all.

This new record is going to shape our future; we gave it everything we could and then some. In the past, I was the weakest link and now that I have re-built myself, we are stronger than ever and nothing can stand in our way."

 

Gitarrist Andy Marsh fügt hinzu: "Hate, War, Desolation; the trilogy series of the path mankind has laid out before himself. We are prouder than ever of our efforts on this record. A lot of time, planning, creativity and teamwork has culminated in what we think is our most completed vision yet: »Dear Desolation«."

 

"Dear Desolation" Tracklist:

01. Slaves Beyond Death

02. The Son of Misery

03. Puppet Master

04. Dear Desolation

05. Death Dealer

06. Man Is the Enemy

07. The Skin of the Serpent

08. Fire in the Sky

09. Into Chaos We Climb

10. The Final Curtain



Streetdate: 15.09.2017 / Metal Blade
Streetdate: 15.09.2017 / Metal Blade

24.07.2017: ENSIFERUM geben Albumdetails bekannt und stellen erste Single vor

 

„Two Paths“ haben die finnischen Epic Folk Metaller ihr neuestes und siebtes Langeisen betitelt, das am 15.09.2017 via Metal Blade in die hiesigen Verkaufshallen und Onlinestores einziehen wird. Das Album wurde von Anssi Kippo anhand analoger Aufnahmen auf Band produziert.

 

Zum zweiten Track “For Those About to Fight for Metal” hat das aus Helsinki stammende Quintett ein Track Video online gestellt, das ihr euch weiter unten zu Gemüte führen könnt. Zum Schnitt des Vinyl-Masters gibt es ebenfalls ein Video von T. Ruotsalainen und A. Kippo zu sehen.

 

Spricht man von den wahren Größen des Folk Metal, kommt man nicht an ENSIFERUM vorbei, die mit 'Two Paths' erneut bestätigen, dass sie den Genre-Thron zu Recht besetzen. 'Two Paths' setzt den bisher sechs Alben der Finnen noch einen drauf und ist zugleich ihr bisher organischstes, weitläufigstes Werk geworden, womit sie sich einmal mehr über die graue Masse hinwegsetzen. Zudem wird die Scheibe ihrem Titel im wahrsten Sinn des Wortes gerecht, da sie zwei verschiedene Versionen zweier hervorstechender Songs enthält, 'Don't You Say' und 'God Is Dead'. "Obwohl es bei Ensiferum immer klaren Gesang und Chöre gab, waren extreme Vocals der Hauptbestandteil unserer Musik, und diese zwei Stücke funktionierten in beiden Stilen so gut, dass wir sie auch aufgenommen haben", erklärt Bassist/Sänger Sami Hinkka. In Hinblick auf den Einsatz von Mikko P. Mustonen als Arrangeur für die Orchesterparts und einmal mehr Lassi Logrens Nyckelharpa bzw. Geige in ein paar Stücken ist Hinkka sehr zufrieden, denn dadurch ist das Album zugleich "bombastischer und erdig folkig.", was der Vision der Band entspricht. Dies trifft auch auf den Beitrag von Gyula Havancsak für das Artwork von 'Two Paths' sowie den Vorgänger 'One Man Army' zu. "Ihn wieder heranzuziehen war wunderbar. Er will immer erst unsere Ideen hören und rundet sie dann auf zauberhafte Weise ab, sodass uns das Ergebnis staunen lässt und unsere Erwartungen übertrifft."

 

„Two Paths“ Tracklist:

1. Ajattomasta Unesta

2. For Those About to Fight for Metal

3. Way of the Warrior

4. Two Paths

5. King of Storms

6. Feast with Valkyries

7. Don't You Say

8. I Will Never Kneel

9. God Is Dead

10. Hail to the Victor

11. Unettomaan Aikaan

12. God Is Dead (Alternative Version)

13. Don't You Say (Alternative Version)

 

Die ENSIFERUM Tourdates 2017 könnt ihr hier einsehen: Klick!

 

Im April 2018 wird es weitere Europadates geben.

 

“For Those About to Fight for Metal” (Official):

 

„Two Paths“ master tape cutting:



Streetdate: 08.09.2017 / Season Of Mist
Streetdate: 08.09.2017 / Season Of Mist

24.07.2017: CANNABIS CORPSE präsentieren nächsten Track

 

Die ernstzunehmenden Death Metal Parodisten CANNABIS CORPSE um Sänger/Bassist Phil „Landphil“ Hall (MUNICIPAL WASTE, IRON REAGEN) aus Richmond, Virginia haben einen weiteren Track zu ihrem, am 08.09.2017 über Season Of Mist erscheinenden, fünften Silberling „Left Hand Pass“ gepostet.    

 

"Left Hand Pass" Tracklist:

1. The 420th Crusade (4:29)

2. In Dank Purity (2:57)

3. Final Exhalation (2:54)

4. Chronic Breed (4:46)

5. In Battle There Is No Pot (3:26)

6. Grass Obliteration (3:21)

7. Left Hand Pass (3:18)

 

8. Effigy of the Forgetful (3:32)

9. Papyrus Containing The Spell To Protect Its Possessor Against Attacks From He Who Is In The Bong Water (4:27)

10. The Fiends That Come To Steal The Weed Of The Deceased (3:50)

 

Checkt den zweiten Song „In Dank Purity“ hier:      



Streetdate: 01.09.2017 / Season Of Mist
Streetdate: 01.09.2017 / Season Of Mist

24.07.2017: SEPTICFLESH posten Lyric Video

 

Die Athener Atmospheric/Symphonic Death Metaller SEPTICFLESH haben ein Video zum zweiten Song „3rd Testament (Codex Omega)“, ihres am 01.09.2017 über Season Of Mist erscheinenden zehnten Longplayers „Codex Omega“ veröffentlicht.

 

SEPTICFLESH kommentieren “3rd Testament (Codex Omega) wie folgt: "As the release date of our new album is getting closer, it is only appropriate to introduce you to the song that revolves around the main theme, '3rd Testament' (Codex Omega). So, behold the anti-bible. Listen to the sutras of the 3rd and final book in the divine drama series..."

 

"Codex Omega” Tracklist:

01. Dante’s Inferno

02. 3rd Testament (Codex Omega)

 

03. Portrait Of A Headless Man

04. Martyr

05. Enemy Of Truth

06. Dark Art

07. Our Church, Below The Sea

08. Faceless Queen

09. The Gospels Of Fear

10. Trinity

11. Martyr Of Truth (Limited-Edition-Bonustrack)

12. Dark Testament (Limited-Edition-Bonustrack)

13. Portrait Of A Headless Man – Orchestral Version (Limited-Edition-Bonustrack)




Streetdate: 15.09.2017 / Metal Blade
Streetdate: 15.09.2017 / Metal Blade

20.07.2017: CRIPPER kündigen neues Album an und stellen Tracklist, sowie Video vor

 

„Follow Me: Kill!'” soll es heißen, das neue und fünfte Album des Hannoveraner Death/Thrash Quintetts. Es wird am 15.09.2017 über Metal Blade kommen und auf dem limitierten Digi-Pak zehn neue Tracks bieten. Mit dem neuen Video zu "Pressure" wissen die Jungs und das Mädel am Mikro zu überzeugen...checkt das Video, das Coverartwork (nebenstehend), sowie die Tracklist zu „Follow Me: Kill!“ weiter unten.

 

'Follow Me: Kill!' ist CRIPPERs fünfte Scheibe und bereichert die Musik der Band um unverbrauchte, spannende Neuerungen. Gleichzeitig vergessen die Musiker nicht, woher sie kommen, sondern bleiben sich selbst treu, ohne sich gegen Weiterentwicklung zu sperren. Im Ergebnis steht ein Album, das heavy und groovig wie eh und je ist, aber auch stimmungsvolle Parts enthält, die die Band gekonnt umsetzt, um Abwechslung zu schaffen.

 

CRIPPER sagen zu ihrem neuen Langspieler: "Wir sind beim Songwriting anders als üblich vorgegangen, was sich diesmal echt ausgezahlt hat! Die Spannungskurve stand fest, bevor wir überhaupt mit dem Schreiben anfingen. Das erwies sich als hervorragende Idee, denn wir haben es geschafft, über die gesamte Spielzeit hinweg eine dichte Stimmung zu wahren, während die Songs abwechslungsreicher denn je sind. Die Scheibe ist ein hartes, intensives Stück Metal, das die Grenzen des Genres auslotet!"

 

Die aktuellen Tourdates der Band findet ihr hier: Klick!

 

"Follow Me: Kill!" Tracklist:

1. Pressure

2. Into The Fire

3. World Coming Down (limited Digipak CD only)

4. Mother

5. Shoot or Get Shot

6. Bleeding Red

7. Comatose

8. Pretty Young Thing

9. Running High

10. Menetekel



18.07.2017: DRUDKH mit neuem Track Video online

 

Die ukrainischen Schwarzmetall-Veteranen DRUDKH und der Schweizer Underground-Ein-Mann-Akt PAYSAGE D'HIVER werden ihre limitierte 12"Split-EP „Somewhere Sadness Wanders / Schnee (IV)“ am 25.08.2017 weltweit über Season Of Mist veröffentlichen. 

 

Somewhere Sadness Wanders / Schnee (IV) Tracklist:

DRUDKH – All Shades Of Silence

DRUDKH – The Night Walks Towards Her Throne

PAYSAGE D'HIVER – Schnee IV

Das erste Track Video zum zweiten Track “The Night Walks Towards Her Throne” (welches die klaren Vocals von WINTERFYLLETH Frontmann Chris Naughton beinhalten) könnt ihr euch hier reinziehen. Die Texte wurden von dem ukrainischen Dichter Maik Yohansen (1895-1937) geschrieben, der von den Sowjets getötet wurde.



17.07.2017: ADRENALINE MOB Bassist bei schwerem Verkehrsunfall getötet

 

Bassist David Zablidowsky ist am Freitag, 14.07.2017 bei einem schweren Verkehrsunfall noch am Unfallort verstorben. Die US-amerikanische Hard-Rock-/Heavy-Metal-Supergroup aus New York musste auf dem Weg zu einem Konzert in St. Petersburg, Florida den Tourbus am Straßenrand der Interstate 75 anhalten, um einen platten Reifen zu wechseln. Hierbei konnte ein ausscherender Sattelschlepper dem abgestellten Tourbus, in dem sich insgesamt neun Personen aufhielten nicht mehr ausweichen, woraufhin der Tourbus Feuer fing. Es gab anscheinend sechs Beteiligte, die zum Teil schwere Verletzungen davontrugen. Über den Zustand der Bandmitglieder Russell Allen (voc.), Mike Orlando (g.) und Jordan Cannata (dr.) ist zum momentanen Zeitpunkt noch nichts genaueres bekannt. EDIT: Russell Allen (voc.), Mike Orlando (g.) und Jordan Cannata (dr.) wurden schwer verletzt. Sie befinden sich jedoch nicht in Lebensgefahr. Die Polizei vor Ort hat jedoch bestätigt, dass sich einige Unfallbeteiligte zum Zeitpunkt der Kollision im Tourbus befanden. Wollen wir alle hoffen, dass die Verletzten schnellstmöglich genesen werden. Möge die Familie des Bassisten David Zablidowsky nicht allzu sehr leiden!

 

Rest in Peace, Dave!


17.07.2017: FALLUJAH stehen ohne Sänger da

 

Sänger und Gründungsmitglied Alex Hofmann, der aus San Francisco, Kalifornien stammenden Progressive Death Metaller FALLUJAH hat die Band verlassen.

 

FALLUJAH kommentieren wie folgt: "Für eines unserer Gründungsmitglieder endet eine jahrzehntelange Reise und nun beginnt für ihn ein Pfad, der von unserem getrennt ist. Seine Hingabe und Kreativität waren während der letzten zehn Jahre ein essenzieller Teil von FALLUJAH, aber wir respektieren seine Entscheidung und unterstützen ihn zu 100 Prozent."


17.07.2017: THE LURKING FEAR packen neues Video aus

 

Die schwedische Death Metal Supergrpoup THE LURKING FEAR hat ein Video zum vierten Song “The Infernal Dread”, ihres am 11.08.2017 über Century Media erscheinenden Albums gepostet. Das Video stammt von Martin Ahx / Matokiller Graphics.

 

THE LURKING FEAR's vocalist Tomas Lindberg checked in with the following comment about the track and its clip: "With this clip we really tried to catch the essence of the raging madness of a live show with THE LURKING FEAR: raw, unrelenting, pure death metal terror. The whole idea of the band is to capture the unnerving, disturbing emotional impact of death metal, and that´s also what we bring to the stage.

Catch us live to get a glimpse of the madness yourself! The song itself is our death metal anthem, presenting the core elements of our sound in its rawest and simplest form."

 

 

Hier gibt’s den Song“The Infernal Dread“ für Augen und Ohren:



Streetdate: 08.09.2017 / Century Media
Streetdate: 08.09.2017 / Century Media

17.07.2017: ARCH ENEMY veröffentlichen zweites Video zum kommenden Album

 

Die schwedischen Melodic Deather ARCH ENEMY haben mit „The World Is Yours“ ein zweites Video zum kommenden Album „Will To Power“ veröffentlicht. Das neue Album kommt am 08.09.2017 via Century Media.

 

Mastermind Michael Amott comments, "We've been hard at work on the new album for a while now and we're proud to present the first taste of new Arch Enemy music in over three years with our new single and video, 'The World Is Yours'! This was the first song I wrote for the upcoming 'Will To Power' album and Daniel (Erlandsson, drums) helped me arrange and finish it up. One of many songs we co-wrote and co-produced this time around. We had a blast recording together with the full band in the south of Sweden and then mixing with Jens Bogren, who did a superb mix and mastering - in my opinion even surpassing the epic sound on our previous record, 'War Eternal'.

 

People that have heard this song in particular are saying it's got the classic anthemic Arch Enemy vibe going on, and I think they might be right about that... Looking forward to playing it live on stage later this summer!"

 

Das neue Video zu „The World Is Yours“ kann hier eingesehen werden:



17.07.2017: WINTERSUN - veröffentlichen Video aus „Wintersun live at Tuska 2013“

 

Die finnischen Epic Metaller WINTERSUN stehen kurz davor, ihr lange erwartetes drittes Studioalbum »The Forest Seasons« nächste Woche via Nuclear Blast zu veröffentlichen. Des Weiteren wird »Wintersun live at Tuska 2013« am selben Tag auf Vinyl erscheinen. Nun bietet die Band mit 'Beautiful Death (live)' einen ersten Höreindruck aus diesem Live-Album. Schaut Euch nebenstehend den dazu passenden Visualizer hier an:

 

Mastermind Jari Mäenpää kommentiert:

„Wir freuen uns, Euch den ersten Song unseres »Live at Tuska 2013«-Albums vorstellen zu können.

Der ausgewählte Track ist 'Beautiful Death', den wir eher selten live spielen. Aber nun könnt Ihr Euch diesen in voller Pracht zu Gemüte führen. Nichts wurde verbessert oder bearbeitet, es ist schlichtweg das Original!“



17.07.2017: BELPHEGOR mit neuem Lyric Video am Start

 

Am vergangenen Freitag hat die diabolische Death/Black Metal Institution BELPHEGOR ihre erste Single mit dem Titel „Baphomet“ auf die Menschheit losgelassen und den Vorverkauf für das neue Album „Totenritual“ gestartet, das am 15.09.2017 über Nuclear Blast kommt.

 

Frontmann Helmuth kommentiert: "Dieser Longplayer ist das brutalste, härteste Werk, das wir bis dato dargebracht haben. Alles sprengt die Grenzen von dem, was wir bisher gemacht haben.

Wir schätzen es sehr, wenn Leute unsere Attitude, die Besessenheit und Magick zu schätzen wissen, die BELPHEGOR umgibt und vorantreibt! „Baphomet“ ist ein brutaler, nackenzerstörender Höllenritt!!"



14.07.2014: Horns Up Store wird in Hamburg eröffnet

 

Am 22. Juli 2017 feiert der „Horns Up Store“ am Lattenplatz Eröffnung – mit Rahmenprogramm und freiem Eintritt.

 

Metal-Quietscheentchen, flauschig-schwarze Bademäntel oder ein Duschgel namens „Schlammpoo“ vom Wacken Open Air – all das wird es nun im Herzen Hamburgs geben.

 

Am 22. Juli eröffnet das „Holy Shopping Land“ für alle Rock- und Metalheads. An diesem Tag und an drei darauffolgenden Wochenenden (jeweils freitags und samstags) gibt es im „Horns Up Store“ die volle Ladung Metal-Artikel und exklusives Merchandise vom Wacken Open Air, „Full Metal Holiday“ oder der „Full Metal Cruise“ – aber auch von „Werner – Das Rennen“. Weil der Shop in diesem Jahr zum ersten Mal seine Pforten öffnet, gibt es auch ein Rahmenprogramm mit Musik und Poetry-Slam.

 

„Unser Shop ist ein perfekter Treffpunkt für die Metalfamilie und alle anderen Interessierten – zum Shoppen, Schnacken und Schlemmen. Zur Feier des Tages gibt es obendrauf das limitierte ‚Horns Up Store‘-T-Shirt und der Verkauf der ,Live At Wacken 2016‘-DVD startet“, sagt Erik Müller, Projektleiter.

 

Nebenbei spielen Jamey Rottencorpse And The Rising Dead herrlichen Horrorpunk und The Ukeboys beschallen mit Akustik-Sets, bei denen sie mit Ukulelen und Cajons Metalsongs covern. Die Poetry-Slammer Stefan Schwarck und Thomas Langkau tauchen in die Welt ihrer Texte ein und zwischendrin spielt das legendäre Ballroom DJ Kollektiv Musik aus 40 Jahren Rock- und Metalgeschichte.

 

+++ Horns Up Store +++

 

Grand Opening: 22. Juli 2017

 

Weitere Termine 2017: 28.-29.7., 4.-5.8., 11.-12.8.

 

Öffnungszeiten: immer von 8 bis 16 Uhr

 

Adresse: Neuer Kamp 32, Hamburg

Eintritt frei!

 

Zeitplan Eröffnungsfeier:

8-10 Uhr: Ballroom DJ Kollektiv

10-10.30 Uhr: The Ukeboys (Part I)

10-11.30 Uhr: Poetry Slammer Stefan Schwarck & Thomas Langkau

11:30-12 Uhr: Ballroom DJ Kollektiv

12-12.45 Uhr: Jamey Rottencorpse and the Rising Dead (Akustik-Session)

12.45-13.15 Uhr: The Ukeboys (Part II)

13.15-16 Uhr: Ballroom DJ Kollektiv

 

Facebook-Veranstaltung: www.facebook.com/events/2019857321575745/ 


14.07.2017: SEPTICFLESH und INCANTATION mit neuen Videos online

 

SEPTICFLESH - 3rd Testament (Codex Omega)

 

SEPTICFLESH - DANTE'S INFERNO (360° VIDEO)

INCANTATION - "Messiah Nostrum" (Official Music Video):

INCANTATION - "Rites Of The Locust" (Official 360 Visualizer Video)



14.07.2017: BLOODCLOT hauen viertes Video raus

 

Das Hardcore Punk Projekt BLOODCLOT aus New York City hat das vierte Video „Slow Kill Genocide“, seines heute erscheinenden zweiten, schnellen, schrägen und gute Laune verbreitenden Lauschangriffs „Up In Arms“ gepostet. Die Jungs haben hörbar Spaß an ihrem bisweilen kranken und durchgeknallten Hardcore Punk mit galoppierendem Drumming und treten durch den hohen Punk Rock Anteil ‘ne mächtig Pogoparty vom Damm. BLOODCLOT zetteln mit ihren rockigen, thrashigen und fetzigen Hardcore Rhythmen eine wahrhaftige, musikalische Revolte an.

Und nun lasst euch „Slow Kill Genocide“ um die Ohren prügeln:



14.07.2014: ARCH ENEMY covern Song

 

Die schwedischen Melodic Death Metaller ARCH ENEMY haben mit dem Coversong „The Leader (Of The Fuckin' Assholes) der ebenfalls in Schweden ansässigen 80er-Punkband THE SKITSLICKERS ein brandheißes Cover im Gepäck. Erscheinen wird der Track auf der Zusatz EP "Råpunk“, die als Bonus-Goodie der limitierten Auflage ihres neuen, am 08.09.2017 via Century Media erscheinenden Albums "Will To Power" beiliegen wird.



14.07.2017: AMON AMARTH stellen neues Video vor

 

Die schwedischen Melodic Death Metaller AMON AMARTH, die sich bald 25 geschlagene Jahre von Wikinger Texten und nordischer Mythologie beeinflussen lassen, haben mit "The Way Of Vikings" ein neues Video am Start.

 

Produziert wurde das hochwertige Video von der polnischen Videoproduktionsfirma Grupa 13 aus Breslau, die unter anderem Videos für KREATOR und BEHEMOTH drehte.

Zieht euch das neue AMON AMARTH Video, das vom 2016er „Jomsviking“ Album stammt hier rein:



13.07.2017: TRAFFIC JAM FESTIVAL – Running Order online

 

Nächsten Freitag und Samstag (21.07. und 22.07.2017) ist es endlich wieder soweit, denn dann geht der "geilste Stau der Welt" in die 18. Runde! Das Newcomer Festival in Dieburg (bei Darmstadt) hat sich mittlerweile als feste Größe im Hardcore, Punk, Ska und Crossover Bereich etablieren können.

 

Tagestickets gibt es ab 23,- Euro / Wochenendtickets ab 43,90 Euro.

 

Karten für das Festival bekommt ihr unter anderem hier: www.trafficjam.de

und hier:

https://www.adticket.de/Traffic-Jam-Open-Air.html

 

Hier nun die offizielle Running Order:



Streetdate: 22.09.2017 / Napalm Records
Streetdate: 22.09.2017 / Napalm Records

13.07.2017: SATYRICON veröffentlichen erste Details zum neuen Album

 

Seit 1991 haben die Osloer Black Metaller bereits acht Longplayer veröffentlicht. Nun sind sie mit Album Nummer neun am Start, das die Norweger auf den Namen „Deep Calleth Upon Deep“ getauft haben. Kommen wird das heiße Teil am 22.09.2017 über Napalm Records. Das Album, das eine neue Ära im SATYRICON Sound erschließen soll, wurde im Frühjahr 2017 zusammen mit Mike Fraser (der sich bereits für den Mix des 2006er „Now, Diabolical“ Albums verantwortlich zeigte) in Oslo und Vancouver, Kanada aufgenommen.

 

Frontman and visionary, Satyr informs us “Approaching this release, what I always kept in mind is that either this is the beginning of something new or it’s gonna be my last record.  If this is going to be the last, then it needs to be something special.  If there are more records, then I’d better make sure that this is so different from the last one that it feels like a new beginning.  I think it’s really, really dark, very spiritual and filled with confidence and energy. The way that I see it is that for any art, be it SATYRICON or any other form of art with substance, in order for you to be able to inhale and completely understand it, it will take a little bit of you as well.  If you get it all after a couple of listens, you know that it probably won’t stay with you.  So the title is saying, ‘From the depth of the people making this record to the depth of the listener…’  If you want to take part in this journey, you should be prepared to dig deep down in the darkest corner of your soul with us."

 

Die Schwarzheimer stellen auch ihr Albumcover vor, das eine Zeichnung von Edvard Munch (Der Schrei) von 1898 ziert.

 

Die aktuellen Tourdates der Band findet ihr hier: Klick!


12.07.2017: PRONG packen Lyric Video aus

 

Die New York City Hardcore Groove Thrasher PRONG haben ein Lyric Video zum vierten Stück "Divide And Conquer", ihres am 28.07.2017 via Steamhammer/SPV erscheinenden, zwölften Longplayers gepostet. Es ist bereits die zweite Singleauskopplung aus „Zero Days“.

 

Sänger und Gitarrist Tommy Victor (ebenfalls bei DANZIG, ex-MINISTRY) sagt über den Song: “Hey our new single DIVIDE AND CONQUER is a fist pumping sing a long.

Streetdate: 28.07.2017 / Steamhammer/SPV
Streetdate: 28.07.2017 / Steamhammer/SPV

We think of it as a modern day anthem. It’s catchy but it’s pissed off.”

 

"Zero Days" Tracklist:

01. However It May End (3:36)

02. Zero Days (3:35)

03. Off The Grid (3:18)

04. Divide And Conquer (3:16)

05. Forced Into Tolerance (3:16)

06. Interbeing (3:50)

07. Blood Out Of Stone (4:12)

08. Operation Of The Moral Law (3:30)

09. The Whispers (3:19)

10. Self Righteous Indignation (4:13)

11. Rulers Of The Collective (3:01)

12. Compulsive Future Projection (3:10)

13. Wasting Of The Dawn (4:39)

14. Reasons To Be Fearful (3:31) (Bonustrack)



Streetdate: 22.09.2017 / Nuclear Blast
Streetdate: 22.09.2017 / Nuclear Blast

12.07.2017: CRADLE OF FILTH posten erstes Video

 

Zum Release ihrer zwölften Black Pizza “Cryptoriana - The Seductiveness Of Decay” haben CRADLE OF FILTH ein allererstes Video am Start. Für die erste Singleauskopplung aus dem neuen Album haben sich die britischen Symphonic Gothic Black Metaller den zweiten Track „Heartbreak And Seance“ ausgesucht.

 

Das umwerfende Cover aus der Feder von Artūrs Bērziņš findet sich unter dieser Nachricht. Bērziņš ist das Mastermind hinter dem Artwork, der Fotografie sowie der Videografie des neuen Albums und am besten für seine neo-symbolische Raster-Grafiken und Öl-Gemälde sowie die postmoderne interpretation klassischer Mythen bekannt. Er wird als "heiliges Monster der lettischen Postmoderne" bezeichnet.

„Cryptoriana - The Seductiveness Of Decay“ wurde in den Grindstone Studios in Suffolk von Scott Atkins aufgenommen, der bereits an einigen CRADLE OF FILTH-Alben gearbeitet hat. Dani selbst wohnte dem Mix ebenfalls bei. 

 

Das neue Werk wird am am 22.09.2017 über Nuclear Blast erscheinen.