Checkt, liked und abonniert LACK OF LIES @ www.facebook.com/LackOfLies



Streetdate: 28.02.2020 / Season of Mist
Streetdate: 28.02.2020 / Season of Mist

REGARDE LES HOMMES TOMBER - Ascension

(Season of Mist)

 

"Ascension" ist die Bezeichnung für das dritte Studio-Langeisen der 2011 gegründeten Progressive Post Black Metaller REGARDE LES HOMMES TOMBER aus Nantes, in der westfranzösischen Region Pays de la Loire. Es markiert gleichzeitig auch den Endzyklus einer Trilogie, die mit dem selbstbetitelten Debüt "Regarde les hommes tomber" begann, über den Nachfolger "Exile" ging und nun mit dem neuesten Output endet. Das grobschlächtige und monströs aufgebaute "Ascension" verkörpert gleichzeitig das Ende und den Neuanfang. Die französischen Schwarzmaler REGARDE LES HOMMES TOMBER wollen eine neue Ära und eine neue Ordnung mit ihrer eigenen Fusion aus Sludge und Ambient/Neo-Black Metal einläuten. Mit der großen Schlacht wurde Gott aus seinem Reich verbannt, um unter Menschen in einem verlassenen Land zu leben. Die Erzengel sind zum Scheitern verurteilt. Ein neues Zeitalter beginnt. L’Ascension (der Aufstieg) hat begonnen!

 

Das fast durchgehend galoppierende, aber nicht in erster Linie tonangebende Drumgebolze von R.R. und das Atmosphäre schaffende, nicht allzu extreme Permariffing der beiden Gitarristen J.J.S. und A.M. kreieren ein undurchdringlich-sludgiges, wie auch episches Klangkorsett. 

REGARDE LES HOMMES TOMBER
REGARDE LES HOMMES TOMBER

Hinzu gesellt sich das leicht mit Hall unterlegte, dem Progressive Post Black Metal zuzuordnende, langgezogene Roaring/Growling/Screaming von Fronter T.C., das auf der einen Seite einen melancholisch-leidenden, auf der anderen Seite einen wütend-verzweifelten Touch aufweist. Treibende Rhythmen, spacige Gitarren, wummernde Bässe und hier und da auch melancholische, klar gesungene oder gar gejammerte Passagen, wie innerhalb der beiden Komposition "The Renegade Son" und "Stellar Cross" oder auch Geflüstertes, wie beim vierten Stück "The Crowning" werden hier zum Einsatz gebracht. Der Klangkosmos, auf den sich REGARDE LES HOMMES TOMBER einlassen, ist in seiner Ausrichtung zwar recht begrenzt, was nun mal in der Natur der Dinge liegt, dafür greifen die Franzosen sämtliche stilistische Facetten des selbigen auf und verarbeiten diese zu einem stimmigen und wohlgediehenen Soundspektrum.

 

With the dawn comes the guilt.

With the stars leave the dreams,

And with the dawn come the fears.

With the night leaves the heat.

 

"Ascension" ist ein Album, das man am Stück hören sollte und das nicht nur geistig und lyrisch, sondern vor allen Dingen auch musikalisch ein (be-)greifbares Konzept bildet. 

REGARDE LES HOMMES TOMBER
REGARDE LES HOMMES TOMBER

Tentation", besitzen alle Tracks eine Luaflänge von über acht Minuten, was "Ascension" auf eine Gesamtspielzeit von 46:48 Minuten avancieren lässt. Komponiert und arrangiert wurde die sieben neuen Tracks von REGARDE LES HOMMES TOMBER. Die Lyrics des Post Black Metal Quintetts, welches sich nach dem gleichnamigen 1994er Streifen von Jacques Audiard benannte, stammen hingegen von dem französischen Künstler Henoch und befassen sich unter anderem mit den bemerkenswertesten Protagonisten aus den heiligen Schriften, aber auch mit Schicksalsschlägen, wie Verlust, Misserfolg und Niederlage, sowie den göttlichen Strafen. Aufgenommen, gemischt und gemastert wurde das ausgewogene Album Nummer 3 von Francis Caste im Studio Sainte-Marthe.

 

REGARDE LES HOMMES TOMBER - in der "Ascension" Besetzung:

TC – Vocals

JJS – Guitars

AM – Guitars

AB – Bass

RR – Drums

 

Tracklist:

01. L’Ascension (1:49)

02. A New Order (8:04)

03. The Renegade Son (8:01)

04. The Crowning (9:26)

05. Stellar Cross (8:10)

06. La Tentation (2:28)

07. Au Bord Du Gouffre (8:53)

 

TT: 46:48 Minuten

 

Anspieltipps: A New Order; The Renegade Son; The Crowning

 

Hier checkt ihr die aktuellen REGARDE LES HOMMES TOMBER Euro-Tourdates!

 

 

A New Order:

 

The Renegade Son:

 

Full Album Stream: