24.05.2017: TANKARD erster Track-by-Track Trailer online

 

Die hessischen Bembel Thrasher TANKARD haben ihren ersten Track-by-Track Trailer zu ihrem neuesten und 17. (!!!) Thrash Brett „One Foot In The Grave“ online gestellt. Der neue Studio Longplayer kommt am 02.06.2017 via Nuclear Blast. 

 

Das meint LACK OF LIES zum neuesten Opa Thrash Eisen „One Foot In The Grave“: Klick!

 

Alles Wissenswerte über “Pay To Pray”, “Arena Of The True Lies”, “Don't Bullshit Us” und “One Foot In The Grave” gibt es hier:

 

Und checkt den Videoclip zum Titeltrack "One Foot In The Grave" hier an:



Streetdate: 07.07.2017 / Nuclear Blast
Streetdate: 07.07.2017 / Nuclear Blast

24.05.2017: DECAPITATED stellen Drum PLaythrough online

 

Der siebte Tonträger „Anticult“, der polnischen Death Metal Armada DECAPITATED ist für den 07.07.2017 via Nuclear Blast angesetzt. Zum siebten Track „Never“ haben die Brutalo Deather ein Drum Playthrough von ihrem Schlagwerker Michał Łysejko online gestellt.

 

„“Anticult“ stellt das Erbe und die Zukunft von DECAPITATED dar“, so Mastermind Vogg. „Wir sind extrem stolz auf das Album, was die Songs und auch die Produktion angeht. Es verkörpert unsere Musik perfekt und wir können es kaum erwarten, dass die Welt es zu hören bekommt.“

 

Das Drum Playthrough, sowie das offizielle Video zu „Never“ könnt ihr hier in Augenschein nehmen:



Erscheinungsdatum: 09.05.2017 / Heyne Hardcore
Erscheinungsdatum: 09.05.2017 / Heyne Hardcore

24.05.2017: Larry Brown – Fay

 

Neu im Heyne Hardcore Verlag:

 

Der Roman erzählt die Geschichte der 17-jährigen Fay, einer bildhübschen jungen Frau, die von zu Hause, von ihrem gewalttätigen Vater, wegläuft. Mit nichts als einer Packung Zigaretten und zwei Dollar in der Handtasche verlässt sie ihre Hütte im Wald und macht sich auf den Weg Richtung Küste, auf der Suche nach einem bessere Leben. Auf diesem Weg erlebt sie allerhand Bedrohliches, Gewalttätiges, aber auch Liebe und Hoffnung.

 

Aus dem Amerikanischen von Thomas Gunkel

Originaltitel: Fay

Originalverlag: Algonquin

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 656 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-453-27096-1

€ 22,99 [D] | € 23,70 [A] | CHF 30,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne Hardcore

Erschienen: 09.05.2017


Streetdate: 14.07.2017 / Metal Blade
Streetdate: 14.07.2017 / Metal Blade

24.05.2017: EXECRATION 4.0 im Anmarsch / Video veröffentlicht

 

EXECRATION aus Oslo, die seit 2004 im Death Metal Dunstkreis wandeln, haben ihr viertes Stück Todesblei für den 14.07.2017 via Metal Blade angekündigt. Hierzu haben die norwegischen Death Metaller ein Video zum achten Track und gleichzeitigem Titelsong „Return To The Void“ gepostet.

 

"Es ist unser bisher kompaktestes Album und enthält kürzere, tightere Kompositionen" meinen EXECRATION über 'Return To The Void'. "Es ist eingängig, dennoch komplex, proggig und gleichzeitig intensiv. Nach zwei Doppel-LPs bestand unser erstes Ziel darin, schneller auf den Punkt zu kommen, aber die alte Dynamik zu behalten. Beim Schreiben achteten wir besonders darauf, die Songs auf ihren Kern zu reduzieren, was man jetzt deutlich hören kann, denn das Album wartet zu keiner Sekunde mit Leerlauf auf." 42 Minuten eignen sich perfekt fürs Vinylformat. Das Album ist ein Parforceritt durch Thrash, Death, Black und sogar traditionellen Heavy Metal mit schnellen wie langsamen Parts sowie den für Execration typischen Stimmungs-, Tempo- und Atmosphärenwechseln.

 

"Wie zuvor wollten wir das Feeling einer Liveperformance wiedergeben, weshalb die Grundspuren (Drums, Guitars, Bass) live in unserem Osloer Proberaumstudio an einem einzigen Wochenende mitgeschnitten wurden. In den folgenden Wochen kamen Vocals, Synthesizer und Effekte hinzu, wobei uns Andreas Tylden (One Tail, One Head/Altaar) unterstützte. Dann übernahm Tom Kvålsvoll von Kvålsonic Labs den Mix und das Mastering." Thematisch setzt sich die Scheibe mit dem Weltall, Träumen und philosophischen Betrachtungen über Zeit und Raum auseinander. Die sieben Stücke und zwei Instrumentalsongs sind von den Geheimnissen des Universums durchdrungen, was das Textliche bzw. das Konzept betrifft, aber auch die Musik selbst. Dieses Thema unterstreicht das prachtvolle Artwork von Zbigniew M. Bielak zusätzlich.

 

 

“Return To The Void” Tracklist:

1. Eternal Recurrence

2. Hammers of Vulcan

3. Nekrocosm

4. Cephalic Transmissions

5. Blood Moon Eclipse

6. Unicursal Horrorscope

7. Through the Oculus

8. Return to the Void

9. Det Uransakelige Dyp

Checkt das Video zum Titelsong „Return To The Void“ hier an:




23.05.2017: CAVALERA CONSPIRACY kündigen neues Album an

 

Die Gebrüder Cavalera (Mac und Iggor), die im November/Dezember diesen Jahres die MTV Headbangers' Ball Tour 2017 headlinen, auf der sie das gesamte „Roots“ Album performen werden, haben ihr viertes Album angekündigt. Im Moment befinden sich die Jungs gemeinsam mit ihrem Produzenten und langjährigem Freund Arthur Rizk im Studio in ihrer jetzigen Heimatstadt Phoenix, Arizona. Das neue Material soll im Herbst 2017 via Napalm Records auf die Piste kommen.

 

Einen kleinen Gruß in Form des ersten Folge-Teasers „The Conspiracy Diaries“ haben die Groove/Thrash/Death Metaller hier hinterlassen:

 

 

 

Checkt außerdem die Tourdates der MTV Headbangers' Ball Tour 2017 mit Max und Iggor Cavalera, OVERKILL, INSOMNIUM und DESERTED FEAR hier: Klick!



23.05.2017: ARCH ENEMY kündigen neues Material für September an

 

Die schwedischen Melo Deather ARCH ENEMY kündigen ihr zehntes Studio Album, welches man kurzerhand auf den Namen "Will To Power" taufte, für den 08.09.2017 an. Die neue Scheibe wird über Century Media Records veröffentlicht. Hier wird Ex-NEVERMORE Gitarrist (bis 2011) Jeff Loomis, der Ende des Jahres 2014 zur Band stieß erstmalig Gitarrist und Sänger Michael Amott auf einem ARCH ENEMY Full-length Studio Output zur Seite stehen.  Im Anschluss an den Release geht die Band erneut auf Tour!

 

Michael Amott zum neuen Album und der anstehenden Tour:

"Nach etlichen Monaten des Schreibens und Aufnehmens im Studio sind wir froh, dass wir die Arbeiten an unserem zehnten Studioalbum „Will To Power“ nun endlich abgeschlossen haben. Wir freuen uns darauf, bald neue Musik mit Euch zu teilen! Und wir können es kaum erwarten, den ersten Teil der „Will To Power"-Tour anzukündigen... Ich freue mich schon, neue und alte Songs für die Fans zu spielen. Wir sehen uns bald!!"

 

Die aktuellen ARCH ENEMY Tourdates könnt ihr hier einsehen: Klick!


22.05.2017: CARACH ANGREN hauen neues Videomaterial raus

 

Am 16.06.2017 kommt die neue und fünfte CARACH ANGREN Symphonic Schwarzwurzel „Dance And Laugh Amongst The Rotten“ via Season Of Mist. Zum dritten Track „Blood Queen“ hat das Black Metal Trio nun ein Video gepostet, für das sich Costin Chioreanu verantwortlich zeigte.

 

Checkt das neue Video hier an:

 



22.05.2017: SUFFOCATION weiterer Studio Trailer online

 

Am 09.06.2017 kommt das neue und achte Studiobrachialwerk „...Of The Dark Light“, der US-amerikanischen Brutal/Technical Death Metal Combo SUFFOCATION über Nuclear Blast. Hierzu haben die Jungs einen zweiten Trailer bezüglich der Aufnahmen online gestellt:

 

Streetdate: 09.06.2017 / Nuclear Blast
Streetdate: 09.06.2017 / Nuclear Blast

Und hier gibt es noch den ersten Trailer zu sehen: 



22.05.2017: THY ART IS MURDER kündigen Album Nummer vier und Europatour an

 

Die australischen Extrem Metaller THY ART IS MURDER wollen noch dieses Jahr ihr viertes Extremeisen „Dear Desolation“ unters Volk bringen. Anlässlich des neuen Werks wird es auch eine ausgedehnte World Tour mit AFTER THE BURIAL, OCEANO und JUSTICE FOR THE DAMNED geben. Die Tour started am 29.09.2017 in München. Die europäischen Dates könnt ihr hier abchecken: Klick!

 

Gitarrist Andy Marsh erklärt den Albumtitel wie folgt: "»Dear Desolation« was the easiest way to sum up the new record, and some of the issues we talked about. With lyrics ranging from extinction level events, to mortality’s interaction with morality, »Dear Desolation« seemed like an appropriate address toward nothingness, a call into the abyss from which we might not hear an answer."

 

Die Band kommentiert die Tour wie folgt: "We are super stoked to return to Europe, and this time with more UK dates than we have played in a very long time. For too long we have neglected the UK and we are going to make up for it in style. Joining us on our album headlining tour will be our great friends and ridiculously heavy bands, AFTER THE BURIAL, OCEANO, and Australian blackened hardcore juggernauts JUSTICE FOR THE DAMNED. We can’t wait to bring our new record to the road, and this will mark the very first leg of the »Dear Desolation« world tour."


22.05.2017: WEDNESDAY 13 zeigen zweites Video

 

Die Horror Schocker um Fronter Wednsesday 13 haben ein weiteres Video zum kommenden Album „Condolences“ für euch. Checkt das audiovisuelle Vermächtnis zu „Cruel To You“ hier an:



Streetdate: 02.06.2017 / Nuclear Blast
Streetdate: 02.06.2017 / Nuclear Blast

22.05.2017: TANKARD mit Video am Start

 

Zum Titeltrack „One Foot In The Grave“, ihres am 02.06.2017 via Nuclear Blast erscheinenden 17. Studiokrachers, haben die Frankfurter Bier Thrasher ein Video gepostet.

 

Das Video wurde im Februar 2017 in der Frankfurter Kneipe "Alte Liebe" gedreht und von Aaron McLoughlin produziert. Aaron hatte bereits 2014 den animierten TANKARD-Clip zum Song "Fooled by your guts" produziert.

 

Sänger Gerre kommentiert:

"Aaron war ja schon verantwortlich für den grossartigen Comic -Clip von "Fooled by your guts", deshalb haben wir keine Mühen und Kosten gescheut, diese Choriphäe aus Australien einfliegen zu lassen, um mit uns den neuen Clip aufzunehmen, der zum einem natürlich ob unseres Alters sehr selbstironisch aber auch ein bisschen traurig daherkommt!

Alles ist so vergänglich! Auf das übliche Rumgehampel mit Instrumenten haben wir diesmal bewusst verzichtet, wir wollten einfach mal was Neues ausprobieren! Das ist uns glauben wir ganz gut gelungen, viel Spass mit "One Foot In The Grave"!"

 

Das meint LACK OF LIES zum neuen Album: Klick!



22.05.2017: MASQUERADE veröffentlichen Albumteaser und Coverartwork

 

Die Schweizer Death/Thrasher MASQUERADE veröffentlichen ihr Debüt Album "Soul Deception" am 23.06.2017 über Massacre Records. Ein Snippet Video mit Ausschnitten aus allen Songs ihres Erstschlags, der von Dan Swanö gemixt und gemastert wurde, könnt ihr euch hier reinpfeifen:

 

Das Cover stammt von Dave Schlumpf.

Streetdate: 23.06.2017 / Massacre Records
Streetdate: 23.06.2017 / Massacre Records



18.05.2017: SOUNDGARDEN Chris Cornell – Selbstmord

 

Ein Mediziner, der die Todesursache des am Mittwoch verstorbenen SOUNDGARDEN und AUDIOSLAVE Sängers untersuchte, teilte nun mit, dass Chris Cornell Selbstmord begangen habe. Das Wayne County Medical Examiner's Office sagte, dass Cornell seinen eigenen Tod durch Erhängen herbeigeführt habe. Er wurde in einem Hotelzimmer im MGM Grand Detroit Hotel mit "einem Band um den Hals" tot aufgefunden. Ein vollständiger Autopsiebericht, einschließlich der Ergebnisse der Toxikologie, sei allerdings noch nicht abgeschlossen. Cornell gab am Mittwochabend ein Konzert mit SOUNDGARDEN im Fox Theatre. Berichten zufolge schien er in guter Stimmung zu sein und sprach während der Show sogar über "die nächste Station, an der sie spielen werden".

 

Rest in Peace, Chris!


18.05.2017: SOUNDGARDEN Frontmann Chris Cornell verstorben

 

Der 52-jährige Chris Cornell verstarb am 17.05.2017 plötzlich und unerwartet. Nur Stunden zuvor hatte er ein Konzert im ausverkauften "Fox Theatre" in Detroit, Michigan mit SOUNDGARDEN absolviert. Die Stoner/Grunge Rocker waren seit 2015 mit den Arbeiten an ihrem siebten Output und 2012er „King Animal“ Follow-Up beschäftigt. Cornell war in der Vergangenheit immer wieder in Alkohol- und Drogenexzesse verwickelt, weswegen er sich 2002 auch für zwei Monate in einer Rehabilitationseinrichtung behandeln ließ. Chris Cornell war zweimal verheiratet und hinterlässt drei Kinder. Über die Todesursache des charismatischen Sängers ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts bekannt.


18.05.2017: DER WEG EINER FREIHEIT posten Lyric Video

 

Am 25.08.2017 kommt die neue und vierte Schwarzwurzel „Finisterre“ der bayerischen Black Metaller über Season Of Mist. Zum vierten Track „Skepsis Part II“, des 2015er „Stellar“ Nachfolgers, haben die Würzburger, die bereits seit 2009 am Start sind, ein Lyric Video gepostet.

 

Die Band kommentiert auf ihrer Facebook Seite wie folgt:

“We are extremely stoked to finally be able to present the first new track taken from our upcoming album FINISTERRE. In comparison to the quite complex and progressive instrumental 'Skepsis Part I', the now premiered 'Skepsis Part II' is a more straight forward composition, in which epic melodies are aggressively building up until the doomy grand finale.

Ultimately, we consider both parts of 'Skepsis' to be connected and forming one extensive musical piece. This lyric video also provides an impression and closer look at the extensive album artwork, which was created by our friend Max Löffler Illustration once again. Enjoy!“

 

Checkt den Track „Skepsis Part II“ hier an:



18.05.2017: BODY COUNT mit neuem animierten Video am Start

 

Die US-amerikanischen Gangster Thrasher BODY COUNT haben sich mit dem renommierten Grafiker Tommy Ruffin zusammengetan, um ein gewalttätiges, animiertes Video zum zweiten Track „The Ski Mask Way“, ihres am 31.03.2017 über Century Media Records erschienenen Meisterwerks „Bloodlust“ zu schaffen.

 

Ice "Motherfucking" T stellt fest: "Mir fiel auf, dass die Leute auf den Straßen ihre teuren Schmuckstücke und ihr Geld auf Social Media zur Schau stellen. Sie machen sich geradezu zum Ziel für die Räuber da draußen und checken gerade ihren Instagram Account, um zu sehen, wie hoch sie gerade im Kurs stehen. In L.A. nennt man Instagram „Jacker's Uber“. Dort kann man sehen, in welchen Clubs die Leute gerade sind und die Räuber direkt zur Eingangstür per Livestream leiten."

 

 

Und jetzt heißt es Zähne „festhalten“, hier gibt’s mächtig was auf Kauleiste, Augen und Ohren:



Streetdate: 23.06.2017 / Relapse Records
Streetdate: 23.06.2017 / Relapse Records

18.05.2017: DYING FETUS veröffentlichen animiertes Video

 

“Panic Amongst The Herd“ ist der zweite Track, des am 23.06.2017 via Relapse Records kommenden Albums „Wrong One to Fuck With”. Es ist das insgesamt achte Kreissägenblatt der aus Baltimore, Maryland stammenden Brutal Death Metal/Grindcoreler. Des Weiteren könnt ihr euch ebenfalls den Opener "Fixated On Devastation"des neuen DYING FETUS Werks reinziehen. Das Cover ist schon mal brutal...DYING FETUS sind es auch.

 

"Wrong One To Fuck With" Tracklist:

01. Fixated On Devastation

02. Panic Amongst The Herd

03. Die With Integrity

04. Reveling In The Abyss

05. Seething With Disdain

06. Ideological Subjugation

07. Weaken The Structure

08. Fallacy

09. Unmitigated Detestation

10. Wrong One To Fuck With

11. Induce Terror (deluxe packaging bonus)

 

"Panic Amongst The Herd" (Official Music Video)

"Fixated On Devastation" (Official Music Video):



17.05.2017: ENTRAILS stellen neuen Track vor

 

Mit "Serial Murder (Death Squad)” vom neuen Album „World Inferno“, welches am 16.06.2017 über Metal Blade kommen wird, geben die schwedischen Death Metaller einen weiteren Einblick in ihr neuerliches Schaffen.

 

 

ENTRAILS-Gitarrist Jimmy Lundqvist über die neue Single: "Es ist an der Zeit, das nächste Biest zu entfesseln und dieses hört auf den Namen 'Serial Murder (Death Squad)'. Das bedeutet, dass ihr eure Ärmel hochkrempeln sollt, eure Pferdeschwänze lösen und euch mit einem vernünftigen Bier in der Hand auf einen Trip mit Serienmördern begeben werdet. Die Todesschwadronen erwarten euch!"

 

Die Aufnahmen zu 'World Inferno' begannen im Dezember 2016 in Lundqvists Bloodshed Studio. Dan Swanö übernahm erneut Mix und Mastering.

 

Dan Swanö bemerkt zu 'World Inferno': "Ich habe es vielleicht schon einmal gesagt, aber egal. Jedes Mal, wenn ich mit dem Gedanken an ein neues SweDeath-Projekt spiele, klingeln Entrails mit einem neuen Album zum Abmischen bei mir, und ich denke mir: 'Scheiße, selbst so was zu machen ergibt keinen Sinn, denn das hier ist verdammt nochmal zu stark und genau das, was ich eigentlich tun wollte…' Und wenn ich zuvor irgendetwas kritisierte, wenn wir zusammenarbeiteten, haben sie den Fehler ausgemerzt und liefern ein noch besseres Album als zuvor ab. Was ist da oben in Linneryd los!? Klont Jimmy etwa nachts heimlich Death-Metal-Krieger in irgendeiner Scheune!? Kurz gesagt: ein weiteres Monster in Sachen SweDeath, also zieht die Köpfe ein vor Entrails! Ich bin hin und weg - weggeblasen!"

 

"World Inferno" Tracklist:

1. World Inferno

2. Condemned to the Grave

3. Serial Murder (Death Squad)

4. The Soul Collector

5. Dead and Buried

6. Insane Slaughter

7. Into Eternal Fire

8. Suffer

9. The Hour of the Casket

10. The Blood Breed

Hier der neue Track “Serial Murder (Death Squad)” zum neuen ENTRAILS Album "World Inferno":

 

Und hier noch das Video zu "The Soul Collector":



15.05.2017: THE LURKING FEAR erster Track online

 

Die schwedischen All Start Death Metaller THE LURKING FEAR, um Frontkampfsau Tomas “Tompa” Lindberg stellen den ersten Track „WINGED DEATH“, ihre kommenden, selbstbetitelten Debüt EP online.

 

Die Band kommentiert den Track wie folgt:

"So, here is the first full blast of pure death metal filth for you maniacs, taken from the 3-track self-titled debut 7" EP! "Winged Death" is our little death metal epos about hungry Lovecraftian insects devouring you from the inside out. It has all the different elements of The Lurking Fear, the fast, pounding death metal mayhem, the slow, creepy horror/doom parts and howling screams of terror. Straight out of our coffin!"

 

Und hier noch das Status Update zum Debüt Album "Out Of The Voiceless Grave", das momentan in den Welfare Sounds (Bombus, RAM, Bombs Of Hades, etc.) in Göteborg, Schweden aufgenommen wird:

"We are in the middle of wrapping everything up in the studio and have just started the mixing process for the 11 tracks we recorded. It's sounding nasty and raw, just the way we want it! The record is called "Out Of The Voiceless Grave" and that title sums up what the album and actually band are all about. Our idea is that you get a glimpse of the horrors spewing out from our metal grave of interstellar death. The album is basically our Vortex spawn, a beast with eleven heads, all ready to devour you! We are very pleased with how it sounds right now, as the guys at Welfare Sounds understood our concept immediately and have managed to capture some pure death metal filth on tape!"

 

"Out Of The Voiceless Grave" kommt weltweit am 11.08.2017 via Century Media Records.

 

Checkt "Winged Death" hier an:



15.05.2017: DANZIG neuer Track online

 

Am 26.05.2017 kommt die neue Scheibe “Black Laden Crown”, der Heavy/Doom Metaller DANZIG aus New Jersey über AFM Records. Nun haut die Band um Frontmann Glenn Danzig einen weiteren Track raus: Die vergleichsweise coole Country/Western Rock Nummer „Last Ride“...



15.05.2017: SUFFOCATION mit Lyric Video am Start

 

Am 09.06.2017 kommt das achte Brachialeisen „...of the Dark Light“ der Brutal/Technical Death Metaller SUFFOCATION aus Long Island, New York über Nuclear Blast. Zu ihrem neuesten Track “Return To The Abyss” hat das Brutalo Death Metal Quintet nun auch ein Lyric Video gepostet.

 

Das Lyric Video könnt ihr hier in Augenschein nehmen:

 



12.05.2017: MELANCHOLIC SEASONS - neues Interview online

 

- von einem ersten Schritt zurück in die Öffentlichkeit, einer kleinen Zeitreise, den Grenzen technischer Möglichkeiten und der Suche nach einem Bassisten und einem Schlagzeuger -

 

Seit 1995 spuken MELANCHOLIC SEASONS aus dem Rodgau bei Frankfurt bereits im Death/Thrash Bereich herum. Mit ihrem vierten Output in 22 Jahren haben sie ihr bislang reifstes Werk abgelegt. Bei der, am 17.02.2017 erschienenen, eigenproduzierten Kunststoff Drehscheibe "Melancholia" handelt es sich um ein frisch und ungezwungen gezocktes, zweistimmiges Melodic Death/Thrash Brett. Die Aufnahme hätte sicherlich ein Upgrade nötig, aber...

 

Das komplette Interview mit Gitarrist und Bassist Andi Henke vom 06.05.2017 könnt ihr euch hier reinziehen: Klick!


12.05.2017: DISBELIEF - neues Interview online

 

- vom Bösen und Unheilvollen im Menschen, einem schlechten Angebot, autodidaktischem Gitarrenspiel und einem Album, an dem mal als Death Metal-Fan nicht so leicht vorbeikommt -

 

Im vorderen Odenwald, genauer gesagt in Groß-Umstadt, wird nicht nur prämierter Wein gekeltert, sondern auch ausgezeichneter, brutaler, und progressiver Death Metal kreiert. Nahezu drei Dekaden haben die Südhessen DISBELIEF bereits auf dem Buckel und vor kurzem mit "The Symbol Of Death" ihren zehnten Release losgetreten. Ein, von Melancholie getragenes Album voller düsterer Atmosphäre, dystopischer Soundlandschaften und...

 

Das komplette Interview mit mit Bassist Jochen "Joe" Trunk und Sänger Karsten "Jagger" Jäger vom 03.05.2017 könnt ihr euch hier reinziehen: Klick!


12.05.2017: IN FLAMES mit Stop-Motion Animations-Video am Start

 

Die schwedischen Melodic Groove Metal/Alternative Rocker IN FLAMES haben zum Song "Here Until Forever" ein Stop-Motion animiertes Video gepostet, dass der Mexikanische Regisseur Luis Téllez schuf. "Here Until Forever" stammt vom letzten IN FLAMES Album "Battles", welches am 11.11.2016 über Nuclear Blast kam.

 

Checkt das starke Stop-Motion Video hier:



Streetdate: 30.06.2017 / Agonia Records
Streetdate: 30.06.2017 / Agonia Records

12.05.2017: ORIGIN mit neuem Album am Start

 

Die, aus Kansas und New York stammenden US-amerikanischen Technical Brutal Death Metaller ORIGIN kündigen ihr neuestes und siebtes Extremeisen „Unparalleled Universe“ für den 30.06.2017 via Nuclear Blast an.

 

„Unparalleled Universe“ Tracklist:

01. Infinitesimal To The Infinite

02. Accident And Error

03. Cascading Failures

04. Mithridatic

05. Truthslayer

06. Invariance Under Transformation

07. Dajjal

08. Burden Of Prescience

09. Unequivocal

10. Revolucion

 

Ein 360° Video zum zweiten Track „Accident And Error“ könnt ihr euch hier reinpfeifen:

 



 12.05.2017: POSSESSED – heiße News

 

Wow! Nuclear Blast signen POSSESSED!!! Die, in San Francisco, California ansässigen Death/Thrasher haben mit ihren legendären 1985er “Seven Churches” und dem 1986 Nachfolger „Beyond the Gates“ lediglich zwei Alben rausgehauen. Danach kamen lediglich EP, Demos, Live Alben und Compilations. Nun, knapp 31 Jahre nach dem letzten Release verkünden die US-amerikanischen Death/Thrash Veteranen, dass sie bereits an einem neuen Album arbeiten, das für 2018 erwartet wird. Man darf gespannt sein!

 

Sänger und Gründungsmitglied Jeff Becerra kommentiert:

„POSSESSED sind hocherfreut und fühlen sich geehrt, ihren Eintritt in die Nuclear Blast-Familie bekanntgeben zu können. Derzeit arbeiten wir hart an neuem Material für unser kommendes, erstes Studioalbum bei Nuclear Blast. Ich möchte mich besonders bei allen von Nuclear Blast und bei all unseren Unterstützern bedanken. Es hat alles lange auf sich warten lassen, das ist eine enorm spannende Zeit für uns.“

 

 

Schaut Euch hier einen kurzen Teaser anlässlich der Vertragsunterzeichnung an, der einen kurzen Ausschnitt einer Demoversion eines neuen Songs enthält:

 

POSSESSED in der aktuellen Besetzung:

Jeff Becerra – Gesang

Daniel Gonzalez – Gitarre

Emilio Marquez – Schlagzeug

Robert Cardenas – Bass

 

Claudeous Creamer – Gitarre



Streetdate: 11.08.2017 / Napalm Records
Streetdate: 11.08.2017 / Napalm Records

12.05.2017: DAWN OF DISEASE enthüllen erste Albumdetails

 

Die deutschen Melodic Death Metaller DAWN OF DISEASE haben Neuigkeiten zu ihrem 2016er „Worship the Grave“ Follow Up bekannt gegeben. Hiernach wird der, über Napalm Records kommende vierte Output auf den Namen „Ascension Gate“ getauft und ab dem 11.08.2017 verfügbar sein.

 

Die Band sagt: „'Ascension Gate' was created and given birth within a comparatively short lapse of time. Thus it embodies pure energy and raw intensity. In comparison to our former releases our fourth full-length album is different in many ways as it modifies and expanses the musical elements we used to employ before. Besides the typical Dawn of Disease trademarks you will find more elaborate melodies that carry the listener through an atmospheric journey. Inspired by gloomy autumn days and the sheer endless darkness of winter 'Ascension Gate' adds more depth and catchiness to our sound than ever before without neglecting a huge portion of blastbeating brutality. Regardless of this dark and melancholic leitmotif we can promise you one thing: 'Ascension Gate' will bring you a very hot summer!“

 

“Ascension Gate” Tracklist:

01. Passage

02. Perimortal

03. Leprous Thoughts

04. Beneath The Waters

05. Ascension Gate

06. Akephalos

07. Fleshless Journey

08. The Growing Emptiness

09. Lucid

10. Mundus Inversus



11.05.2017: FÄULNIS - neues Interview online

 

Am 10.03.2017 haben die Hamburger Post Apocalyptic War Punker FÄULNIS ihre dritte Kunststoff Dystopie "Antikult" über Grau Records veröffentlicht. "Antikult" ist verzweifelt, anklagend, anprangernd, zerstörerisch, selbstzerstörerisch, böse, ehrlich, wütend, auch mal eklig, räudig und fies, aber bestimmt stets mitten hinein ins Herz der krank gewordenen Institution Mensch.

 

Das komplette Interview mit Sänger und Textschreiber Seuche vom 03.05.2017 könnt ihr euch hier reinziehen: Klick!

 


11.05.2017: THE HAUNTED melden sich aus dem Studio

Die schwedischen Thrasher THE HAUNTED hatten gerade erst ihre Tour mit ARCH ENEMY und MESHUGGAH erfolgreich hinter sich gebracht, da verschanzten sie sich bereits wieder im Studio, um am ihrem neunten Kreissägenblatt "Strength In Numbers" zu werkeln. Aufgenommen wurde der 2014er „Exit Wounds“ Nachfolger gemeinsam mit dem Produzenten Russ Russell (NAPALM DEATH, DIMMU BORGIR, THE EXPLOITED), in den Parlour Studios im Vereinigten Königreich. THE HAUNTED 9.0 kommt am 25.08.2017 via Century Media.

 

Guitarist Ola Englund kommentiert wie folgt: "Working on "Strength In Numbers" with Russ Russell as an engineer and producer has been an incredible experience. His attitude and positivity has helped us to truly do our best when recording. He's just a killer guy to be around!", before adding: "All the tracking for the album has been completed and Russ is right in the middle of mixing and mastering it. And from the early mixes I've heard, it's shaping up to be insanely heavy. No clean singing, no banjo, no pickup trucks...so fans of country music are gonna hate it, haha! Seriously: Heads are gonna roll. In a good way..."

Und hier noch der Trailer aus dem Studio, sowie zwei “Exit Wounds” Videos ("Cutting Teeth" und "Eye Of the Storm"), die Laune machen...auf mehr:

 



10.05.2017: SLIPKNOT – 360° Video vom Knotfest

 

Die neun, in Des Moines, Iowa ansässigen New Metal/Alternative/Thrash Crossover Recken SLIPKNOT haben ein 360° Video vom Knotfest online gestellt, welches ihr euch hier reinziehen könnt. Betrachtet die Band bei ihrer Performance zu „The Shape“ aus verschiedenen Blickwinkeln. Der Track stammt vom 2016er Knotfest in den USA (25.09.2016), bei dem SLIPKNOT „The Shape“ zum ersten Mal live performten.

 

Kick it off:



10.05.2017: SUFFOCATION Trailer und 360° Video online

Am 09.06.2017 ist es endlich soweit und das Warten hat ein Ende, denn dann zieht das achte Fangeisen „...of the Dark Light“ der Brutal/Technical Death Metaller SUFFOCATION aus Long Island, New York in die hiesigen Verkaufshallen und Onlineportale ein.

 

Grund genug, die beiden neuen Bandmitglieder Charlie Errigo (Guitars) und Eric Morotti (Drums) in einem Interview vorzustellen.

 

Außerdem gibt es noch das 360° Video zum dritten Track „Your Last Breaths“ des neuen Werks:



10.05.2017: TANKARD - 35 Jahre TANKARD - Trailer online!

 

35 Jahre Bier und Thrash...da gibt es was zu feiern. Die Frankfurter Teutonen Thrasher TANKARD (engl. für Bierkrug), die am 02.06.2017 das insgesamt siebzehnte Langeisen ihrer Karriere namens „One Foot In The Grave“ via Nuclear Blast raushauen, haben aufgrund ihres Bandjubiläums einen Trailer rausgehauen.

 

 

Herzlichen Glückwunsch für 35 Jahre Spaß und geilen Thrash sagt LACK OF LIES!!!

 

 

Seht euch an, was die Gründungsmitglieder Gerre und Frank zu sagen haben...und natürlich hoch die Krüge: Prost!


 

Und hier noch die vier Albumtrailer zu „One Foot In The Grave“:




09.05.2017: ASSIMILATION präsentieren weiteres Video

 

Nachdem die kanadischen Oldschool Death Thrasher ASSIMILATION am 17.03.2017 ihr astreines Debüt-Album „The Laws Of Power“ via SAOL veröffentlichten, posteten sie bereits ein Lyric Video zum sechsten Track „Apotheosis“. Nun schiebt die, aus Vancouver/British Columbia stammende Death/Thrash Combo ein Official Music Video zum siebten Track "Remotion of the Succubus" nach.

 

Manchmal muss man eben doch erst bösartig wie der Teufel selbst sein, um eine Freundin loszuwerden, die einem schier das Leben aussaugt. Im neuen Video zu “Remotion of the Succubus” von ASSIMILATION “Remotion of the Succubus” stammt aus dem am 17.03. via SAOL erschienenen Album “The Laws Of Power”demonstriert Frontmann Jesse Jardine nicht nur seine Fähigkeiten, wenn es darum geht, diese schädlichen Feinde zu Tode zu verängstigen. Er erzählt uns auch mehr darüber, auf welche Probleme er stieß, als es galt, eine besonders bösartige Kreatur zurück in die Unterwelt zu schicken! Check it out!

 

“Beschönigen wir nichts, dieser Song handelt von meiner Ex-Freundin. Er handelt davon, in einer schädlichen Beziehung gefangen zu sein und zu realisieren, dass es für beide das Beste ist, es zu beenden. Das muss in jedem Fall auf schonungslose Art und Weise passieren, es gibt keine nette Art das zu tun. Es ist, als würde man ein erkranktes Körperteil abtrennen, damit der restliche Körper weiterleben kann. Ein kurzer Schmerz mit langfristigem Nutzen.

 

...ein erkranktes Körperteil abtrennen...

 

Ich denke, dass viele Leute so etwas durchgemacht haben und ich sehe jeden Tag Leute in schädlichen Beziehungen. Ich bin einfach nur froh, dass ich die Weitsicht hatte, das Problem zu erkennen und mich selbst davon zu entfernen. Hoffentlich kann jemand anderes mithilfe dieses Songs seine Situation retten. Oder sich wenigstens ordentlich den Kopf “wegzubangen”, was auch immer davon zuerst kommt. ;)”

Jesse Jardine, Guitar&Vokills ASSIMILATION

 

Official Music Video zu "Remotion of the Succubus":

Lyric Video zu “Apotheosis”:



08.05.2017: EXODUS wollen demnächst Studio entern

 

Die Fans der Bay Area-Thrash Metal Legende EXODUS müssen sich allerdings noch etwas geldulden, denn der Studioaufenthalt ist erst für Herbst 2017 geplant. Der Nachfolger zum 2014er "Blood In Blood Out" soll dann Anfang 2018 in die Recordstores einziehen.