ARBOR IRA - Weltenfresser

(vierter Studiolongplayer der Psycho Doom Dunkelhorde aus Plauen in Sachsen)


DISTRESSED TO MARROW - La Violencia

(fünftes auditive Lebenszeichen der Melodic Doom Death Metaller aus Karlsruhe)


PHILIP H. ANSELMO & THE ILLEGALS - Choosing Mental Illness As A Virtue

(zweites Album der geisteskranken Truppe um das Enfant Terrible des Southern Metal)


LEAVES’ EYES - Sign Of The Dragonhead

(Siebtes Opus der Symphonic Metaller aus Ludwigsburg und Helsinki)


KALIBOS - HexA 

(full-length Debüt des Berliner Doom/Sludge Monsters KALIBOS)


MINAS MORGUL - Kult

(sechstes Album der Pagan Black Metaller aus Frankfurt an der Oder)


BARK - Like Humans Do

(zweites full-length Reibeisen der Belgischen Groove Metal/Death 'n' Roll Allianz)


CRYPTS OF DESPAIR - The Stench Of The Earth

(Erstschlag der doomigen Oldschool Death Metaller aus Kaunas/Litauen)


UNDER THE CHURCH - Supernatural Punishment

(zweites Extremeisen der Schwedisch/Isländischen Horror, Violence 'n' Gore Black/Death/Thrash Allianz)


DAMNATION DEFACED - Invader From Beyond

(Drittes Studiowerk der Melodic/Progressive Death Metaller aus der Lüneburger Heide)


THYRGRIM - Vermächtnis

(sechstes Schwarzalbum der fleißigen Black Metaller aus Oberhausen/Nordrhein-Westfalen)


MORK - Eremittens Dal

(Drittes full-length des One-Man-Black Metal Projekts aus Halden in Norwegen)


FLEURETY - The White Death

(drittes Studiorund der norwegischen Neurotic Progressive/Avantgarde Metaller)


PSYCHAOTIC - Psychaotic 

(Urban Style Brutality Debüt der Berliner Brutal Tech Death Grinder)


EVERLASTING CARNAGE - Slaughterhouse-Rock

(Debütalbum der durchgeknallten Death/Thrash/Grind Weirdos aus Sachsen-Anhalt)



Oldschool von John Niven

(die Alten lassen es so richtig krachen)


SEBASTIAN FITZEK - Flugangst 7A

(spannender Psychothriller mit hanebüchener Story)


RAINER SCHMIDT - Die Cannabis GmbH

Detailgetreue Anleitung zum Cannabis-Anbau oder Thriller zum Gähnen


S.L. Grey - Under Ground

- dystopischer Thriller -


MARC ELSBERG - Helix. Sie werden uns ersetzen

(aktueller und spannender, aber nüchtern erzählter Wissenschaftsthriller über Genetik und Genmanipulation)


JAMES LEE BURKE – Glut und Asche (Hörbuch)

(Ein komplexes und brutales Tex-Mex Thriller Hörbuch)


JAMES LEE BURKE - Glut und Asche (Buch)

(Ein archaischer Thriller in der Hitze der texanischen Wüste)


ANATOL E. BACONSKY - Äquinoktium der Wahnsinnigen

(zehn phantastische Erzählungen die 1967 unter dem Originaltitel "Echinoxul nebunilor si alte povestiri" erschienen)


JAMES LEE BURKE - Regengötter

(Der Geruch des Todes - 1. hierzulande erschienener Hackberry Holland Fall)


CLIFFORD JACKMAN - Winter Family

(eine blutige Spur durch das Amerika zu Zeiten des Bürgerkriegs)


TOM WAINWRIGHT 

- Narconomics-Ein Drogenkartell erfolgreich führen

(In Narconomics vollzieht Wirtschaftsjournalist Wainwright die Wertschöpfungskette von Drogen wie Kokain nach, von der Koka-Ernte in den Anden bis zum Verkauf an unseren Straßenecken)



SINSAENUM - Interview

(von der Essenz der Musik, der Kombination der Künste, einem Teil der wütend, unzufrieden, deprimiert ist und der "dunklen Seite" der Dinge)


ENDSEEKER - Interview

(vom 15 Jahre alten Plan, eine Swe-Death-Combo aufzuziehen, der räudigen Attitüde mit dem knarzigen Gitarrensound, der Huldigung des BOLT THROWER Drummers Martin Kearns mit dem „Powder Burns“-Cover im HM-2 Sound, dem ersten Kontakt zum Artwork Künstler Albert Che über Instagram und der Vorgabe eines großen Hammers, sowie möglichst viel Old School Leichen-Zombie-Gore-Splatter-Zeugs)


ANAAL NATHRAKH - Interview

(von einem Haustierteile-Adventkalender, COLDPLAY und irgendeinem Flachwichser, einer Metamorphose in den ANAAL NATHRAKH Stil und einem 1 x 2 Meter messenden Schrank für die Gesangsaufnahmen)


ANTROPOMORPHIA - Interview

(vom vielseitigsten Album, das sie je gemacht haben, weiblicher Nekrophilie und der Bruderschaft, die sie verbindet)


EWIGHEIM - Interview

(von entschärften Texten, Bildgewalt, toten Käfern und der bitteren Wahrheit in freundlichen Vokabeln)


VADER - Interview

(vom nächst höheren Level, Impressionen beim Aus-dem-Fenster-Schauen, wild zusammengeschusterten Bühnen und einem Album, von dem du hoffst, dass es lange anhalten wird)


DEBAUCHERY VS BLOOD GOD - Interview

(von verdammt ehrlichen Worten, dem „Trinity Of The Blood God / Warhammer“ Hintergrund und einer, von der Presse hochsilisierten Klage gegen CRUACHAN, die es nie gab)


IGORRR – Interview 

(vom LKW-Transport eines Cembalos aus Tscheschien, Noten eines indischen Instruments, dem Hühnerhimmel und Metal, Baroque und Electronic sehr laut in dein Gesicht)


MELANCHOLIC SEASONS - Interview 

(von einem ersten Schritt zurück in die Öffentlichkeit, einer kleinen Zeitreise, den Grenzen technischer Möglichkeiten und der Suche nach einem Bassisten und einem Schlagzeuger) 


DISBELIEF - Interview

(vom Bösen und Unheilvollen im Menschen, einem schlechten Angebot, autodidaktischem Gitarrenspiel und einem Album, an dem mal als Death Metal-Fan nicht so leicht vorbeikommt)


FÄULNIS - Interview

(von einer Begriffsammlung im Notizheft, viel Fiepen und Rückkopplungen, ner Niete am Instrument und dem Tragen von Bluejeans)


CARNAL DECAY - Interview

(von einer entspannten Atmosphäre im Kohlekeller, dem Fremdwort „Stress“ im Odenwald, davon Oma zum Beatdown Konzert auszuführen und Todesängsten in der Tundra)


RINGS - Samara Returns

(dritter Teil des Horrorfilms um das ermordete Mädchen Samara Morgan)


AVERSIONS CROWN - Interview

(von Colin Jeffs' Verschwinden, Mark Poidas' riesiger Bandbreite, dem Vorwurf mit Fake Drums zu hantieren und kleinen Spinnen, die dich töten können)


 WARPATH - Interview

(von einer neuen Besetzung, einem Studio am See, keinerlei Hetze bei den Aufnahmen und stiller Post, inklusive Frauendrama)


VADER

HATE ETERNAL

THREAT SIGNAL

LORD OF WAR 

APOPHYS 

-

Konzertbericht

(aus dem Café Central Weinheim von Dienstag, 08.11.2016)


LEGAL HATE - Interview

(von Proben bei 85 % Luftfeuchtigkeit, der Frage, ob sie MOTÖRHEAD kennen, Speed Metal alter Schule und der Aufwertung der Band durch Alines Gesang)