THE END – Age Of Apocalypse EP

(F.D.A. Rekotz)

 

„Age Of Apocalypse“, das Zeitalter der Apokalypse ist angebrochen. Nach der „Crawling Back To Life“ Demo aus dem Jahr 2016, hat das US Amerikanische Dreigestirn THE END nun eine richtig exzessive, unbarmherzige und enorm druckvolle Old School Drehschreibe nachgeschoben. Deftiger, zweistimmiger und traditioneller Florida Death Metal mit leichtem Hardcore Einschlag, fetzt einem bereits mit den ersten Klängen der 12:39 minütigen 4-Track EP „Age Of Apocalypse“ entgegen. Fette, undurchdringliche Gitarrenwände, sägende Vier- und Sechssaiter, mit teils recht fiesen, disharmonisch verlaufenden Melodien, eher kurz und prägnant gezockte Riffs, nach vorne pushende Doublebass Attacken und Grim-miger Gesang (Death Growls bis ketzerischer Gesang), grooven hart und kompromisslos aus den Speakern. THE END, welche sich im September 2015 in Altamonte Springs/Florida zusammenschlossen, huldigen mit „Age Of Apocalypse“ der reinen und ursprünglichsten Form des Death Metal und prangern in ihren Songs die Missstände in der Welt an. Trotz all der Härte drehen sich die Songs, die überwiegend im mittleren und oberen Bereich der Geschwindigkeitsskala anzusiedeln sind, fein ins Ohr und bleiben dort auch hängen. Dass hier Leute agieren, die ihr Handwerk verstehen und die genau wissen wie man verteufelt gute Songs schreibt, ist wohl kaum von der Hand zu weisen, handelt es sich bei THE END schließlich um Sänger und Bassist Michael Grim (DEATH BEFORE DYING), Gitarrist Rick Rozz DeLillo (ex-MASSACRE, ex-MANTAS, ex-DEATH) und Schlagzeuger Mike Mazzonetto (ex-MASSACRE). Dass F.D.A. Rekotz hier zuschlagen mussten, liegt somit eindeutig auf der Hand, denn dieser Band sage auch ich eine große Zukunft voraus. Richtig geile Scheibe mit brillant ausgearbeiteten Wechseln innerhalb der Songs, die zu einem meiner Highlights dieses Jahres avanciert. Hier wird nicht gekleckert, hier wird geklotzt...aber sowas von! Schade nur, dass es lediglich vier Songs geworden sind, denn ich bin definitiv heiß auf mehr und sage deswegen: VORSICHT!!! „Age Of Apocalypse” entwickelt eine enorme Suchtgefahr!!!

 

www.facebook.com/theendflorida

 

Meine Wertung: 90/100

 

 

 

THE END in der aktuellen Besetzung:

Michael Grim – Vocals, Bass

Rick Rozz DeLillo – Guitars

Mike Mazzonetto – Drums