Michael Merhi - Glasgow Smile

Redrum Books

- Five Women Army -


Michael Merhi - Glasgow Smile
Erscheinungstermin: 25.12.2021 / Redrum Books

In den Bad Hills, genauer gesagt in dem fiktiven Örtchen Rona Skyes, gilt das Gesetz der Rache. Bereits Kleinigkeiten bringen die eingefleischten Hillbillies auf die Palme. Rassismus, Obszönitäten, Kleingeistigkeit, sexuelle Übergriffe, Perversionen, Gewalt und Misshandlungen sind in diesem verruchten Landesteil der USA an der Tagesordnung. Genau an der Tagesordnung, die die gepeinigten und vom Leben unter all den Motherf**kern der Bad Hills gezeichneten Redneck-Bitches Plastic Girl, Psycho Mom, Glasgow Girl und Flip-Flop Mom tagein, tagaus über sich ergehen lassen müssen. Immer wieder stecken die asozialen Bewohner der Hills den Finger in die Wunden der leidgeplagten Frauen, um weiter kräftig darin herumzurühren. Da diese Quälereien nicht selten in einem längerfristigen Krankenhausaufenthalt münden, ist es selbstredend auch nur eine Frage der Zeit, dass sich ebendiese vier Frauen im örtlichen Hospital kennenlernen. Als die Bewohner der Bad Hills das Fass eines Tages endgültig zum Überlaufen bringen, schmiedet die All-Girl-Gang gemeinsame Pläne und erklärt der Stadt und all ihren Schindern, Unterdrückern, Ehemännern, Peinigern und Chauvinisten den Krieg. Und ihre Rache wird furchtbar sein…, denn jetzt heißt es Auge um Auge, Zahn um Zahn!

 

Böse, obszön, spätpubertär und durchgehend flach wie meine Männerbrust, ist der skurrile, völlig sinnfreie und stets vom Sex besessene Splatter/Action-Horror "Glasgow Smile", wohl rein unter der Kategorie Trash zu verbuchen. Michael Merhi neigt voller "kindlichem" Übereifer zur Theatralik und zu maßlosen Übertreibungen. Wer bei "Glasgow Smile" also geistreiche, gar tiefgründige lyrische Ergüsse erwartet, wird lediglich mit viel Blut, Gedärm, Hirn, Fäkalien, rollenden Köpfen, riesigen Dildos, Ejakulaten, Mösensäften, abgebrochenen Fingernägel und mit noch mehr Fleischbrocken überschüttet. 

Michael Merhi - Glasgow Smile
© Michael Merhi

Denn plötzlich brennt in der, den Bad Hills zugehörigen Parzelle Travis County, in der die Reichen und die Schönen leben und in der sich Boutiquen, Edelrestaurants, sowie sündhaft teure Schmuckgeschäfte aneinanderreihen, buchstäblich der Asphalt. Hier folgt Projektil auf Projektil. Hier rauchen verbrannte und zerschossene Köpfe. Hier fliegen Granaten und abgetrennte Gliedmaßen durch die Lüfte. Hier schießen Flammen aus Fahrzeugen empor. Hier herrschen Chaos, Verderben und ein von vier Vendetta-Girls vom Zaun gebrochener unbarmherziger Kleinkrieg.

 

Zwischen diese kriegsähnlichen Szenarien schiebt Autor Michael Merhi eben jene Vorkommnisse, die dazu führten, dass sich die Bad Hills-Bitches zu ihren Taten hinreißen ließen. Der bekennende Musik- und Filmfreak nutzt dabei einen einfachen, unkonventionellen, dennoch flüssigen Schreibstil, der jedoch in Sachen Stilistik nicht gerade der große Wurf ist. Das ist aber genau so gewollt und eine Anbiederung an den, vielleicht etwas in die Jahre gekommenen Action-Cartoon-Style der Amis. Die vulgäre Splatter/Trash-Offenbarung folgt auch nicht immer so ganz den Gesetzten der Logik und ist mir persönlich dann doch ein bisschen zu planlos und widersprüchlich gestaltet. Irgendwann wurde es regelrecht anstrengend und ich musste mich gemeinsam mit den Mädels durch die letzten Kapitel kämpfen. Die häufigen Wortwiederholungen machten das Ganze nicht besser. Mitunter gehen einem zusätzlich die vielen doch recht platten Zitate aus Film und Musik, die einen Angriff aus der Mottenkiste wohl kaum überleben dürften, früher oder später mächtig auf den Keks. Für mich persönlich ist das unverhohlen derbe, explizite, bisweilen gar übelst vulgäre "Glasgow Smile" ein Buch, wie ein überbudgetierter SchleFaZ-Film, das genauso schnell vergessen, wie gelesen ist. Wer jedoch genau auf solche All-Girl-Redneck Geschichten mit viel Action, Kawumm, Gewalt und Perversion steht und auch nicht vor billigen Konversationen zurückschreckt, sollte sich "Glasgow Smile" durchaus einmal zu Gemüte führen. Action, Gewalt, Humor und Sex gibt es hier nämlich in Hülle und Fülle…und dafür gibt es definitiv einen Markt…nur ist er in dieser Form leider absolut nicht mein Ding!

 

(Janko)

 


https://www.facebook.com/people/Michael-Merhi-Books/100038725796965/

 

Brutalität/Gewalt: 85/100

Spannung: 19/100

Action: 83/100

Unterhaltung: 49/100

Anspruch: 02/100

Humor: 09/100

Sex/Obszönität: 69/100

 

LACK OF LIES - Wertung: 51/100

 

"Glasgow Smile" bei Redrum Books: https://www.redrum-verlag.de/glasgow-smile.html?language=de

 

Michael Merhi - Glasgow Smile

Redrum Books

Trash

ISBN-13: 978-3-95957-939-1

319 Seiten

gebundene und signierte Ausgabe mit Schutzumschlag und Lesebändchen

Erscheinungsdatum: 25.12.2021

EUR 19,99 Euro [DE] inkl. MwSt.  



Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

 

- Ich bitte von der Übersendung nicht angeforderter Rezensionsexemplare in physischer Form abzusehen, da ich diese in der Regel nicht bearbeiten kann -