Checkt, liked und abonniert LACK OF LIES @ www.facebook.com/LackOfLies




Erscheinungstermin: 13.04.2020 / Heyne Verlag
Erscheinungstermin: 13.04.2020 / Heyne Verlag

17.11.2019: UWE LAUB kündigt neuen Wissenschaftsthriller an

 

Der, 1971 in Rumänien geborene und heute mit Frau und Labrador "Marley" in München und Fort Myers/USA lebende Schriftsteller Uwe Laub, hatte in seinem zweiten Thriller "Sturm" Wirklichkeit, Fantasie und Fiktion miteinander verschmelzen lasse. Und obschon die Sprache des ehemaligen Börsenhändlers und heutigen Pharma-Unternehmers, aufgrund seines nüchternen, wie konservativen Erzählstils zu Beginn der Story noch etwas steif rüberkam, entwarf Laub einen äußerst unterhaltsamen, spannenden und informativen Plot. Das umfangreiche, aber gut beschriebene Personal, der häufige Wechsel der Lokalitäten, wie auch die häufig eingeschobenen theoretischen Passagen störten den Lesefluss dabei kaum. Der Leser konnte zwar früh erahnen, wohin die 400 Seiten umfassende Reise ging, dennoch tat dies der Spannung und der hohen Erwartungshaltung keinerlei Abbruch. Uwe Laub recherchierte jahrelang für seinen zweiten Roman "Sturm", der im Februar 2018 im Heyne Verlag veröffentlicht wurde. Sein erster Thriller "Blow Out" erschien 2013 im Ullstein Verlag. Uwe Laubs drittes Werk "Leben" soll im Frühjahr/Sommer 2020 ebenfalls über Heyne auf den Markt gebracht werden.

 

Hier nun die Ankündigung zum neuen Wissenschaftsthriller von Uwe Laub auf Facebook:

 

"Yeah! Endlich sind die Verlags-Vorschauen veröffentlicht und ich darf euch meinen neuen Thriller vorstellen. LEBEN

Die Regeln des Überlebens haben sich geändert

Antilopenherden in Südafrika und Fledermauskolonien auf der Schwäbischen Alb: Weltweit verenden innerhalb kürzester Zeit große Tierpopulationen, ganze Arten sterben in erschreckendem Tempo aus. Experten schlagen Alarm, denn das mysteriöse Massensterben scheint vor keiner Spezies Halt zu machen. Der junge Pharmareferent Fabian Nowack stößt auf Hinweise, dass selbst der Fortbestand der Menschheit unmittelbar bedroht ist. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, an dessen Ende unsere Erde nie wieder so sein wird wie zuvor.

ET: 13. April 2020, Heyne Verlag, als Paperback mit Klappbroschur und E-Book erhältlich

Ich kann´s kaum erwarten ..."

 

https://www.facebook.com/uwelaubautor 




16.11.2019: DESPISED ICON entfesseln Lyricvideo zu neuem Track 'Light Speed' + »Purgatory« ab sofort erhältlich!

 

Die kanadischen Deathcore-Pioniere DESPISED ICON veröffentlichen heute ihr sechstes Studioalbum namens »Purgatory« via Nuclear Blast. Zur Feier des Tages hat die Band ein Lyricvideo zu einem weiteren neuen Track online gestellt. Seht euch den Clip zu 'Light Speed' hier an:

 

Gitarrist Eric Jarrin kommentiert: „Es ist uns eine große Freude, euch heute endlich unsere neue Platte »Purgatory« vorstellen zu können.


Wir haben bei deren Entstehung wirklich alles gegeben und viel Herz und Seele in die neuen Songs gesteckt. Sie klingen einfach zu 100% nach DESPISED ICON!“


KONVENT
KONVENT

16.11.2019: KONVENT veröffentlichen Lyric Video zur zweiten Single "Trust"

 

Die Kopenhagener All-Girl-Doom-Deather KONVENT veröffentlichen ihre zweite Single "Trust", die wie erkaltenede Lava aus den Speakern suppt. Rikke Emilie List hat eine derart tiefe Stimme, dass man meinen könnt, sie habe zumindest an den Stimmbändern eine Geschlechtsumwandlung vornehmen lassen. Diese Vokills sind der absolute Burner!!! Das Vollwerk "Puritan Masochism" erscheint am 24.01.2020 via Napalm Records.

 

Guitaristin Sara meint über den Song: “Our second single, Trust, is written based on the opening riff, with sudden breaks to create a contrast between the heavy bass and the guitar.

 

The lyrics are about how some groups can manipulate fragile people into opening up and sharing deep secrets, giving the group an immense power over them.“

 

Hier checkt ihr die aktuellen KONVENT Tourdates!

 

This is doom laden All-Girl Death from Copenhagen...heavy as hell!!!

 

Checkt it out:



Photo Credit: Christian Misje
Photo Credit: Christian Misje

13.11.2019: ENSLAVED unterschreiben neuen Vertrag mit Nuclear Blast und veröffentlichen Video zu "What Else Is There"

 

In Donzdorf und Bergen gibt es einen Grund zum Feiern: ENSLAVED verlängern ihren Vertrag bei Nuclear Blast - auch weiterhin wird das Metallabel die Musik der norwegischen Avantgarde Black Metal Heroen veröffentlichen. Damit erneuern Label und Band eine erfolgreiche Zusammenarbeit, welche bereits seit mehr oder weniger zehn Jahren besteht und zuletzt das weltweit gefeierte Album "E." hervorbrachte.

 

Bandbegründer und Gitarrist Ivar Bjornson über die Vertragsverlängerung:

"Wir freuen uns riesig darüber, unseren Labelvertrag mit Nuclear Blast weltweit verlängert zu haben! Wir arbeiten seit mehr oder weniger einem Jahrzehnt zusammen und es ist eine absolut positive Erfahrung gewesen. Nuclear Blast hat sowohl das Herz, um unsere musikalischen Visionen zu fassen und zu verstehen, als auch den Geschäftssinn, um diese Visionen in der ganzen Welt zu verteilen. Zählt man dann noch die ganzen persönlichen Freundschaften, die wir mit den wundervollen Menschen in Amerika, England und Deutschland geschlossen haben - die Situation ist einfach ideal. Gegenwärtig, zukünftig und in alle Richtungen!"

 

Kurz und bündig „E“ wurde das 14. Schwarzalbum der norwegischen Progressive Viking Black Metaller aus Bergen getauft.

Es ist eine Symbiose aus Prog, Black Metal und intensiven psychedelischen Passagen geworden. Seit 1991 gibt es die Institution ENSLAVED bereits, die sich von ihren anfänglichem True Viking Black Metal immer mehr zu einer eigenständigen und interessanten Art des epischen Progressive Viking Black Metal entwickelt hat. Das Quintett um Sänger und Bassist Grutle Kjellson galt schon immer als

innovativ, wie auch experimentierfreudig und hat sich auch auf dem neuen, 62:08 minütigen Werk enorm weiterentwickeln und seine Vormachtstellung in Sachen interessanten Extrem Metals weiter ausbauen können.

Nun hauen ENSLAVED mit "What Else Is There" ihr RÖYKSOPP-Cover vom letzten (2017er) "E"-Album raus:




INSANITY ALERT
INSANITY ALERT

13.11.2019: INSANITY ALERT feuern Live Footage raus

 

Die dritte Vollwertkost "666-Pack", der durchgeknallten Party'n'Drinking Punk/Thrasher INSANITY ALERT aus Innsbruck, erschien bereits am 25.01.2019 über Sesaon Of Mist und besticht erneut durch ihre 80ies Thrash Attitüde in modernem Soundgewand. Die Tiroler Spaßbarden, die sich im Jahre 2011 zu einem durchaus ernstzunehmenden Revolting Crossover Quartett formierten, klingen dabei wie ein Hybrid aus NUNICIPLA WASTE, JANE'S ADDICTION und den frühen BEASTIE BOYS auf Speed. Ihre deftige und arschtight gezockte Beer'n'Fun Partymucke gibt dem Auditorium dabei mächtig was auf die Mütze.

 

Nun hat die Band ihren Song "Run to the Pit" (Live at Hellfest 2019) veröffentlicht. Die Aufnahme stammt vom 23. Juni dieses Jahres, als INSANITY ALERT die Main Stage in Schutt und Asche legte. Der Song wurde dem selbstbetitelten 2014er Debüt Album entnommen.

 

Checkt das "IRON MAIDEN-Cover" hier an:

 

Die Band kommentiert wie folgt: "Thrashers of the Universe: Call your friends, open up a sixpack and bang your head to the first Austrian band ever on the mainstage of Hellfest Open Air. Run to the pit, mosh for your life!"

 

Das Video stammt von Sombreroandco Productions und Lorenzo Fassina (Dirty Tape Productions). Audio Mix/Master hingegen von Toni Meloni Loitsch (Nautilus Sound).



Streetdate: 31.01.2020 / Century Media Records
Streetdate: 31.01.2020 / Century Media Records

11.11.2019: LORNA SHORE hauen euch neues Videomaterial um die Ohren

 

Das Technical Deathcore/Death Metal Fivepiece LORNA SHORE aus New Jersey veröffentlicht seine dritte Schlachtkeule "Immortal" am 31.01.2019 via Century Media Records.

 

Zum Einstimmen und gemeinsamen Schunkeln ;-) gibt's weiter unten vorab schon mal das Video zu "Death Portrait" (OFFICIAL VIDEO).

 

Schlagwerker Austin Archey über den Song und das Video: “’Death Portrait’ unveils the intensity and emotion we put behind this entire new record. Paired with a live video featuring footage from our first US headliner, I believe this gives the listener a proper journey through the darkness that was used to create ‘Immortal’ as a whole.“

Tracklist:

1. Immortal

2. Death Portrait

3. This Is Hell

4. Hollow Sentence

5. Warpath Of Disease

6. Misery System

7. Obsession

8. King Ov Deception

9. Darkest Spawn

10. Relentless Torment



Streetdate: 07.02.2020 / AOP Records
Streetdate: 07.02.2020 / AOP Records

09.11.2019: THE SPIRIT präsentieren erste Single, starten Albumvorverkauf und kündigen Releaseshows an

 

Nachdem die deutsche Black/Death Metal Sensation THE SPIRIT vor Kurzem bereits angekündigt hatte, dass ihr zweites Studioalbum "Cosmic Terror" am 7. Februar über AOP Records erscheinen wird, legen sie nun den ersten Flächenbrand - mit dem rasanten Albumopener 'Serpent as Time Reveals' gibt es jetzt endlich einen Vorgeschmack auf das neue Album.

"'Serpent as Time Reveals' war der erste Song, den ich für unser zweites Album „Cosmic Terror“ schrieb und mit Abstand auch der, welcher am meisten Zeit benötigte", erklärt Frontmann M.T. "Ich würde lügen, hätte ich damals nicht einen gewissen Druck verspürt, nachdem wir uns selbst mit unserem Debüt die Messlatte doch recht hoch gelegt hatten. Nachdem der Song fertig war, glich dies für mich persönlich einem Befreiungsschlag und diente als wesentlicher Motivationsschub für das Songwriting des restlichen Albums.

Wir wählten den Track als erste Single, da man ihn wohl am besten als Bindeglied zwischen den beiden Alben bezeichnen kann."

 

Lasst euch hier in das misantropische Universum der Band hinabziehen:

 

Die Tourdates der Mini-Co-Headline-Tour durch Deutschland, gemeinsam mit ihren Labelkollegen KARG checkt ihr hier!




Streetdate: 07.11.2019 / Listenable Records
Streetdate: 07.11.2019 / Listenable Records

08.11.2019: DISBELIEF Lyric Video & Digital Single "The Waiting" online

 

Die deutschen Death Metaller DISBELIEF werden Anfang 2020 ihr neues Album «The Ground collapses» via Listenable Records veröffentlichen.

 

Die Band hat das Lyric Video des Songs 'The Waiting' enthüllt.

 

Karsten "Jagger" Jäger sagte über den Song: "Es geht um Selbstmord, nicht nur darum, sich so zu verhalten, es geht eher darum, einen besonderen Ort zu suchen, wie einen Magneten, um das zu tun. Einen Ort, an dem andere das vorher tun. Wie ein Pilger, der auf der Suche ist nach seiner besten Art zu sterben! Die Inspiration für diese Lyrik war eine besondere Brücke hier in Deutschland, die die höchste dieser Art auf der ganzen Welt ist. Dies ist ein Ort von vielen anderen gleichgesinnten Menschen auf der ganzen Welt, an dem Menschen den besten Weg zum Sterben suchen!

Das Cover der Single zeigt diese Brücke!

Dies ist ein Ort, an dem viele andere gleichgesinnte Menschen einen guten, familiären Tod suchen!

Dieser Weg ist besser für das Ende! "

Stellen Sie sich vor, Sie würden von einer Menge stampfender Riesenelefanten zermalmt. Das ist das Gefühl, das Sie haben, wenn Sie DISBELIEFs massiven, quälenden, bombastischen, kriegsähnlichen Death Metal-Sound hören.

Die gutturale Signatur von Bandgründer und Sänger "Jagger" hat noch nie so intensiv und unerbittlich geklungen, und die präzisen, blutrünstigen Double Bass Drums stützen eine kolossale Wand aus fett produzierten, Gesischtsschmelzenden Gitarren für die totale Vernichtung!

 

Das kommende Album "The Ground Collapses", der deutschen Death Metal Veteranen DISBELIEF wird alles zerstören!



Streetdate: 06.12.2019 / Einheit Produktionen; Winter Solitude; Kernkraftritter Records
Streetdate: 06.12.2019 / Einheit Produktionen; Winter Solitude; Kernkraftritter Records

01.11.2019: EDEN WEINT IM GRAB mit neuer Single am Start

 

Giftmord meets Dark Metal: Eden Weint Im Grab stellen neue Single vor

 

Heute erscheint mit „Der Giftmischer (In der Kammer des Grauens)“ die erste Single aus dem kommenden Eden Weint Im Grab Album „Tragikomödien aus dem Mordarchiv“, das am 6. Dezember veröffentlicht wird. Der Song basiert auf realen Ereignissen um den Serienmörder William Palmer (1824 bis 1856), der Morde mit Gift beging und dessen Wachsfigur hernach 127 Jahre lang in Madame Tussauds Kammer des Schreckens in London stand. „Tragikomödien aus dem Mordarchiv“ ist ein Konzeptalbum rund um Verbrechen, Mord und Gräueltaten und ist ab sofort in allen gängigen Shops vorbestellbar. Das achte Album der Berliner Dark-Metal-Band erscheint als Koproduktion der drei Labels Einheit Produktionen (CD & digital), Winter Solitude (Label der Band) und Kernkraftritter (Vinyl), die jeweils auch exklusive Fanpackes mit CD, Vinyl, T-Shirt und Mousepad in ihren eigenen Shops anbieten. Hier ist der Track „Der Giftmischer“:

 

 

Im Januar und Februar gehen Eden Weint Im Grab mit Wisborg als Supportband auf Tour.

 

Hier checkt ihr die aktuellen EWIG Tourdates!



Streetdate: 01.11.2019 / Nuclear Blast
Streetdate: 01.11.2019 / Nuclear Blast

01.11.2019: UNE MISÈRE veröffentlichen Musikvideo zu 'Grave' + Debütalbum »Sermon« ab sofort erhältlich!

 

Die isländische Abrissbirne UNE MISÈRE veröffentlicht heute voller Stolz ihr Debütalbum »Sermon« via Nuclear Blast Records. Des Weiteren präsentiert die Truppe auch ein Musikvideo zum Song 'Grave', das weiter unten angeschaut werden kann.

 

UNE MISÈRE kommentieren: „Wir sind superglücklich, dass die Platte endlich draußen ist, ist sie doch das Produkt harter Arbeit sowie arbeitsintensiver und tränenreicher Stunden. Dieses Album ist unsere ultimative Visitenkarte und spiegelt all das wider, wofür wir stehen. All jenen, die uns seit der ersten Stunde verfolgen, wollen wir besonders danken. Solltet Ihr uns gerade erst kennenlernen, dann hoffen wir auf eine langfristige Beziehung. Ein großes, inniges Dankeschön geht an Nuclear Blast, AISAmusic, Avocado Booking und alle anderen Beteiligten. Passend zur Albumveröffentlichung stellen wir euch mit 'Grave' auch die dritte Single daraus vor...

'Grave' ist eine Lebenseinstellung. 'Grave' ist ein Statement. 'Grave' ist eine Herausforderung.

Lehne dich niemals zurück, gebe niemals nach und gebe niemals auf. Wie oft du auch nach unten gedrückt wirst, wie oft du auch fällst. „No Wound Too Deep...“ Wir hoffen, dass ihr die Scheibe ebenso genießen könnt wie wir.“

 

Die Band ist vor zwei Tagen für vier der fünf »Impericon Festivals 2020« bestätigt worden.

 

Hier checkt ihr die aktuellen UNE MISÈRE Tourdates!




Streetdate: Streetdate: 25.10.2019 / Nuclear Blast
Streetdate: Streetdate: 25.10.2019 / Nuclear Blast

27.10.2019: RINGS OF SATURN präsentieren Gitarrenplaythrough zu 'Pustules'

 

Es ist endlich soweit! Am 25.10.2019 erschien mit »Gidim« das fünfte Studioalbum der Alien-Tech Death-Meister RINGS OF SATURN via Nuclear Blast Records. Um die Veröffentlichung würdig zu feiern, hat die Kombo ein Gitarrenplaythrough zu ihrem neuen Song 'Pustules' enthüllt, das es hier zu sehen gibt:

 

»Gidim« wurde von Lucas Mann in den Mann Studios aufgenommen. Eine Ausnahme bilden jedoch der Gesang, der mit Mark Lewis in den Audiohammer Studios aufgenommen wurde, sowie das Schlagzeug, das von Marco „Lord Marco“ Pitruzzella aufgenommen wurde. Mark Lewis ist zudem für Mix und Mastering der Scheibe verantwortlich. Des Weiteren bietet »Gidim« Gastbeiträge von Dan Watson (ENTERPRISE EARTH), Charles Caswell (BERRIED ALIVE) und zu guter Letzt Yo Onityan. Das dazugehörige Artwork stammt von Mark Cooper.

»Gidim«  - Tracklist:

01. Pustules [feat. Charles Caswell | BERRIED ALIVE]

02. Divine Authority

03. Hypodermis Glitch [feat. Dan Watson | ENTERPRISE EARTH; mit Genehmigung von eOne Music]

04. Bloated And Stiff

05. Tormented Consciousness [feat. Yo Onityan]

06. The Husk

07. Mental Prolapse

08. Genetic Inheritance

09. Face Of The Wormhole

10. Gidim (Instrumental)



25.10.2019: SECOND TO SUN hauen weiteres Video raus

 

Die Post-Black/Groove Metaller SECOND TO SUN aus Sankt Petersburg veröffentlichen am 07.11.2019 ihr siebtes Vollwerk "Legacy". Nun hauen die Russischen Extrem Metaller mit "Once Upon A Time In Russia" ein weiteres Video raus. Checkt den Track nebenstehend an:

 

Das meint SECOND TO SUN-Bandkopf Vladimir Lentinen zum neuen Album:


"I'm proud to present you our new album named Legacy, which is even more aggressive and heavier than previous one, but still retains the melodic, hypnotic and cinematic qualities of its predecessor. Legacy is logically divided into three ideological arches: one dedicated to social solitude; an occult part, which is closely intertwined with actual historical events, and a traditional part of our music, which is based on culture of the Finno-Ugric people.

 

We see it as a trilogy unified by a sole idea, which was earlier dubbed as social-decay black metal. All tracks are undoubtedly our legacy, which is the foundation of our album's name. Brilliant artwork for both versions of the release, created by Denis 'Forkas' Kostromitin, who also worked with such bands like Behemoth and Children of Bodom.

 

We live in incredible times, when a band like our can exist without support from the psychopathic musical industry and shortlived trends.Our music simply exists because there are people, who listen to it. Thank you for your attention and support."


25.10.2019: CALL OF CHARON veröffentlichen "These Shining Stars"

 

Am nächsten Freitag erscheint "Plaguebearer", das neue Album des Deathcore/Death Metal Outfits CALL OF CHARON!

 

Hier könnt ihr euch ab sofort das Video zu "These Shining Stars" ansehen, der neuen Single der Band.

 

"Plaguebearer" wurde von Zack Ohren bei Castle Ultimate Productions gemischt und gemastert. Scotty Bates hat das Frontcover des Albums gestaltet. CJ McMahon von Thy Art Is Murder, Frankie Palmeri von Emmure und Henri Sattler von God Dethroned sind auf dem Album als Gastmusiker vertreten.