24.04.2017: DIMMU BORGIR - enthüllen Liveclip von 'Progenies Of The Great Apocalypse'!

 

Jetzt am Freitag steht die langersehnte Doppel-DVD/BluRay der Symphonic Black Metal Giganten DIMMU BORGIR in den Regalen. Um die Vorfreude noch einmal zu steigern, liefert die Band heute das Livevideo ihres Monumentaltracks 'Progenies Of The Great Apocalypse' von ihrer Show in Oslo zusammen mit dem Norwegischen Radio Orchester und Schola Cantrum Chor, der Symphonic Black Metal auf ein neues Niveau treibt. 

 

Seht den Clip hier:



24.04.2017: SURGICAL METH MACHINE - veröffentlicht "I'm Invisible" Re-mix (DJ Swamp)!

 

MINISTRY-Frontmann Al Jourgensen hat mit seinem neuen Projekt SURGICAL METH MACHINE im Frühjahr 2016 sein selbstbetiteltes Debütalbum über Nuclear Blast veröffentlicht...

 

...nun gibt es Nachschub, denn heute entlässt er den Re-mix des Songs "I'm Invisible" in die weite Welt - schaut den Clip hier:



24.04.2017: ALESTORM mit neuem Video im Gepäck

 

 

Captain Morgan’s Rache, in Form der schottischen Folk/Power Metaller ALESTORM, hauen am 26.05.2017 ihr fünftes Langeisen „No Grave But The Sea“ raus. Grund genug für die "True Scottish Pirate Metaller" ein erstes Video zu ihrem vierten Track „Alestorm“ vorauszuschicken um der Promo ein wenig Nachdruck zu verleihen.

 

Christopher Bowes (Vocal, Keyboards) meint dazu:

“Oh wow! It's a new video! I hope you enjoy watching it as much as we enjoyed filming it. It features all the classic elements that people have come to associate with Alestorm: beating up little people, explosions, and the Serbian countryside. The song is pretty good too."

Checkt das neue Official Video zu „Alestorm“ hier an:

 

„No Grave But The Sea“ Tracklist:

1. No Grave But The Sea

2. Mexico

3. To the End of the World

4. Alestorm

5. Bar und Imbiss

6. Fucked with an Anchor

7. Pegleg Potion

8. Man the Pumps

9. Rage of the Pentahook

10. Treasure Island



21.04.2017: ABANDONED veröffentlichen erstes Video

 

Die hessischen Thrash Metal Barden ABANDONED haben mit „It’s Alive“ ein Video zu ihrer kürzlich erschienenen EP „Still Misanthrope“ online gestellt.

 

Hier gibt’s den Track für Augen & Ohren:



21.04.2017: INTERNAL BLEEDING Gründungsmitglied Bill Tolley tot

 

Gestern Nachmittag (Donnerstag, 20. April) ist INTERNAL BLEEDING Drummer und Gründungsmitglied Bill Tolley in seiner Ausübung als Feuerwehrmann drei Stockwerke tief vom Dach eines Wohnhauses in der Ridgewood Sektion in Queens, New York gefallen und dabei tödlich verunglückt. Nach Angaben von CBS2 hatte man das Feuer bereits unter Kontrolle gebracht, als Bill Tolley zwischen dem Dach und dem Korb des Leiterwagens ins Leere trat. Im Wyckoff Heights Medical Center wurde er offiziell für tot erklärt. Der 42-jährige hinterlässt seine Frau Marie und seine 8-jährige Tochter Bella.

 

Mein tiefste Mitgefühl für den schmerzlichen Verlust gilt den Familienangehörigen!

 

Der New Yorker Bürgermeister Bill De Blasio zollte Tolley auf Facebook Tribut und nannte den langjährigen Feuerwehrmann "ein Held, der sich dem Schutz anderer gewidmet hat". Der Bürgermeister fügte hinzu: "Er hat sein Leben diesem Werk gewidmet ... Er hat sich dafür aufgeopfert."

 

INTERNAL BLEEDING antworteten auf De Blasios Tribut und fügten folgende Aussage hinzu: "Our drummer, the heartbeat of the band, William Tolley died today. There are ZERO WORDS to describe the loss. He was a good, decent and honorable man who loved his friends, his family and the people he served. There will never be another like him. There are no words to describe the utter sadness and despair we feel right now. We love you Bill."

 

"Bill was our rock. Our heart. And supplier of insane laughter. There are no words. The music world lost a very influential drummer, and the world lost a friend, a father and a damn good man."


21.04.2017: LOCK UP posten Lyric-Video

 

Die, in Birmingham, England ansässigen Grindcoreler LOCK UP haben mit "The Plague That Stalks The Darkness" ein Lyric-Video zum neunten Track ihres, am 10.03.2017 via Listenable Records veröffentlichten vierten Hassbatzen „Demonization“ gepostet.

 

Kick it off :

 



21.04.2017: ENSLAVED - Botschaften aus dem Studio

 

Die norwegischen Progressive Black Metaller ENSLAVED melden sich aus den Duper & Solslottet Studios in Bergen/Norwegen und verkünden, dass sie bereits mitten drin in den Arbeiten zu ihrem 14. Studioalbum und Nachfolgewerk zum allseits abgefeierten „In Times“ Album stecken.


Das Mixing und Mastering wird Großmeister Jens Bogren in den Fascination Street Studios in Örebro/Schweden vornehmen, was sicherlich einen fett bratenden Sound verspricht.

 

Es fühlt sich fantastisch an, mit diesen neuen Songs im Studio zu sein", gibt Mastermind Ivar Bjørnson zu. "So viele Türen haben sich für uns geöffnet durch »In Times« und die Zeiten, die daran anknüpften - für uns als Band, für mich als Songschreiber und vermutlich auch auf einem persönlichen Level. Ich habe noch nie zuvor so hart gearbeitet, um Songs für ein Album zu erschaffen und diese Intensität setzt sich im Studio fort, wo jeder alles gibt - jede einzelne Sekunde des Tages. Wir sind eine engere Einheit als je zuvor und das kann man hören. Das Konzept, das mein Kampfgenosse Grutle und ich hier ausgearbeitet haben, ist das stärkste, das bisher aus unserer Feder kam. Ich freue mich, dass wir diesmal mehr Risiken eingehen - ein Spezielles ganz besonders... und ein unfassbar gutes Resultat kam dabei heraus! Was das heißt? Haltet die Ohren offen, bald verraten wir mehr!"

 

Erneut wird sich der renommierten Künstler Truls Espedal um ein ansprechendes Coverartwork bemühen.

 

 

Weitere Details folgen in Kürze...


Streetdate: 23.06.2017 / Relapse Records
Streetdate: 23.06.2017 / Relapse Records

21.04.2017: DYING FETUS mit erstem Video am Start

 

Die US-amerikanische Death Metal Legende DYING FETUS aus Baltimore, Maryland hat mit “Wrong One To Fuck With” ihr achtes full-length Fangeisen am Start. Zum Opener "Fixated On Devastation" hat das Brutalo Triumvirat nun auch ein Live-Video gepostet. Mitgeschnitten wurde das Videomaterial am 17.03.2017 in der Voltage Lounge in Philadelphia, PA.

 

Relapse Records werden das neue technische Brachialwerk, auf das sich die Fans nun bereits seit fünf Jahren gedulden müssen, am 23.06.2017 auf den Markt werfen. 

“Wrong One To Fuck With“-Tracklist:

01. Fixated on Devastation

02. Panic Amongst the Herd

03. Die With Integrity

04. Reveling in the Abyss

05. Seething With Disdain

06. Ideological Subjugation

07. Weaken the Structure

08. Fallacy

09. Unmitigated Detestation

10. Wrong One To Fuck With

Checkt das Live-Video zu "Fixated On Devastation" hier:




19.04.2017: LIFE OF AGONY enthüllen Video

 

Nach einer langen Durststrecke von etwa zwölf Jahren, sind die Hard Rocker LIFE OF AGONY aus Brooklyn mit „A Place Where There's No More Pain“ wieder on stage. Das neue Album kommt am nächsten Freitag, den 28.04.2017 über Napalm Records.

 

Zum sechsten Track „World Gone Mad“ haben die US Rocker um Fronterin Mina Caputo nun ein Video am Start:



19.04.2017: TANKARD packen digitale Single/Lyric Video aus

 

Zum 35. Bandjubiläum graben die hessischen Beer-Thrasher ihr siebzehntes Studioalbum in Form von „One Foot In The Grave“ aus. Zum zweiten Track, des am 02.06.2017 von Nuclear Blast frisch gezapften Werks, haben die Jungs eine digitale Single und ein Lyric Video am Start.

 

Sänger Gerre kommentiert den Song wie folgt: „'Arena Of The True Lies' handelt davon, dass es immer kranker wird, was im Netz abgeht! Leute werden anonym beschuldigt und beleidigt, es gibt eine Unzahl von Fakenews und immer bleibt irgendwas hängen! Das hat ja unsere Fakenews zum ersten April deutlich gezeigt! Die Leute reden nicht mehr persönlich miteinander, es wird nur noch über die neuen Medien miteinander und insbesondere übereinander geredet. Wir leben schon in merkwürdigen Zeiten... Übrigens: TANKARD sind seit 35 Jahren eine Fakeband, dafür haben wir uns aber ganz gut gehalten oder?“

 

Checkt „Arena Of The True Lies“ hier:

 

Bestellt »One Foot In The Grave« jetzt digital vor und erhaltet damit auch 'Arena Of The True Lies' als Sofort-Download oder streamt den Song: http://nblast.de/TankardDigital

 

 

Hier könnt Ihr »One Foot In The Grave« physisch vorbestellen: http://nblast.de/TankardOFITGNB



Streetdate: 09.06.2017 / Nuclear Blast
Streetdate: 09.06.2017 / Nuclear Blast

19.04.2017: SUFFOCATION geben Details zum neuen Album preis

 

Die achte Langrille der Brutal/Technical Death Metaller aus Long Island, New York wird am 09.06.2017 via Nuclear Blast kommen und “...Of The Dark Light“ betitelt werden.

 

»...Of The Dark Light« wurde von SUFFOCATION produziert und gemeinsam mit ihrem langjährigen Partner Joe Cincotta (OBITUARY) in den Full Force Studios eingespielt. Mix und Mastering wurden in die Hände des weltbekannten Produzenten Zeuss (arenaD, ARSIS, SUICIDE SILENCE) gelegt. Das Cover-Artwork stammt von Colin Marks (ORIGIN, FLESHGOD APOCALYPSE, KATAKLYSM).

 

Gründungsmitglied / Gitarrist Terrance Hobbs kommentiert: „Der Moment, auf den wir gewartet haben, ist endlich gekommen: Unser neues Album »...Of The Dark Light« wird am 09. Juni endlich über Nuclear Blast veröffentlicht! Wir haben uns vier Jahre Zeit genommen, um die neue SUFFOCATION-Platte zu schreiben und wir könnten nicht zufriedener sein. Es ist die brutalste Scheibe, die wir bisher gemacht haben!

 

Wir haben bis Ende 2016 an den Tracks gefeilt, um sie dann mit Joe Cincotta in den Full Force Studios einzuspielen. Zudem haben wir einmal mehr Zeuss dazu auserkoren, dem Album Leben einzuhauchen! Frank Mullen, Charles Errigo, Eric Morotti, Derek Boyer und ich haben die Grenzen SUFFOCATIONs gesprengt und wir hoffen, dass Ihr Gefallen daran findet!

Uns wurde zudem die Ehre zuteil, dass sich Colin Marks um unser Artwork gekümmert hat, das einen neuen Meilenstein für uns darstellt und im Vergleich zu den traditionellen SUFFOCATION-Alben mit einem anderen Stil aufwartet. Des Weiteren beinhaltet die Platte Backup-Gesang von Kevin Muller (THE MERCILESS CONCEPT), was sie für uns wirklich einzigartig macht! Dies ist unser zehntes Studioalbum und wir hoffen wirklich, dass Ihr »...Of The Dark Light« mögt! Keep the grind alive, wir sehen uns auf Tour!“

 

"...Of The Dark Light" Tracklist:

01. Clarity Through Deprivation

02. The Warmth Within The Dark

03. Your Last Breaths

04. Return To The Abyss

05. The Violation

06. Of The Dark Light

07. Some Things Should Be Left Alone

08. Caught Between Two Worlds

09. Epitaph Of The Credulous

 

Vorbestellen könnt ihr "...Of The Dark Light" hier: http://nblast.de/SuffocationDarkLightNB

 

Zum Track “Your Last Breaths” hat der Death Metal 5er-Bund auch ein OFFICIAL 360 VISUALIZER VIDEO am Start, dass ihr euch hier zu Gemüte führen könnt:



19.04.2017: GOD DETHRONED veröffentlichen weiteres Video

 

Bereits am Gründonnerstag veröffentlichten die holländischen Death Metal Maniacs GOD DETHRONED ein Video zum Titeltrack ihres, am 05.05.2017 über Metal Blade erscheinenden Albums „The World Ablaze“.

 

Frontkeife Henri Sattler meint zu dem Track:

"Der Song ist ein Mix aus epischen Melodien und eingängigen Riffs und eine Nummer, in welcher Mike Ferguson seine ganzen Fähigkeiten als Leadgitarrist zeigen kann. Der Text handelt vom damaligen Krieg, kann aber auch auf die heutige Zeit projiziert werden."

 

Das Video zu "On The Wrong Side Of The Wire" könnt ihr euch weiter unten in der GOD DETHRONED News vom 05.04.2017 ansehen.

Checkt das Video zu „The World Ablaze“ hier:




Streetdate: 30.06.2017 / Napalm Records
Streetdate: 30.06.2017 / Napalm Records

09.04.2017: VINTERSORG kündigen "Till Fjälls del II" an

 

Sehr geile News, denn die schwedischen Ausnahmemusiker um Andreas „Vintersorg“ Hedlund haben eine Fortsetzung ihres 1998 erschienen Goundbreaker ALbums "Till Fjälls" angekündigt. Der 2014er "Naturbål" Nachfolgerelease, der Progressive Folk/Black Metaller soll am 30.06.2017 via Napalm Records erfolgen. Das Album sei eine Rückkehr zu schneebedeckten Bergen, zur rein Natur-inspirierten Mystik, nordischer Folklore und echtem Black Metal mit einer fesselnden epischen Ader. Ich sagen nur: "För Kung Och Fosterland"!

 

Hier schon mal vorab das Coverartwork und die Tracklist...

 

Till Fjälls del II track list:

CD1

1. Jökelväktaren

2. En väldig isvidds karga dräkt

3. Lavin

4. Fjällets mäktiga mur

5. Obygdens pionjär

6. Vinterstorm

7. Tusenåriga stråk

8. Allt mellan himmel och jord

9. Vårflod

 

CD2

1. Tillbaka till källorna

2. Köldens borg

3. Portalen

4. Svart måne


09.04.2017: MAMMOTH MAMMOTH schieben Video vor

 

Die australischen Dirt Rocker MAMMOTH MAMMOTH veröffentlichen ihre vierte Langrille "Mount The Mountain" am 28.04.2017  über Napalm Records. Mit dem Video zum sechsten Track "Sleepwalker" schiebt die Stoner Rock Formation aus Melbourne ein Vorabvideo rüber, dass ihr euch hier reinziehen könnt:

 

 

Streetdate: 28.04.2017 / Napalm Records
Streetdate: 28.04.2017 / Napalm Records

 

"Mount The Mountain" Tracklist:

1. Mount The Mountain

2. Spellbound

3. Hole in the Head

4. Kickin' my Dog

5. Procrastination

6. Sleepwalker

7. Epitome

8. Hard Way Down

9. Wild and Dead

10. Cold Liquor

11. Cant Get You Out of My Head ( Bonus Track – Kylie Minoque Cover )




07.04.2017: ENSIFERUM geben Feedback aus dem Studio

 

Wie angekündigt arbeiten ENSIFERUM seit kurzem im Astia Studio in Lappeenranta in Finnland an ihrem siebten Album, das wieder von Anssi Kippo (Children Of Bodom, Impaled Nazarene, Entwine etc.) produziert wird. Die Scheibe erscheint im September 2017 via Metal Blade Records. Das Quintett setzt uns nun direkt aus dem Studio auf den neusten Stand der Dinge.

 

Sami Hinkka (Bass): "Hi, Folks! Seid gegrüßt!

Wir wollen, dass dieses Album besonders live klingt und den bestmöglichen Sound erhält, um uns auf ein ganz neues Niveau zu hieven. Darum haben wir alle Songs gemeinsam beim Aufnehmen der Drums gezockt. Die meisten Basslinien stammen auch von diesen Mittschnitten, um den maximalen Groove zu garantieren. Einige Songs haben wir ohne Click eingespielt, also macht euch auf rockigen Stoff gefasst, Leute! Da Anssi Kippo so ein Studiozauberer ist, hat er sein kultiges Otari MTR-90mk2 2" 24-Spur Bandgerät (bekannt etwa aus dem Video zu Metallicas 'Nothing Else Matters') an seinen Computer angeschlossen, also werden wir Drums, Bass, Rhythmusgitarren und Leadvocals auf Tape mitschneiden. Alles weitere, was nicht mehr aufs Band passt, nehmen wir mit dem Rechner auf. Auch den Mix erledigen wir analog, um sicherzugehen, dass die Scheibe rau, druckvoll und möglichst natürlich klingt.

Die zweite Woche ist fast vorbei, und alles läuft genau nach Plan: Drums, Basslinien und die Hälfte der Rhythmusklampfen sind im Kasten.

Wir fahren jetzt zwölfstündige Schichten, weshalb wir leider keine Zeit für Albernheiten wie das "Bier der Woche" oder Videotagebücher haben, doch das wird nachgeholt, wenn die Platte fertig ist und wir wieder auf Tour gehen. ;)

Haltet euch bereit für mehr News! Cheers!"

 

Vor der Veröffentlichung des Albums spielen ENSIFERUM mehrere Festivalshow diesen Sommer. Die Termine (weitere kommen demnächst hinzu) könnt ihr hier abchecken: https://www.lackoflies.com/live-bands-und-festivals-in-town-a-i/


Streetdate: 16.06.2017 / Century Media Records
Streetdate: 16.06.2017 / Century Media Records

07.04.2017: ICED EARTH enthüllen Coverartwork und Tracklist

 

Die nächste Runde Power Metal leuten die, aus Tampa, Florida stammenden ICED EARTH mit ihrem 13. Output "Incorruptible" ein. Das neue Album, das den vorläufigen  Arbeitstitel "The Judas Goat" trug, soll am 16.06.2017 über Century Media Records kommen.

 

Hier schon mal die...

 

„Incorruptible" Tracklist:

01. Great Heathen Army

02. Black Flag

03. Raven Wing

04. The Veil

05. Seven Headed Whore

06. The Relic [Part 1]

07. Ghost Dance [Awaken The Ancestors]

08. Brothers

09. Defiance

10. Clear The Way [December 13th, 1862]



Streetdate: 19.05.2017 / Roadburn Records/By Norse Music
Streetdate: 19.05.2017 / Roadburn Records/By Norse Music

06.04.2017: ENSLAVED enthüllen Live-Video

 

Die norwegische Progressive Black/Viking Metal Formation ENSLAVED hat mit “Roadburn Live” erneut ein Live Album am Start, welches am 19.05.2017 via Roadburn Records und By Norse Music kommen wird. Aufgenommen wurde der Gig beim 2015er Roadburn Festival im 013 in Tilburg/Niederlande.

 

"Roadburn Live" Tracklist:

01. Building With Fire

02. Death In The Eyes Of Dawn

03. In Times

04. Daylight

05. Convoys To Nothingness

06. As Fire Swept Clean The Earth

07. Isa

08. Immigrant Song *

 

Checkt das 8:06 Minuten lange „Appetithäppchen“"Roadburn Live" - Death in the Eyes of Dawn (Full HD) hier:



06.04.2017: DIE TOTEN HOSEN „Learning English – Lesson 2“

 

Das neue DIE TOTEN HOSEN Album "Laune der Natur" wird sich als 14. Studiowerk, der 1982 gegründeten Punk Rocker nicht nur als ein weiterer Output in den Backkatalog der Düsseldorfer einreihen, sondern zugleich als Doppelalbum in der Spezialedition mit "Learning English Lesson 2". Hier covern die Ruhrpottler ihnen wichtige, ewig begleitende und stets beeinflussende Songs aus ihrer Vergangenheit. Dafür haben sie diverse Musiker dieser Bands an Bord geholt und gemeinsame Aufnahmesessions gestartet. Die Band hat nun erstmalig Coverartwork, Tracklist und zu Guestappeareances zu besagtem Bonus bekanntgegeben:

 

"Learning English Lesson 2" Tracklist:

01. Step 1: Welcome To Learning English, Lesson 2

02. The Sound Of The Suburbs (mit JC Carroll / The Members)

03. Where Are They Now (mit Colin McFaull / Cock Sparrer)

04. California Über Alles (mit Jello Biafra / Dead Kennedys)

05. Step 2: Revolution

06. Viva La Revolution (mit Monkey & Pete / The Adicts)

07. Nobody's Hero (mit Jake Burns / Stiff Little Fingers)

08. Teenage Kicks (mit Damian O´Neill / The Undertones)

09. Flying Saucer Attack! (mit Fay Fife & Eugene Reynolds / The Rezillos)

10. Step 3: How About A Knuckle-Sandwich?

11. Where Have All The Boot Boys Gone? (mit Wayne Barrett / Slaughter And The Dogs)

12. Sonic Reducer (mit Cheetah Chrome / Dead Boys)

13. Lookin' After No. 1 (mit Bob Geldof / The Boomtown Rats)

14. The Jinx (mit Peter Bywaters / Peter And The Test Tube Babies)

15. Your Generation (mit Tony James / Generation X)

16. Step 4: Family Plannings

17. Darling, Let's Have Another Baby (mit Johnny Moped)

18. Where's Captain Kirk? (mit Spizz / Spizzenergi)

19. Harmony In My Head (mit Steve Diggle / Buzzcocks)

20. This Perfect Day (mit Chris Bailey / The Saints)

21. Step 5: Sprechen Sie Deutsch?

22. Wunderbar (mit Eddie Tudor Pole / Tenpole Tudor)

23. I'm An Upstart (mit Thomas “Mensi” Mensforth / Angelic Upstarts)

24. (Get A) Grip (On Yourself) (mit Hugh Cornwell / The Stranglers)

25. Fight To Be Yourself (mit „Mad“ Phil Thompson / Pasty Faces)

26. Staring At The Rude Boys (mit John “Segs” Jennings / The Ruts)

27. Janet And John Say Goodbye

 

Erscheinen wird "Laune der Natur" am 05.05.2017. Die erste Singleauskopplung ist für den 07.04.2017 für den Track „Unter den Wolken“ vorgesehen. In der Special Edition wird "Laune der Natur" als Bonus "Learning English Lesson 2" beinhalten, welches im Herbst 2016 hauptsächlich in London eingespielt wurde.

Streetdate: 05.05.2017 / JKP (Warner)
Streetdate: 05.05.2017 / JKP (Warner)
Streetdate: 05.05.2017 / JKP (Warner)
Streetdate: 05.05.2017 / JKP (Warner)


Streetdate: 05.05.2017 / Metal Blade
Streetdate: 05.05.2017 / Metal Blade

05.04.2017: GOD DETHRONED enthüllen erste Single/Video

 

Zu ihrem kommenden und langerwarteten Todesmarsch „The World Ablaze“, der am 05.05.2017 über Metal Blade losgetreten wird, haben unsere höllischen, äh holländischen Nachbarn GOD DETHRONED ein Video zum vierten Track „On The Wrong Side Of The Wire“ online gestellt.

 

GOD DETHRONED bemerken dazu: "'The World Ablaze' ist unser letztes Album im Rahmen einer Trilogie über den Ersten Weltkrieg. Wir wollten es besonders dynamisch und abwechslungsreich gestalten. Es bietet typische GD-Riffs, tonnenweise Melodien und eingängige Hooks. Die Songs eignen sich super für unsere Shows, weil sie viele Midtempo-Parts enthalten, die die brutaleren ergänzen. Mehr Vielfalt geht nicht! Dan Swanö mischte die Scheibe mit seiner ureigenen Handschrift ab, ohne uns unsere Identität zu rauben. Das Mastering übernahmen die Wisseloord Studios, wo auch schon Rammstein und andere Bands ein Sahnehäubchen auf ihre Produktionen bekamen. Das Album klingt glasklar und dennoch verdammt heavy. Wir freuen uns, das Ding während den kommenden Serpent Fest-Releaseshows Anfang Mai vorstellen zu können!"

 

Vorbestellen könnt ihr das Technical Death Metal Werk „The World Ablaze“, das als CD/DVD Digi, als reguläre Jewelcase-CD oder auf Vinyl erhältlich sein wird hier: metalblade.com/goddethroned

 

Bundles mit Shirt wird es ebenfalls geben. Die Bonus-DVD enthält die vollständigen Konzerte der Band vom Graspop 2016 und vom Rock Hard Festival 2015! Digipak mit DVD und T-Shirt in den Größen S, M, L, XL, XXL gibt’s zum Beispiel für 26,99 Euro bei EMP.Das nenne ich value-for-money!!!

 

Der erste Appetizer in Form von “On The Wrong Side Of The Wire“ heizt euch hier ein:

 



Streetdate: 02.06.2017 / Nuclear Blast
Streetdate: 02.06.2017 / Nuclear Blast

05.04.2017: TANKARD geben Tracklist bekannt / Album-Trailer online

 

Die hessichen Beer & Bembel Thrasher TANKARD haben die Tracklist zu ihrer 17. Langrille „One Foot In The Grave“ bekannt gegeben, die am 02.06.2017 über Nuclear Blast herausgebracht wird.

 

„One Foot In The Grave“ Tracklist:

1. Pay To Pray

2. Arena Of The True Lies

3. Don't Bullshit Us!

4. One Foot In The Grave

5. Syrian Nightmare

6. Northern Crown (Lament Of The Undead King)

7. Lock`Em Up!

8. The Evil That Men Display

9. Secret Order 1516

10. Sole Grinder

 

Dieses Mal lassen Gerre & Co. dieses Mal den Spass wortwörtlich beiseite und packen die gesellschaftskritische Keule aus. Selbst der traditionelle Bier-Song, „Secret Order 1516“ wurde mit Sozialkritik gewürzt. 

Fans des TANKARD–Typischen Humors kommen bei „Sole Grinder“ allerdings trotzdem auf ihre Kosten. Der Song ist eine Hommage an Bandmanager Buffo (Gerre: »Deutschlands lustigster Choleriker«), natürlich mit einem gewohnten Augenzwinkern.

 

Song-Premiere bei ROCK ANTENNE:

Am 08. April 2017 präsentiert Euch TANKARD, zusammen mit ROCK ANTENNE, exklusiv die erste Single-Auskopplung "Arena Of The True Lies". In der Sendung "Tuff Stuff" (ab 23 Uhr) wird Euch Moderator Thomas Moser den neuen Song vorstellen. Mehr Infos zum Empfang findet ihr unter http://www.rock-antenne.de

 

 

 

Einen ersten Trailer zur kommenden Scheibe könnt ihr euch nebenstehend reinziehen. Das Video wurde am 17.02.2017 in der Frankfurter Kneipe "Alte Liebe" aufgenommen und zeigt die ersten Reaktionen der Presse im Rahmen einer „One Foot In The Grave“ Listening Session.

 



05.04.2017: EXHUMED entern Studio

 

Die kalifornischen Extrem Metaller EXHUMED, die sich im Jahre 1991 gründeten, haben sich momentan im Studio verschanzt, um dort ihren sechsten Longplayer und 2013er "Necrocracy" Nachfolger aufzunehmen. Das neue und "Death Revenge" betitelte Album, soll Ende 2017 über Relapse Records auf die degenerierte Menschenbrut losgelassen werden. 

 

Gründungsmitglied, Gitarrist und Sänger Matt Harvey kommentiert "Death Revenge" wie folgt:

“We entered the studio April 1st with our buddy Jarrett Pritchard (Gruesome, Goatwhore) to start the process and no, this is not an elaborate April Fool’s joke…All Guts, No Glory was more of a straight-up speeding attack, Necrocracy had a bit more focus on groove and incorporating some mid-paced stuff in there, and this one is gonna be a lot darker. It’s a concept album, which is a first for us, so expect some new twists on our tried-and-true formula: one part late 80s Death Metal, half a cup of German / Canadian / Bay Area Thrash, a dash of Grindcore, Crossover, and Crust and the occasional, well-concealed, Hall and Oates rip-off.”

 

Via Bandcamp kann übrigens der komplette Backkatalog der DEath/Grinder gestreamt werden: 

https://exhumed.bandcamp.com/

 

Des Weiteren verkündet die Band neue Euro-Tourdates, die ihr hier einsehen könnt: https://www.lackoflies.com/live-bands-und-festivals-in-town-a-i/


Streetdate: 21.04.2017 / Massacre Records
Streetdate: 21.04.2017 / Massacre Records

05.04.2017: JOTNAR zeigen erstes Video

 

Die spanischen Aggro Melodic Deather JOTNAR, die sich bereits im Jahre 2008 gründeten, haben zum siebten Track ihres Full-length Erstlings ein Video veröffentlicht. Das neue Album „Connected/Condemned“ kommt am 21.04.2017 über Massacre Records. Für das Mastern zeigte sich das Arbeitstier Jens Bogren von den Fascination Street Stusios in Örebro in Schweden verantwortlich.

 

„Connected/Condemned“ Tracklist:

1. Connected/Condemned                       

2. Remaining Still                            

3. Missing Shadows                      

4. Broken Esteem                          

5. Suicidal Angel                             

6. Live Together Die Alone                        

7. Starved of Guidance                

8. I, the Paradox                             

9. The Sentence                             

10. Invisible Trace                          

11. The Loneliness Legacy                          

12. Say It Right (Nelly Furtado cover)                    

13. Envy World                

14. The Portrait

 

Checkt das Video zu "Starved Of Guidance" hier:



Streetdate: 28.04.2017 / Nuclear Blast
Streetdate: 28.04.2017 / Nuclear Blast

03.04.2017: DIMMU BORGIR enthüllen weiteres Live Video

 

Zu ihrer, am 28.04.2017 kommenden Doppel DVD/Blu-ray "Forces Of The Northern Night", haben die norwegischen Black Metaller vorab ein Live Video zu "Gateways" vom Konzert in Oslo gepostet.

 

Das neue, in verschiedenen Formaten erhältliche Release besteht nicht nur aus der legendären Show in Oslo, die DIMMU BORGIR gemeinsam mit dem Norwegischen Radio Orchester und einem großen Chor zeigt. Denn hinzu kommt noch die komplette Performance beim Wacken Open Air mit beinahe 100 Musikern auf der Bühne. Mit diesen monumentalen Liveritualen läuten DIMMU BORGIR den Anfang ihrer großen Rückkehr für 2017 ein.

 

Falls Ihr denletzten Clip von DIMMU BORGIR verpasst habt, könnt Ihr das hier nachholen:

"Gateways" vom Konzert in Oslo:

:Mourning Palace (live in Wacken)":



31.03.2017: DYING FETUS kündigen neues Album an

 

In einem 27-sekündigen Trailer kündigen die Us-amerikanischen Brachial Death Metaller DYING FETUS, die bereits seit 1991 am Start sind, ein neues Album an. Das neue, noch unbetitelte Material zum 2012er „Reign Supreme“ Follo-Up soll demnach im Sommer 2017 unter Dach und Fach gebracht sein und über Relapse Records in die europäischen Verkaufshallen und Onlinestores einziehen. Wer die drei Extrem Metaller kennt, der weiß schon ungefähr was ihn erwartet...

 

Checkt den Album Teaser hier:



31.03.2017: KREATOR, SODOM, DESTRUCTION und TANKARD

 

Eine Big Teutonic 4 World Tour? Mille Petrozza (Sänger/Gitarrist von KREATOR) hatte diese Möglichkeit bereits kürzlich in Aussicht gestellt. Sänger und Bassist Schmier (DESTRUCTION) machte KREATOR dafür „verantwortlich“, dass es bislang noch nicht zu einer Einigung gekommen sei. Nun sprach Mille mit Metal Wani und sagte in einem Video Interview:

 

"Das ist Schmiers Perspektive. Es stimmt so aber nicht ganz. Wir arbeiten hinter den Kulissen daran. Hi Schmier, ich liebe dich und das weißt du. Das Problem ist das Koordinieren der Termine. Schmier und ich sind da auf einer Wellenlänge. Wir wollen eine komplette Welttournee spielen. Die anderen beiden Bands möchten aber nur drei oder vier Wochen im Jahr touren, weil sie nicht länger können. Sie haben reguläre Jobs im Alltag. Also sind wir die Angeschmierten. Und wir haben es wirklich versucht. Wir haben versucht, eine ganze Südamerika-Tour  auf die Beine zu stellen. Zwei von vier Bands waren dazu bereit. Es hängt also nicht an Schmier und mir, sondern an den anderen beiden Bands. Momentan arbeiten wir aber daran, einige ausgewählte Festivals oder vielleicht ein paar Konzerte zu organisieren, wo wir alle zusammen auftreten können. Ich stehe dieser Tour nicht im Wege, ich will sie in die Realität umsetzen. Aber wenn schon, dann will ich auch, dass jeder Fan auf der ganzen Welt die Möglichkeit hat, diese Tour zu besuchen, und nicht nur die Fans in Deutschland."


30.03.2017: Metalheads vs. Hunger - Rock gegen Armut - Vol. 6

 

20. & 21. Oktober 2017 im Nuke Club Berlin

 

Es ist wohl das lauteste Hilfsfestival in Berlin. Seit vielen Jahren 

engagieren sich zahlreiche Metalheads für die Bedürftigen und 

Obdachlosen der Stadt. Nach einem Jahr Zwangspause geht es nun in die nächste Runde von Rock gegen Armut. Zwölf Bands, ein umfangreiches Rahmenprogramm und das Alles für einen schmalen Taler, der dort ankommt, wo er gebraucht wird. Die Berliner Stadtmission und Kältehilfe setzen sich Jahr für Jahr dafür ein, das Leute von der Straße nicht frieren und vergessen werden. Die Kältebusse sind in der Winterzeit im Einsatz, die Notübernachtungen bieten Schutz vor der Kälte. All das wäre ohne die zahlreichen Hilfen von Freiwilligen und durch die Abgabe von Sachspenden gar nicht möglich. Die Berliner Metalszene hat sich dem Thema ebenfalls angenommen und so gibt es seit mehreren Jahren die Aktion Metalheads vs. Hunger - Rock gegen Armut. Kein Verein, keine lästige Bürokratie...einfach nur Helfen und das so unkompliziert und direkt wie möglich. Unter dem Motto "Wir können auch anders!" wird für die Gäste der Notübernachtungen gekocht und viele Metalheads zeigen dabei ihr Talent in der Küche. Angeführt von Hauptinitator Vinzenz Kert, erfreuen sich hunderte Gäste der Notübernachtung an leckerem Essen und dazu an tollem Musikprogramm. Ein Abend zum Sorgen vergessen. Und Rock gegen Armut setzt dem noch einen Oben drauf. Hunderte Metalheads feiern an zwei Tagen ein Festival der ganz besonderen Art. Am Einlass können Sachspenden abgegeben werden, in der Halle des Nuke Clubs Berlin (ehemals K17) kann man sich über die Arbeit der Stadtmission und Kältehilfe informieren und auf den Bühnen spielen Bands aus ganz Deutschland. Vom sanften Rock bis zur harten Death Metal Ramme ist Alles mit dabei. Der Eintritt wird am Ende komplett in Sachspenden umgewandelt, die dann der Kältehilfe übergeben werden. Zahlreiche Partner unterstützen diese Aktion seit Jahren und sorgen dafür, das dieses Festival so unkompliziert über die Bühne gehen kann. Die Stadtmission ist immer wieder begeistert, wie hilfsbereit die Metalszene sein kann. Und das ist es eben: "Wir können auch Anders!". Alle Bands spielen ohne Gage und zeigen damit ihren Willen zur Hilfe, die Helfer bekommen keinen Cent für ihren unermütlichen Einsatz, die zahlreichen Partner wie Berliner Pilsern, Spreequell Berlin, FL Backlines, Holi Hostel, Satansbraten Catering usw. verzichten auf die Einnahmen und ermöglichen es somit den Veranstaltern alle Eintrittsgelder umzuwandeln. Der Nuke Club war, schon als es das K17 war, Austragungsort des Festivals gewesen. Umso größer ist ist jetzt die Freude, das auch in diesem Jahr der Club die Location gratis zur Verfügung stellt. Am 20. und 21. Oktober 2017 werden folgende Bands und Künstler die Bühne betreten:

 

Ankh Amun - Metal aus Berlin

Blackdraft - Metal aus Hamburg

Thunder And Lightning - Metal aus Berlin

Strydegor - Melodic Death Metal aus Schwerin

Partytour - Rock / Ska aus Berlin

Luzid - Alternative Rock aus Berlin

Crossplane - Hard Rock aus Essen

Logar´s Diary - Metal aus Berlin

Venterra - Pop-Punkrock aus Berlin

Mystigma - Gothic Metal aus Osnabrück

Red Poison - Glam Metal aus Rostock

Street Hawk - Hard Rock aus Berlin

Richard MetFan - Kabarettist aus Österreich

Micha-El-Goehre - Poetry Slamer aus Essen

Knicki Knacki - Master of Ansage

 

Metalheads aus ganz Deutschland werden, wie auch die Bands, anreisen und gemeinsam wieder ein Zeichen setzen. Die Leute auf der Straße gehören nicht vergessen, die Leute die sich um diese Menschen kümmern, denen gebührt ein großer Dank. Der Kältebus ist in den letzten Jahren immer bis unter das Dach voll geworden, an beiden Tagen, und das wollen wir auch 2017 wieder schaffen.

 

Mehr Informationen zur Aktion gibt es unter www.metalheads-vs-hunger.de

Offizielle FB Seite: www.facebook.com/Metalheads-vs-Hunger-Rock-gegen-Armut-310331239091845

Offizielles FB Event: https://www.facebook.com/events/1650643665227989/

 

Passend zum Event gibt es einen Trailer. Dieser entstand in 

Zusammenarbeit von FrameShock Productions & SprecherSprecher.de, sowie 

Manfred Lehmann (Synchronstimme u.a. von Bruce Willis): 

 

 

Und aus der letzten Aktion 2015 haben wir ein grandioses Aftermovie erstellen lassen:



30.03.2017: Totentanz Magazin Nr. 28 out now!

 

130 (!) Seiten Metal mit Vader, Deserted Fear, Thor, Coroner, God Dethroned, Herman Frank, Blizzen, High Spirits, Revolt, Debauchery, Paradox, Anaal Nathrakh, Warpath, Mortillery,  Ewigheim, Disillusion, Betrayal, Majesty, Minotaurus, Ironbite, Antropomorphia, Toxic Rose, Hypnos, Abandoned. Special: Sodom (mit Angelripper Movie Faves!), Running Wild (mit kompletter Werkschau!), Behind the Scenes (mit Underground Label Special) und Four Aces (Underground Feature mit Demorphed, Legal Hate, Epicedium, Torturebitch).

 

Für 5, - Euro (incl. P/V und CD aus dem Bestand) bei Arno Bretträger, Dresdenerstr. 36 a, 65439 Flörsheim am Main. Paypal auf Anfrage.

 

Weitere Infos zum Magazin findet ihr auf der Seite des Totentanz Magazin unter: http://www.totentanz-magazin.de/index.php/magazin

 

Außerdem die Tage in folgenden Läden: Echobeat AschaffenburgComeback Darmstadt

 

Und in folgenden Webshops: Einheit Produktionen, Nuclear Blast Records

 

 


30.03.2017: MOTÖRHEAD / Lemmys‘ Solo Album für 2017 angekündigt

 

Das langerwartete Soloalbum könnte noch dieses Jahr auf den Markt kommen. Laut Metal Talk teilte Jim Voxx von der deutschen Band SKEW SISKIN mit, dass er der Platte, die bereits seit ein paar Jahren in Bearbeitung ist, den letzten Feinschliff verpasste.

 

"Ich weiß immer noch nicht, wann es freigegeben wird, weil das in den Händen des MOTÖRHEAD-Managements liegt und das dauert eine Weile", sagte Voxx. "Lemmy hatte so viele Sachen hinterlassen, da gibt es so viele andere Aufnahmen, und sie mussten alle einzeln gesichtet werden, wie man sie einsetzen kann und es gibt keinen wirklichen Zeitdruck, um dieses Album zu veröffentlichen, also kann ich mir vorstellen, dass es gegen Ende dieses Jahres sein wird ."

 

"Er wollte sich Zeit lassen", erklärte Voxx. "Es war das genaue Gegenteil zu der Arbeit mit MOTÖRHEAD, weil er es in seiner Freizeit zwischen der MOTÖRHEAD-Arbeit machen musste. Ich gab ihm die Möglichkeit, hierher zu kommen und im Studio zu arbeiten, wann immer er wollte und Schritt für Schritt haben wir die Songs zusammenbekommen. Wir haben jetzt 10 Songs und wir dachten, wir würden es schon vor langer Zeit veröffentlichen, aber als Lemmy krank wurde, hörten wir auf daran zu arbeiten, aber die Aufnahmen waren bereits alle fertig."

 

Lemmy verkündete in einem Interview aus dem Jahre 2013, dass er über sein Debüt-Soloalbum "False Teeth For The Deaf" nachdenkt. Er sagte: "Es ist alles nur toller Rock’n‘Roll, das ist die einzige Möglichkeit es zu beschreiben, einige davon sind bluesig und manche nicht. Es ist nicht MOTÖRHEAD, aber offensichtlich hat es gemeinsame Elemente."

 

Lemmys Soloalbum wird voraussichtlich zwei Songs beinhalten, die mit REVEREND HORTON HEAT (von Lemmy als "some good psycho-metal-billy" beschrieben) aufgenommen wurden, zwei mit THE DAMNED (einschließlich eines Covers von THE DAMNEDs "Neat Neat Neat") , einen Track mit Dave Grohl (FOO FIGHTERS, NIRVANA) und ein Cut mit Joan Jett.

 

Kilmister sagte im Jahr 2013, dass er plant, ein Lied mit der SKUNK ANANSIE Sängerin Skin für sein Solo-Album aufzunehmen, aber es ist nicht wirklich klar, ob diese Aufnahmesitzungen jemals stattgefunden haben.

 

Zumindest ein paar der Tracks, die Voxx für das Soloalbum von Lemmy produziert hat, verfügen über eine komplette Horn Sektion, einen Saxophonisten und einen Blues-Pianisten.

 

Lemmy, der am 24. Dezember 2015 seinen 70. Geburtstag feierte, erfuhr zwei Tage später, dass er an einer aggressiven Krebsart erkrankt war. Er starb weitere zwei Tage später, am 28. Dezember 2015, in seinem Haus in Los Angeles.


29.03.2017: PARADISE LOST beginnen mit Aufnahmen zum neuen Album

 

Die lebende, britische Gothic Rock/Metal Legende PARADISE LOST, die sich 1988 in Halifax, West Yorkshire gründete, befindet sich zurzeit in den Orgone Studios in Woburn, Milton Keynes (UK), um die Aufnahmen zu ihrem 15. Studiobratling abzuschließen. Der 2015er „The Plague Within“ Nachfolger soll Ende 2017 release über Nuclear Blast kommen. Für die Produktion zeigt sich erneut Jaime Gomez Arellano verantwortlich.

 

PARADISE LOST kommentieren auf Facebook wie folgt:

"The recording of our new album begins and once again we are working with Jaime Gomez Arellano at the freshly revamped Orgone StudiosPlease follow our Instagram page for photo updates as the recording progresses!

 

https://www.instagram.com/officialparadiselost/

 

'Abandon all hope ye who enter here!'"


29.03.2017: TANKARD enthüllen „One Foot In The Grave” Cover und kündigen Single Premiere an

 

Zu ihrem 35. Jubiläum veröffentlichen die Teutonen Thrasher TANKARD ihr 17. Studioalbum „One Foot In The Grave“, welches am 02.06.2017 via Nuclear Blast in die hiesigen Verkaufshallen und Onlinestores einziehen wird. Nun ist auf dem Cover (erstmalig seit 13 Jahren) auch wieder das TANKARD-Alien als Bandmaskottchen vertreten. Das Cover wurde, wie auch für die letzten beiden Alben ("A Girl Called Cerveza" und "R.I.B.") wieder von Patrick Strogulski kreiert.

 

Sänger Gerre kommentiert wie folgt: "Ich finde, Herr Strogulski hat mal wieder ein Meisterwerk rausgehauen und sich selbst übertroffen! Zuerst sollte ja ich im Rollator sitzen, das konnte ich mit allergrößter Mühe gerade noch abwenden.........."

Und hier gibt’s obendrauf noch den TANKARD - One Foot In The Grave (OFFICIAL STUDIO TRAILER):





28.03.2017: END OF GREEN erste Details zum kommenden Album

 

Das schwäbische Dark Metall Quintett END OF GREEN, das uns bereits seit einem Vierteljahrhundert mit hochwertigen, stark arrangierten und schwermütigen Songs beglückt, wird im August seine, noch unbetitelte, neunte Scheibe unters Volk bringen. Die neue Platte, die erstmals von Sänger Michelle Darkness in den Darkland Studios produziert wurde, wird via Napalm Records veröffentlicht.

 

Von Ende Oktober bis Mitte November gehen die tiefgründigen Dark Metaller dann auf Deutschlandreise. Die frisch eingetroffenen END OF GREEN Tourdates könnt ihr hier einsehen:

https://www.lackoflies.com/live-bands-und-festivals-in-town-a-i/


27.03.2017: Totentanz – Magazin Nr. 28 ist da!

 

130 (!) Seiten Metal mit Vader, Deserted Fear, Thor, Coroner, God Dethroned, Herman Frank, Blizzen, High Spirits, Revolt, Debauchery, Paradox, Anaal Nathrakh, Warpath, Mortillery,  Ewigheim, Disillusion, Betrayal, Majesty, Minotaurus, Ironbite, Antropomorphia, Toxic Rose, Hypnos, Abandoned. Special: Sodom (mit Angelripper Movie Faves!), Running Wild (mit kompletter Werkschau!), Behind the Scenes (mit Underground Label Special) und Four Aces (Underground Feature mit Demorphed, Legal Hate, Epicedium, Torturebitch).

 

Für 5, - Euro (incl. P/V und CD aus dem Bestand) bei Arno Bretträger, Dresdenerstr. 36 a, 65439 Flörsheim am Main. Paypal auf Anfrage.

 

Weitere Infos zum Magazin findet ihr auf der Seite des Totentanz Magazin unter: http://www.totentanz-magazin.de/index.php/magazin

 

ACHTUNG: AUSLIEFERUNG ERST AB 30.03.2017!


27.03.2017: IRON MAIDEN kündigen Wiederveröffentlichungen an

 

Sämtliche, zwischen 1990 und 2015 veröffentlichte Werke der Band werden von Parlophone Records auf 180-Gramm-Vinyl wiederveröffentlicht. Das wird für manche natürlich hart für den Geldbeutel...also bereits jetzt schon die Sonderausgaben für Mai/Juni/Juli neu durchkalkulieren...

 

Die ersten acht Alben der Band wurden bereits im Jahre 2014 rausgehauen.

 

Folgende Alben kommen am:

 

19.05.2017:

Collector's Box


No Prayer For The Dying

Fear Of The Dark


The X Factor


Virtual XI

 

23.06.2017:

Brave New World


Rock In Rio (Live)

Dance Of Death

A Matter Of Life And Death

 

21.07.2017:

Death On The Road (Live)

Flight 666 (Live)


The Final Frontier


En Vivo! (Live)


Streetdate: 21.04.2017 / Listenable Records
Streetdate: 21.04.2017 / Listenable Records

27.03.2017: DISBELIEF veröffentlichen ersten Track

 

"Full Of Terrors" ist der Opener zur neuen DISBELIEF Studio Langrille "The Symbol Of Death", welche am 21.04.2017 über Listenable Records veröffentlicht wird.

 

Karsten "Jagger" Jäger kommentiert das Studio-Erlebnis: "Wir haben "The Symbol Of Death" bei Rombado-Recordings in Essen aufgenommen und abgemischt. Es war das erste Mal für uns in diesem Studio, und die Band ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden Die brutale Seite von DISBELIEF und die melodischen, apokalyptischen Parts der Band werden hier besser als je zuvor gezeigt. Viele ausgezeichnete Riffs, einige schnelle Sachen, einige Midtempo-Songs, es ist ein wahnsinniger Trip durch diese zwölf starken, rohen und aggressiven Death Metal-Songs. "

 

Das Coverartwork zu "The Symbol Of Death" wurde von dem renommierten Künstler Eliran Kantor geschaffen, der zuvor mit TESTAMENT, HATEBREED, SOULFLY und KATAKLYSM gearbeitet hat.

 

Jäger erklärt das Konzept: "Das Coverartwork zeigt zwei Statuen, sie segnen sich, verraten sich und stechen einander Dolche in den Rücken mit der anderen Hand zugleich, ein heuchlerischer Segen."

 

"The Symbol Of Death" Tracklist:

01. Full Of Terrors

02. The Unsuspecting One

03. The Symbol Of Death

04. Embrace The Blaze

05. To Defy Control

06. Rest In Peace

07. Evil Ghosts

08. One By One

09. Nothing To Heal

10. The Circle

11. Into Glory Ride

12. Shattered

13. Anthem For The Doomed



Streetdate: 19.05.2017 / Universal Music
Streetdate: 19.05.2017 / Universal Music

27.03.2017: RAMMSTEIN DVD und Blu-ray kommt im Mai / weiteres Video online

 

Die neue Live DVD und Blu-ray zum Konzertfilm „Paris“, der bereits in ausgewählten Kinos hierzulande angelaufen ist, wird es ab dem 19.05.2017 auch für das heimeigene Kino geben.

 

Die Aufnahmen stammen von zwei Konzerten im Palais Omnisports de Paris-Bercy in Paris (indes in AccorHotels Arena umbenannt) und fanden jeweils vor 17.000 begeisterten Fans statt. Das Filmmaterial, das mit 30 Kameras aufgezeichnet wurde, entstand währen der „Made In Germany“ Tour der Band.

 

Die weltweiten Rechte an der Vermarktung (außer für Deutschland, Österreich und die Schweiz) sicherte sich Picturehouse Entertainment, der Vertriebsarm der britischen Picterhouse Cinemas Kette. Für Deutschland, Österreich und die Schweiz sind Universal Music am Start.

 

 

 

Schaut euch das Appetizer Video zu „Wollt Ihr Das Bett In Flammen Sehen?“ hier an:



27.03.2017: BODY COUNT mit nächstem Video am Start

 

Die US-amerikanischen Gangster Thrasher BODY COUNT veröffentlichen das zweite Video ihres kommenden Albums „Bloodlust“. Das Official Video stammt vom „Bloodlust“-Raussschmeißer „Black Hoodie“.

 

Ice-T sagt über den neuen Track: "This type of thing happens everyday and nobody marches or it never makes the news. The video speaks for itself."

 

LACK OF LIES meint zum neuen Album:

"Heute Morgen hatte ich zum ersten Mal Zeit und Gelegenheit, mir "Bloodlust" reinzuziehen. Ich kann euch versprechen, diese Kunststoff Drehscheibe ist der absolute Burner!!! Das neue Thrash Hop Album des Sextetts wird am 31.03.2017 über Century Media Records in die Plattenläden einziehen und so manchen Act in die Schranken weisen. Was Ice T und seine Schergen hier wieder ausgeheckt haben, ist schon jetzt ein absolutes Highlight 2017! Eingängiger Style, catchy Melodieführung und ein megamäßiges Gespür für endfett ballernde Tracks! Ich bin begeistert!!!"

 

Ein ausführliches Review folgt die nächsten Tage!

 

Zieht euch das Official Video zu „Black Hoodie“ und das Track Video zu “The Ski Mask Way” hier rein:



27.03.2017: SPOIL ENGINE posten Official Music Video

 

Die fünfköpfige Belgien/Holland Connection SPOIL ENGINE posten das erste Video zu ihrem kommenden Album "Stormsleeper". Das vierte Studiowerk der Modern Metaller wird am 05.05.2017 über Arising Empire erscheinen.

 

Hier könnt ihr das neue Album vorbestellen: 

http://www.nuclearblast.de/de/shop/artikel/gruppen/51000.1.nuclearblast.html?article_group_sort_type_handle=rank&custom_keywords=spoil+engine&label=spoil+engine

 

"Stormsleeper" Tracklist:

01. Disconnect 3:50

02. Silence Will Fall 4:42

03. Doomed to Die 3:48

04. Weightless 3:50

05. Stormsleeper 4:00

06. Hollow Crown 4:46

07. Black Sails 4:21

08. the Verdict 3:44

09. Singing Sirens 4:44

10. Wastelands 4:33

Hier gibt’s schon mal den Titeltrack "Stormsleeper" für Augen & Ohren:

 



27.03.2017: DIE APOKALYPTISCHEN REITER verkünden News zum neuen Album und kündigen Herbsttour 2017 an

 

Produziert wurde das zehnte Studioalbum „Der Rote Reiter“ von den REITERN und den Co-Produzenten Alexander Dietz (HEAVEN SHALL BURN) und Eike Freese (DEEP PURPLE, KAI HANSEN) in Eikes Chameleon Recording Studios in Hamburg und in den Chemical Burn Studios (Bad Kösen). Es soll noch diesen Sommer 2017 in die hiesigen Platenläden einziehen. Anschließend wollen die Reiter auf Tour gehen.

 

Die Band kommentiert wie folgt: „Bald geht es wieder los. Ein Reiter steigt vom Himmel, in Blut getaucht. Wir werden wieder auf die Bühnen steigen, die Erde erbeben lassen und alles geben. Wir sind hungrig auf fette Riffs, wilde Moshpits und auf EUCH. Es gibt 2017 keine Open Airs mit uns. Nur diese Tour. Tickets sind ab sofort auf http://www.reitermania.de bestellbar. Wir sehen uns im Herbst, Reitermaniacs.“

 

Co-Produzent Alexander Dietz meint zum neuen REITER-Album: „DIE APOKALYPTISCHEN REITER sind zurück. Kompromisslos, frisch und mit jeder Menge Spielspaß. Den Spagat zwischen ungestümer Härte und anmutiger Schönheit meistern Sie mühelos!“

 

Die »Ein Reiter steigt vom Himmel«-Tour 2017 wird präsentiert von:

Metal Hammer, musix, metal.de, Nuclear Blast, Extratours, Gewa, Meinl, Legacy, Ibanez

 

Checkt die entsprechenden Tourdaten hier: https://www.lackoflies.com/live-bands-und-festivals-in-town-a-i/


27.03.2017: WEDNESDAY 13 halten Video und Albumdetails parat

 

Mit dem Official Music Video zu "What The Night Brings" haben die US-amerikanischen Düster Metaller um Joseph Poole, der sich Wednesday 13 nennt, ein neues Video am Start. Es stammt vom achten Studiowerk „Condolences“, das am 02.06.2017 über Nuclear Blast veröffentlicht wird.

 

WEDNESDAY verrät: "Ich freue mich sehr, das neue Video von 'What The Night Brings' zeigen zu können! Es handelt sich bei dem Song um den ersten Track auf unserem neuen Album »Condolences« und gibt den Ton an für die restlichen Tracks. Für das Video haben wir mit Matt Zane (SOCIETY ONE) zusammengearbeitet und er hat dem ganzen einen coolen Gruselvibe verpasst. Der Song ist fast ein wenig wie eine Heavy Metal Version des Titellieds von 'The Nightmare Before Christmas'! Es hat großen Spaß gemacht, die extra Szenen zu filmen, bei denen ich mich als Dämon für ein Ritual verkleiden durfte... ich hätte nur nie gedacht, dass es so schwer ist, mit Fangzähnen zu singen..!"

 

 

Ab dem 04.06.2017 werden WEDNESDAY 13 auf kleine Europarundreise gehen. Checkt die WEDNESDAY 13 Tourdates hier:

 

 

https://www.lackoflies.com/live-bands-und-festivals-in-town-s-z/

 

Official Music Video zu "What The Night Brings"…kick it off: 


Streetdate: 02.06.2017 / Nuclear Blast
Streetdate: 02.06.2017 / Nuclear Blast

"Condolences" Tracklist:

01. Last Rites

02. What The Night Brings

03. Cadaverous

04. Blood Sick

05. Good Riddance

06. You Breathe, I Kill

07. Omen Amen

08. Cruel To You

09. Eulogy XIII

10. Prey For Me

11. Lonesome Road To Hell

12. Condolences

13. Death Infinity


24.03.2017: ESCARNIUM posten neues Video

 

Mit einem neuen Lyric-Video zum Track "While The Furnace Burns" befeuert die brasilianische Totesschwadron ihre aktuelle Scheibe "Interitus", welche am 14.10.2016 über 

Redefining Darkness Records erschienen ist. 

 

Schaut euch das Lyric-Video zu dem brutalen Track "While The Furnace Burns" hier an: