INGESTED - Ashes Lie Still

Metal Blade

- sechster Deathcore-Überfall der UK-Extrem Metaller -


INGESTED - Ashes Lie Still
VÖ: 04.11.2022 / Metal Blade

Die Brutal Death Metal-Unit INGESTED aus Manchester, die erst kürzlich von einem Quartett zu einem Trio geschrumpft ist, hat mit "Ashes Lie Still" ihr sechstes offizielles Studioinferno am Start. Nach dem Weggang von Gitarrist und Bandmitbegründer Sam Yates (MAL) haben sich die Briten dazu durchgerungen, vorerst zu dritt weiterzumachen. Der fulminanten Härte, der unerbittlichen Kompromisslosigkeit und der aggressiven Brutalität, des 2006 gegründeten Death Metal Uppercuts, hat dies jedoch keinerlei Abbruch getan. Auch wenn sie zum zwischenzeitlichen Verschnaufen immer mal wieder Ruhepole aufsucht, hackt, holzt und ballert sich die kaum zu bändigende Deathcore-Übermacht INGESTED, wie ein angriffslustiger Psychopath auf PCP, durch die todbringende Schnittmenge des Brutal Death Metal, Deathcore, Slam und Hardcore.

 

Die britischen Extrem Metaller verteilen auch auf INGESTED 6.0 wieder jede Menge Blastbeat-Candies und erlauben sich lediglich in den bockstarken Refrains zugängliche Strukturen zu verwenden. Der allgemein recht abwechslungsreiche Aufbau der Songs wird stets von intensiv gezockten, tief in den Keller getunten Badass Bonesaws mit hohem Hardcore/Groove- und Schranz-Anteil begleitet. Mal mehr, mal weniger dezent eingesetzte elektronische Elemente, wie Samples, Synthsoundlayers oder Hintergrundgesänge findet man so gut wie an jeder Ecke.

INGESTED
Foto: Tina Korhonen

Jason Evans` extreme Aggro-Vokills, die von hellem Screaming, über abgehacktes Grunting, bis hin zu dunklem Todesgrollen so gut wie jede Gangart touchieren, werden von Lyn Jeffs` anspruchsvoller und deftig nach vorne pushender Crossrhythmik befeuert und korrespondieren in perfekten Maße mit dem jeweiligen musikalischen Geschehen.

 

Doch ich empfinde gerade diese stark kontrastierenden loweren Passagen, mit ihren hämmernden Doublebass-Traktorbeats und den ultraschweren Gitarrenläufen, als extrem intensiv. Das geht mir regelrecht unter die Haut. Zumeist ist man jedoch recht rapide, böse und aggressiv unterwegs, setzt hier und da auf Breakdowns und haut schon mal spacig, spitz oder squealy gezockte Gitarrenleads raus. "Ashes Lie Still" ist die akustische Essenz von Bosheit, Hass und Gewalt und drückt so pervers nach vorne, dass es den Level an Brutalität auf 16 ATÜ aufbläst. INGESTED lassen Evans` unterschiedliche Gesänge, die Backing Vocals von Gitarrist Sean Hynes oder auch die Gastgesangsperformances gerne gegeneinander laufen und erreichen auf diese Weise zusätzlich ein gewisses Combat Feeling.

 

All photos by: Tina Korhonen

 

Die elf neuen Songs, die "Ashes Lie Still" zu bieten hat (wenn man den, von Christian Donaldson geremixten Bonus-Track "Rebirth" einbezieht, welcher exklusiv in der digitalen Version erhältlich ist), besitzen eine enorme Sprengkraft, die einem den Verstand aus dem Schädel zu saugen droht.

INGESTED
Foto: Tina Korhonen

Das Album bringt es insgesamt auf eine Gesamtspielzeit von 48:11 Minuten, die definitiv das Potenzial dazu hat, nach einem bekackten Arbeitstag zum ultimativen Abreagieren zu gereichen. Bei "From Hollow Words", einem meiner Faves des Albums, haben sich die Briten einen lange gehegten Wunsch erfüllen und die bitterbösen gutturalen Exzesse von Sven De Caluwé (ABORTED) auf ihr Album bannen können. Beim Titelsong arbeitete man den Chorus gemeinsam mit Julia Frau aus und bei "All I've Lost" kam Matt Heafy von TRIVIUM zum Einsatz. INGESTED haben die Spannung des jeweiligen Moments perfekt eingefangen und einen Killersong nach dem anderen in die Tonspur gedengelt. Im März und April 2023 kann man sich auf der gemeinsamen Europarundreise mit der Death Metal Legende CANNIBAL CORPSE, den Schwarzkitteln DARK FUNERAL und den Black Metal Knights STORMRULER, von den exzellenten Skills des infernalen Triumvirats INGESTED (dann wohl mit Ersatzgitarren-Mann und Live-Bassisten) überzeugen. Es sollen im Übrigen von allen zehn Songs Videos von Loki Films entstehen. Die ersten fünf davon kann man sich schon mal weiter unten reinziehen!

 

(Janko)

https://www.ingested.co.uk

https://www.facebook.com/ingesteduk

https://www.instagram.com/ingested

 

LACK OF LIES - Wertung: 87/100

 

INGESTED in der "Ashes Lie Still" Besetzung:

Jason Evans - Vocals

Sean Hynes - Guitars + Backing Vocals

Lyn Jeffs – Drums

 

Session-/Aushilfs-Bassist:

Dominic Grimard (ION DISSONANCE; THE LAST FELONY)

 

Tracklist:

01. Ashes Lie Still (feat. Julia Frau) (04:24)

02. Shadows in Time (03:45)

03. You'll Never Learn (03:35) 

04. Tides of Glass (04:17)

05. From Hollow Words (feat. Sven De Caluwé) (03:54)

06. Sea of Stone (04:17) 

07. All I've Lost (feat. Matt Heafy) (05:03)   

08. With Broken Wings (04:25)

09. Echoes of Hate (05:22)       

10. Scratch the Vein (05:11)     

11. Rebirth (remixed) (Bonus Track) (03:58)

 

TT: 48:11 Minuten

 

Anspieltipps: With Broken Wings; Scratch the Vein; You'll Never Learn; From Hollow Words


 

Rebirth:

 

Shadows In Time:

 

Ashes Lie Still: 

From Hollow Words:

 

Tides Of Glass:



 

INGESTED 2023 live:

 

Metal Hammer, MusiX and metal.de present:

EUROPEAN TOUR 2023

CANNIBAL CORPSE

DARK FUNERAL

INGESTED

STORMRULER

 

10.03 🇳🇱 HENGELO @Metropool

11.03 🇩🇪 SPEYER @Halle 101

12.03 🇨🇭 LAUSANNE @Metropol

14.03 🇫🇷 TOULOUSE @Le Bikini

15.03 🇪🇸 PAMPLONA @Sala Totem

16.03 🇪🇸 MADRID @La Paqui

17.03 🇪🇸 BARCELONA @Razzmatazz 2

18.03 🇫🇷 LYON @Ninkasi Gerland / Kao

19.03 🇩🇪 STUTTGART @Im Wizemann

21.03 🇫🇷 RENNES @Antipode

22.03 🇫🇷 PARIS @Elysee Montmartre

23.03 🇩🇪 COLOGNE @Essigfabrik

24.03 🇨🇭 ZURICH @Komplex 457

25.03 🇨🇿 PRAGUE @Palak Akropolis

26.03 🇭🇺 BUDAPEST @Barba Negra

28.03 🇩🇪 MUNICH @Backstage Werk

29.03 🇦🇹 VIENNA @Arena

30.03 🇵🇱 CRACOW @Hyde Park

31.03 🇩🇪 LEIPZIG @Hellraiser

01.04 🇩🇪 COESFELD @Fabrik

02.04 🇩🇪 BERLIN @Huxley's Neue Welt

04.04 🇩🇰 COPENHAGEN @Amager Bio

05.04 🇸🇪 STOCKHOLM @Klubben

06.04 🇳🇴 OSLO @Inferno Festival Norway

07.04 🇸🇪 GOTHENBURG @Pustervik

08.04 🇩🇰 AARHUS @Train

09.04 🇩🇪 HAMBURG @Gruenspan

11.04 🇩🇪 HANNOVER @Capitol

12.04 🇳🇱 LEIDEN @Gebr. de Nobel

13.04 🇧🇪 ANTWERP @Trix

14.04 🇫🇷 STRASBOURG @La Laiterie

15.04 🇩🇪 GEISELWIND @Music Hall

16.04 🇫🇷 LILLE @Le Splendid

18.04 🇬🇧 BRISTOL @O2 Academy

19.04 🇬🇧 GLASGOW @Barrowlands

21.04 🇬🇧 MANCHESTER @Academy

22.04 🇬🇧 LONDON @O2 Forum Kentish Town

23.04 🇬🇧 NOTTINGHAM @Rock City



 

 

- Wir bitten von der Übersendung nicht angeforderter Rezensionsexemplare in physischer Form abzusehen, da Wir diese in der Regel nicht bearbeiten Können -